Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Indiana Jones 5"-Produzent

George Lucas bei "Indiana Jones 5" wieder dabei - Nicht der letzte Teil! (Update)

George Lucas bei "Indiana Jones 5" wieder dabei - Nicht der letzte Teil! (Update)
6 Kommentare - Do, 23.06.2016 von Moviejones
Ohne ihn hätte es "Star Wars" nie gegeben und er war auch maßgeblich an der Erschaffung von "Indiana Jones" beteiligt. Bei Teil 5 kehrt er zurück.
George Lucas bei "Indiana Jones 5" wieder dabei - Nicht der letzte Teil!

Update: Nach Indiana Jones 5 soll noch lange nicht Schluss sein, auch wenn Harrison Ford Hut und Peitsche dann wahrscheinlich weiterreichen muss.

Laut Disney-Boss Bob Iger will man Indiana Jones zwar nicht wie das Star Wars-Universum ausschlachten, mit Sequels, Prequels, Spin-offs und dergleichen. Nicht in diesem Ausmaß. Aber es wird eine Art Reboot angestrebt, der irgendwie auch kein richtiger ist. Anscheinend muss man sich erst noch überlegen, in welche Richtung es weitergehen soll. Iger drückt sich da ziemlich schwammig aus und will es auch nicht vertiefen. Er sieht jedenfalls, dass noch mehr Indiana Jones-Filme kommen werden, der neue soll keine einmalige Angelegenheit bleiben.

++++

Mit dem Verkauf seiner Firma Lucasfilm hat George Lucas nicht nur die Entscheidungsgewalt über Star Wars aus der Hand gegeben, im Verkauf inklusive waren auch die Rechte an der Indiana Jones-Marke. Inzwischen wissen wir, dass Steven Spielberg an einem fünften Teil arbeitet und darin erneut Harrison Ford die Hauptrolle übernehmen wird.

Darüber hinaus war die Situation unklar, denn bisher wurden alle vier Filme vor allem durch das Trio Lucas, Spielberg und Ford geformt. Doch nachdem Lucas nicht mehr an der Produktion der neuen Star Wars-Filme beteiligt ist, war völlig offen, wie dies bei Indiana Jones 5 der Fall sein wird.

Die offenen Fragen hat nun Steven Spielberg selbst geklärt. So wird Lucas, ebenso wie Spielberg, als Executive Producer an Indiana Jones 5 mitwirken. Spielberg betont, dass er nie an einem Indiana Jones-Film ohne Lucas arbeiten würde, denn das wäre verrückt.

Wie es nun mit dem berühmtesten Archäologen weitergeht, werden wir sehen. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels war der letzte Teil der Reihe und erschien im Jahr 2008. Durch den intensiven CGI-Einsatz und die für viele unpassende Geschichte ist die generelle Meinung über den Film sehr gespalten. Es ist davon auszugehen, dass die Macher von Indiana Jones 5 dies beim nächsten Film umgehen möchten und wohl auf traditionelle Elemente mit einem älteren Indy setzen werden. Nostalgie funktioniert im Kino schließlich immer.

Jüngst hatte Spielberg schon ein paar Details verraten, womit man in Indiana Jones 5 auf jeden Fall nicht rechnen muss und Fans der Reihe wird es freuen, dass noch ein entscheidendes Detail beim fünften Teil wieder stimmt.

Indiana Jones 5 kommt am 18. Juli 2019 in unsere Kinos.

Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
24.06.2016 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 125 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Lucas ist ja ok aber Finger weg vom Drehbuch. Nichts aus dem All bitte lieber was religiös Mystisches wieder oder Atlantis.

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
23.06.2016 15:22 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 344 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:
Chris Pratt bereits jetzt in Rückblenden als jungen Indiana Jones einführen. Ab dem 6. oder 7. Teil kann er dann ganz übernehmen.

Ganz einfach. laughing

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
23.06.2016 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.323 | Reviews: 176 | Hüte: 538

Bleibt nur zu hoffen, dass Lucas wirklich eher Produziert und in Story und Drehbuch nicht involviert ist.sonst gibt es Indy 5 - In Space!

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
22.06.2016 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 112 | Reviews: 0 | Hüte: 5

"...Spielberg betont, dass er nie an einem Indiana Jones-Film ohne Lucas arbeiten würde, denn das wäre verrückt."

Schade, dass er das nicht bei StarWars verstanden hat

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
22.06.2016 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.264 | Reviews: 7 | Hüte: 72

Abwarten.ich hoffe echt das man aus den Fehlern des Vorgängers gelernt hat. Soll heissen, sich von der Sci Fi Thematik entfernen und wieder mehr auf erdgebundene Geheimnisse setzen. Ich würde zu gerne sehen das Indy auch auf der Leinwand Atlantis entdeckt. Oder Excalibur, das Bernsteinzimmer,...was auch immer. Und kein Sohn! Mutts kann sich in der Weltgeschichte rumtreiben und an seiner Stelle wird Sallah wieder Indy begleiten. Allein durch seine Anwesenheit wird man sicher etliche Fans beschwichtigen...sofern er nicht nur als Gaglieferant wie im dritten Teil verbraten wird

Avatar
wachturm : : Moviejones-Fan
22.06.2016 04:47 Uhr | Editiert am 22.06.2016 - 04:47 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.12 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Dann wird dies genau so ein künstlicher CGI-Dreck, wie Indiana Jones 4, sowie Star Wars Episode 1 bis 3!

Herr Spielberg hat es noch nicht kapiert... Schade drum! Lucas gehört in Ruhestand!

Forum Neues Thema