Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Alien-Schurken weggeschnappt

Die Skrulls: "X-Men - Dark Phoenix" kommt "Captain Marvel" zuvor?

Die Skrulls: "X-Men - Dark Phoenix" kommt "Captain Marvel" zuvor?
4 Kommentare - Mo, 26.02.2018 von R. Lukas
Dass uns die Skrulls in "Captain Marvel" begegnen werden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Dass sie auch in "X-Men - Dark Phoenix" auftauchen sollen, ist dagegen neu. Und dieser Film ist früher dran...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Die Skrulls: "X-Men - Dark Phoenix" kommt "Captain Marvel" zuvor?

Nicht alles ist rechtlich getrennt, auf manche Marvel-Charaktere haben sowohl Disney und die Marvel Studios als auch 20th Century Fox Zugriff (bald ja voraussichtlich sowieso). Es gilt die Regel: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. So tauschte Fox Juggernaut in X-Men - Zukunft ist Vergangenheit noch schnell gegen Quicksilver (Evan Peters) aus, um Marvel zuvorzukommen. Tatsächlich konnte der MCU-Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) in Avengers - Age of Ultron dann auch nicht mit seinem X-Men-Pendant mithalten.

Nun könnte Fox der Konkurrenz ein weiteres Mal vorausgeeilt sein. ManaByte behauptet, das Gerücht bestätigen zu können, dass die Skrulls, eine schurkische, gestaltwandelnde außerirdische Spezies aus dem Marvel-Universum, in X-Men - Dark Phoenix vorkommen werden, bevor sie bei Captain Marvel vorkommen. Die beiden Filme liegen zwar nur vier Monate auseinander - X-Men - Dark Phoenix startet am 1. November dieses Jahr, Captain Marvel am 7. März 2019 -, aber Fox hätte demnach die Nase vorn und die Skrulls zumindest ein Weilchen für sich alleine. Captain Marvel soll ja ihren Krieg mit den Kree thematisieren, der in den Comics von zentraler Bedeutung ist.

Was X-Men - Dark Phoenix generell angeht, so wurde ManaByte berichtet, der Film sei besser als X-Men - Apocalypse, jedoch nicht so gut wie X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (alles Ansichtssache, versteht sich), und er habe ähnliche Probleme wie X-Men - Erste Entscheidung. Außerdem soll er sehr ernst sein und nur sehr wenig Humor enthalten. Nichtsdestotrotz sind die Quellen der Meinung, dass Simon Kinberg als Drehbuchautor und erstmals auch Regisseur gute Arbeit geleistet hat.

Quelle: ManaByte
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.02.2018 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.079 | Reviews: 1 | Hüte: 250

und er habe ähnliche Probleme wie X-Men - Erste Entscheidung. @mj: Da muss ich Duck-Anch-Amun beipflichten. Welche Probleme hatte First Class? Gabt da Billige Champus zu saufen in First class ? The first Avengers hat es genossen, als er in First class in der Eis als Cpt iglo gelandet ist frown ... nee Scherz beiseite... welche Probleme hatte First class zu bekämpfen? mMn ist First class zwei beste X-men überhaupt...

@tantedroll:

natürlich kann man über Qualität der unterschiedlichen Filme diskutieren ... aber für mich sind grad ZiV v FC um längst besser als DP v Logan xD

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.02.2018 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.464 | Reviews: 26 | Hüte: 313

Nachdem ich mir gestern X-Men: Apocalypse wieder mal angesehen habe (der besser ist als sein Ruf btw) frage ich mich sowieso wie man all dieses Außerirdischen-Zeug in den Film quetschen soll. Die Dark Phönix-Thematik wurde ja bereits hier thematisiert und es ist auch Jean Grey, welche als Deus Ex Machina die Welt retten kann.
Zudem ließ man ja bereits dort alle Alien-Verbindungen liegen (Konzeptzeichnungen deuteten auf einen anderen Prolog für Apocalypse hin) und nun wollen die gleich alles raushauen und auch noch die Skrulls, welche 18 Jahre einfach im Regal verstaubten? Wenn dies nicht mal wieder wie ein Seitenhieb wirkt, dann weiß ich auch nicht.

und er habe ähnliche Probleme wie X-Men - Erste Entscheidung.
Welche Probleme hat der Film denn? Meiner Meinung nach der beste X-Men-Film nach Days of Future Past, welcher aber natürlich den Nostalgie-Bonus hat. Einziges Problem was ich sehe sind die zahlreichen Kontinuitätsfehler, welche Singer aber mit DoFP oder Apocalypse teilweise flicken konnte.

Avatar
tantedroll : : Moviejones-Fan
26.02.2018 00:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 53 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@CGN:

Über die qualitativen Unterschiede zwischen den genannten Filme kann man natürlich diskutieren, aber ich denke sie sind von Grund auf verschieden und so vergleichbar wie Dawn of the dead und König der Löwen.

Und zum Thema:

Die ganzen rechtliche Apartheid der Marvel Figuren nervt mich total. Obwohl ich den sehr wahrscheinlichen Abschluss des Disney/Fox Deals nicht gutheiße, wäre dieses Thema damit endlich vom Tisch -zumindest früher oder später.

Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.02.2018 00:11 Uhr | Editiert am 26.02.2018 - 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.079 | Reviews: 1 | Hüte: 250

Was X-Men - Dark Phoenix generell angeht, so wurde ManaByte berichtet, der Film sei besser als X-Men - Apocalypse, jedoch nicht so gut wie X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Das überrasche mich um ehrlich zu sein nicht... aber das war auch zu erwartet, wem jmd der noch nie ein Regie geführt haben, plötzlich so ein film lenken müssen. Mit ZiV hat Fox die Messlatte für die X-men Film hochgelegt ( und bitte Leute, kommt mir ja nicht mit Logan oder deadpool ) die beide Filme haben nicht die Qualität von ZiV .

Forum Neues Thema