Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Irgendwann ist Schluss!

Genug gestorben: Sean Bean lehnt extra schon Rollen ab!

Genug gestorben: Sean Bean lehnt extra schon Rollen ab!
2 Kommentare - Fr, 20.09.2019 von N. Sälzle
Sean Bean reicht es: Der Darsteller hat genug davon, dass seine Charaktere regelmäßig sterben und setzt einen Schlussstrich. Inzwischen lehnt er extra Rollen ab - es sei einfach zu vorhersehbar.
Genug gestorben: Sean Bean lehnt extra schon Rollen ab!

Sean Bean hat genug vom Sterben: Bekanntermaßen beißen seine Charaktere - gleichwohl ob in Film oder Serie - regelmäßig ins Gras. Um kaum eine Todesart kam er dabei bislang herum und jetzt reicht es ihm endgültig.

Nachdem sich eine Fanfraktion in den vergangenen Jahren sogar schon zu der Kampagne #Don’t Kill Sean Bean hinreißen ließ, erklärte der Darsteller nun gegenüber der Sun mittlerweile, dass er sogar schon Rollen abgelehnt habe, weil er genug davon hätte, dass seine Charaktere immer draufgehen. Sein Argument für das Ablehnen von Rollen: Die Leute würden bereits wissen, dass sein Charakter sterben werde, allein, weil er mitspiele.

Deshalb setzte der Schauspieler, der häufig den Bösewicht gibt, einen Schlussstrich unter das Massensterben. Er hätte irgendwann damit beginnen müssen, zu überleben. Andernfalls wäre es einfach zu vorhersehbar geworden.

Bei einer Rolle hätte er sogar nachverhandelt, gibt er an. Als die Verantwortlichen zu ihm gekommen seien, um ihm zu sagen, dass sein Charakter sterben werde, lehnte er ab. Als man ihm dann angeboten hätte, den Charakter "nur" schwer zu verletze, hätte er der Sache zugestimmt. Hauptsache er würde überleben.

Und was ist mit Game of Thrones? Natürlich hätte er davon gewusst, dass sein Ned Stark sterben würde und man hätte ihm versprochen, es sei gegen Ende der ersten Staffel. Damals hätte er noch gedacht, dass er ohnehin nicht in einer Serie feststecken wolle, die sieben Jahre lang dauere. Mittlerweile wünsche er sich allerdings, er wäre länger dabei gewesen.

Tja, das heißt dann wohl Spoilerwarnung für seine künftigen Projekte: Sein Charakter wird überleben! Ob das weniger vorhersehbar ist? ;-)

Unterstütze MJ
Quelle: The Sun
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
20.09.2019 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.856 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Hab extra eine Storyidee für einen Kurzfilm mit Sean Bean entwickelt, ähnlich wie Final Destination. Sean Bean steht immer wieder kurz davor zu sterben, nur um dann durch entsprechende Zufälle dem Tod von der Schippe zu springen laughingtongue-out

www.reissnecker.com / www.crevest.de / www.primus-concept.com

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
20.09.2019 11:48 Uhr | Editiert am 20.09.2019 - 12:03 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.686 | Reviews: 37 | Hüte: 388

Tja, das heißt dann wohl Spoilerwarnung für seine künftigen Projekte: Sein Charakter wird überleben! Ob das weniger vorhersehbar ist? wink

Ich hatte wirklich sofort den selben Gedanken. Könnte natürlich sein, dass das auch wieder nur ne Finte ist und er eben dennoch stirbt. Somit wäre es dann wieder auch nur spekulativ. Wie auch immer, es stimmt schon, dass Sean Beans Charaktere ständig am abnippeln sind. Dass er da keinen Bock mehr drauf hat, kann ich schon verstehen. Allerdings hätte ich da an seiner Stelle nicht so einen Wirbel drum gemacht^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema