Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Quiet Place"-Sequel erschließt größere Welt

John Krasinski wägt "Quiet Place 2"-Regie ab, "Jacob´s Ladder"-Reboot verschoben

John Krasinski wägt "Quiet Place 2"-Regie ab, "Jacob´s Ladder"-Reboot verschoben
0 Kommentare - Fr, 04.01.2019 von N. Sälzle
Eine größere Welt ist das, was John Krasinski zu "A Quiet Place 2" gelockt hat. Aber ob es für die Regie reicht, weiß er selbst noch nicht ganz. Aufschub hat dagegen mal wieder "Jacob´s Ladder".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
John Krasinski wägt "Quiet Place 2"-Regie ab, "Jacob´s Ladder"-Reboot verschoben

A Quiet Place mauserte sich zu einem wahren Erfolg an den Kinokassen und konnte das Publikum für sich begeistern. Schnell hieß es daher auch, dass A Quiet Place 2 folgen würde und John Krasinski, der schon als Darsteller, Regisseur und Co-Autor hinter dem ersten Teil steckte, sollte auch hierfür das Drehbuch schreiben und eventuell Regie führen.

Gerade letzteres hat er offiziell noch nicht zugesagt und insgesamt zeigt sich Krasinski relativ zurückhaltend, was das Sequel angeht. Doch in einem Interview hat er nun einige Gedanken dazu geteilt.

So liege die Schönheit darin in der Erweiterung der Welt. Die meisten Sequels würden sich mit der Rückkehr eines Schurken oder Helden auseinandersetzen und man müsse eine völlig neue Geschichte um diesen bauen. Bei A Quiet Place 2 müsse man hingegen mit einer ganzen Welt arbeiten, denn die sei der eigentliche Star des Films und das habe ihn auch zu dem Film bewegt: zu sehen, wie der Rest der Welt mit den apokalyptischen Zuständen umgeht. Damit sei er als Autor wieder an Bord, nun müsse man noch sehen, ob er auch Regie führen werde.

Für spannend halte er die Möglichkeit jedenfalls, denn dieses Sequel fühle sich nicht an wie ein Sequel, betont er erneut.

"Jacob’s Ladder"-Reboot verzögert sich

Mit einer anderen Art von Horror haben es die Protagonisten in Jacob’s Ladder zu tun. Aber man hat ihnen noch etwas Aufschub gewährt. Schon wieder! Denn bereits seit 2013 befindet sich der Reboot in der Entwicklung. Laut Bloody Disgusting wurde der Kinostart des Reboots vorerst gestrichen. Ursprünglich sollte die Neuauflage des 90er-Jahre-Klassikers am 1. Februar veröffentlicht werden.

Ein neuer Starttermin steht nun noch nicht fest. Weiterhin mit dem Jacob’s Ladder-Reboot in Verbindung gebracht werden Regisseur David M. Rosenthal (The Perfect Guy) und die Autoren Jeff Buhler und Sarah Thorp. Vor der Kamera sollen Michael Ealy, Jesse Williams, Nicole Beharie, Karla Souza, Guy Burnet und Joseph Sikora stehen.

Quelle: The Playlist
Erfahre mehr: #Horror, #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?