Anzeige

Resident Evil - Infinite Darkness

News Details Reviews Trailer Galerie
Leon & Claire im Fokus

Netflix-Doppelpack: "Resident Evil" auch als Animationsserie! + Teaser

Netflix-Doppelpack: "Resident Evil" auch als Animationsserie! + Teaser
4 Kommentare - Di, 29.09.2020 von S. Spichala
Dass Netflix eine "Resident Evil"-Realserie macht, ist bekannt, nun überrascht der Streamgigant mit einer Animationsserie: "Resident Evil - Infinite Darkness" kommt 2021! Hier der Teaser, ein Poster, Details.
Netflix-Doppelpack: "Resident Evil" auch als Animationsserie! + Teaser

Netflix ist voll im Videospiel-Adaptionsfieber, bezüglich Resident Evil kommt neben der schon früher bekanntgegebenen Realserie nun auch noch eine Animationsserie mit Resident Evil - Infinite Darkness! Und die soll die Charaktere Leon und Claire aus dem Videospiel- und Filme-Universum in den Fokus stellen. Der Streamgigant offenbarte die Überraschung auch gleich mit einem Teaser und Poster:

"Resident Evil - Infinite Darkness" Season 1 Teaser 1 (dt.)

Das Poster zu Resident Evil - Infinite Darkness findet ihr ganz unten angehängt. Schön düster kommt der Teaser ja schon einmal daher mit den zwei führenden Hauptcharakteren Leon S. Kennedy und Claire Redfield. Neben dynamischer Horror-Action soll eine fette Prise Suspense, also Spannung, für eine Resident Evil-Welt sorgen, die man so noch nicht gesehen hat.

Capcoms Hiroyuki Kobayashi produziert und überwacht Resident Evil - Infinite Darkness höchstselbst. TMS Entertainment steckt als Produktionsfirma dahinter und Quebico kümmert sich um die Full 3DCG-Animationen.

Wie gefällt euch der Teaser zu Resident Evil - Infinite Darkness und die Serienidee an sich? Vielleicht soll die animierte Version auch eventuelle Probleme mit der Produktion einer Realserie in Corona-Zeiten überbrücken helfen? Animiert geht auch so einiges im Homeoffice...

Galerie Galerie Galerie
Quelle: Netflix
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
01.10.2020 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.295 | Reviews: 2 | Hüte: 68

@DrGonzo

Das Ende von Resi 7 fand ich auch total blöd.

Ich frage mich, wieso die es nicht einfach bei Zombies belassen konnten plus ohne den ganzen Karate-Quatsch. Habe nichts dagegen, wenn sie den Henker aus Resi 5 nehmen, der etwas größer ist, aber wieso gleich aus einem normal großen Menschen ein 10 Meter großes Ding machen? (s. Endboss Resi 7 oder Resi 5 Bosskampf auf Boot).

Jetzt auch noch Hexen udn Werwölfe. Mag sein, dass das gut umgesetzt wird, aber bitte nicht als Resident Teil.

Mit Resi 2 Remake hat man doch gesehen, wie es richtig geht. Purer Survival, alles relativ bodenständig. Und was macht Capcom? Resi 3 Remake müssen die direkt wieder übertreiben.

Wer Last Of Us gespielt hat, weiß, wie es richtig geht.

Haha genau, lass uns den Jovovich Scheiß mal nicht erwähnen, der verdient es nicht. Habe vor einigen Monaten noch mal alle Teile geguckt und mich geärgert, warum ich das gemacht habe. Es gibt wirklich nichts Respektloseres, als mit den Filmen die Spiele so zu beleidigen. Alle Hauptcharaktere aus den Spielen sterben hahaha und dann auch noch so mega billig und einfallslos. Chris auf dem Schiff im Kampf. Jill, Ada und Leon auf dem Weißen Haus. Albert Wesker hatte im letzten Teil einen mega schlechten Tod. Von Barry Burtons Rolle fang ich erst gar nicht an.

Abgesehen davon werden Charaktere in den Vordergrund gestellt, die gar nicht in den Spielen auftauchten - und das auch noch über mehrere Teile!!

Na ja, aber das Ende war noch am armseligsten: Es wurde erwähnt, dass es nur noch 2000 bis 4000 Menschen weltweit existieren. Für diese kleine Anzahl an Menschen wurde der Antivirus freigesetzt. Auch die Logik dahinter, wieso der Virus freigesetzt wurde (mit Absicht) finde ich dämlich, obwohl das natürlich im Moment zu Corona und den Verschwörungstheorien passt laughing

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
30.09.2020 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.433 | Reviews: 0 | Hüte: 48

@TamerozChelios
Als eigenständiges Spiel mit anderem Namen und ohne das dämliche "Fake-Chris-fliegt mit Umbrella-Heli daher"-Ende könnte ich mich wohl mit dem Spiel anfreunden, aber als Resi-Teil geht gar nicht. Auch Teil 8 schlägt in die gleiche Kerbe (weils ja auch noch ne Fortsetzung von der Storyline is + Werwölfe und Hexen).

Den "Jovovich-Scheiß" wollt ich eigentlich gar nicht mal erwähnen. In der Hoffnung, dass die Menschheit diese irgendwann mal vergisst ^^

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
30.09.2020 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.295 | Reviews: 2 | Hüte: 68

Animierte Resident Evil Filme sind die einzigen, die man sich gucken kann. Der Jovovich Scheiß darf gerne verbrannt werden - Projekt Phoenix.

Und wie es @DrGonzo schon sagt "Die Spielereihe geht hier leider einen Weg der nichts für mich ist"

Resi 7 war zwar vom Spiel her gut, aber darf man überhaupt nicht als einen Resident Evil Teil ansehen, sondern eher als ein eigenständiges Spiel in einer anderen Welt. Dann macht es auch Spaß. Sobald ich denke, es spielt in der Resi Welt, geht meine Laune auch flöten.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
29.09.2020 08:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.433 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Ich freu mich riesig auf die Serie. Die animierten Filme konnten bisher immer überzeugen (ich gehe davon aus dass es bei der Serie nicht anders wird ) + Leon und Claire gehen immer. Bzw. bin ich froh, dass man hier die Story von 2 klassischen Charakteren fortführt. Die Spielereihe geht hier leider einen Weg der nichts für mich ist (Egoperspektive und neuer Charakter und anderes Setting+Story, das so nicht ganz zu Resident Evil passt meiner Meinung nach)

Forum Neues Thema
Anzeige