Alles wird real

Disney im Realfilm-Rausch: "Pinocchio" und "Winnie Puuh" fällig

Disney im Realfilm-Rausch: "Pinocchio" und "Winnie Puuh" fällig
0 Kommentare - Fr, 10.04.2015 von R. Lukas
Wohin soll das noch führen? Zwecks neuer Live-Action-Adaptionen plündert Disney weiter seinen Zeichentrick-Vorrat, auch "Winnie Puuh" und "Pinocchio" trifft es.
Disney im Realfilm-Rausch: "Pinocchio" und "Winnie Puuh" fällig

Als letztens die Mulan-Realverfilmung angekündigt wurde, fragten wir uns, welche Zeichentrickfilme Disney sich wohl als nächstes aussuchen würde, um sie in "live action" umzuwandeln. Alice im Wunderland, Maleficent - Die dunkle Fee, Cinderella, Das DschungelbuchDie Schöne und das Biest und Dumbo hat man ja schon abgegrast bzw. ist gerade dabei. Keine zwei Wochen später wissen wir es: Pinocchio und Winnie Puuh!

Beide Projekte haben ihre Drehbuchautoren bereits. Vom Zeichentrick-Pinocchio inspiriert, schreibt Peter Hedges (Gilbert Grape) die Geschichte über die Holzpuppe neu, die so gern ein echter Junge aus Fleisch und Blut wäre. Zentrale Themen sollen die Beziehung zwischen Vater und Sohn, die Konsequenzen von Lügerei und Geschichtenerfinden und das Leben in einer Fantasywelt sein. Übrigens nicht die einzige Pinocchio-Idee, die durch Hollywood geistert: Robert Downey Jr. plant eine Version mit sich selbst als Gepetto, Guillermo del Toro möchte einen düsteren Stop-Motion-Animationsfilm in 3D draus machen, falls er die Zeit dafür findet.

Bei Winnie Puuh lässt Disney den bisherigen Indie-Regisseur Alex Ross Perry (Listen Up Philip) ran, dessen Skript sich auf einen erwachsenen Christopher Robin konzentrieren soll. Natürlich führt es ihn zurück zum Hundert-Morgen-Wald, wo ihn seine tierischen Freunde empfangen, ein Honig liebender Bär, ein depressiver Esel, ein ängstliches Schweinchen und all die anderen.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema