Anzeige
Anzeige
Anzeige
Das Kino lebt

Unser Kinoausblick 2023 - Teil 4: Action, Animation & der ganze wilde Rest!

Unser Kinoausblick 2023 - Teil 4: Action, Animation & der ganze wilde Rest!
3 Kommentare - Sa, 14.01.2023 von F. Bastuck
Zeit, für den vierten und letzten Teil unseres Kinoausblicks. Und diesmal bieten wir reichlich Action, einiges animierte und so manches großes Highlight zum Schluss.
Unser Kinoausblick 2023 - Teil 4: Action, Animation & der ganze wilde Rest!

Es ist Zeit für den letzten Teil unseres Kinoausblicks für 2023. Wir haben euch schon so manches potenzielle Highlight der kommenden Monate vorgestellt. Aber das waren noch nicht alle Filme, die euch erwarten. Einige große Namen und echte Perlen haben wir uns für den viertel Teil aufgehoben. Lust auf ein bisschen Action?

Action

Neben den leisen Tönen will man manchmal einfach, dass es im Kino so richtig kracht. Die Leinwand muss in Flammen stehen, die Lautsprecher einem das Trommelfell zum Platzen bringen. Und je nachdem wie euer Kino ausgestattet ist, müssen auch die Sitze ordentlich wackeln. Wir reden natürlich von Actionfilmen.

Im März geht eine Reihe weiter, die nicht nur für schlagkräftige Action bekannt ist, sondern durchaus auch für die leisen Töne. Creed 3 - Rocky´s Legacy setzt das Vermächtnis von Rocky Balboa weiter fort und erstmals hat hier auch Michael B. Jordan selbst die Regie übernommen. Er tritt also auch auf dieser Position in die Fußstapfen von Sylvester Stallone.

"Creed 3" Trailer 1 (dt.)

Im selben Monat erwartet uns mit John Wick - Kapitel 4 wieder stylische Action in großer Kulisse. Keanu Reeves hat mit John Wick eine moderne Kultfigur erschaffen und wir sind uns sicher, dass uns auch dieses Mal wieder völlig verrückte und abgedrehte Kämpfe erwarten. Dass Donnie Yen dabei ist, steigert die Vorfreude nur noch umso mehr.

"John Wick - Kapitel 4" Trailer 2 (dt.)

Um ganz ehrlich zu sein: Was Vorfreude betrifft, hält diese sich bei dem nächsten Titel etwas in Grenzen. Wir verstehen durchaus, dass die Reihe mit all ihrer verrückten Action und den lockeren Sprüchen und tollen, teils exotischen Kulissen Spaß machen kann. Wäre da nur nicht Vin Diesel, der jedes Mal bedeutungsschwer von Familie redet und wohl wirklich glaubt, ein tiefgreifendes Drama zu drehen, welches für den Oscar nominiert wird. Dennoch wird sicher auch Fast X wieder ein voller Erfolg.

Mission: Impossible ist dagegen eine Reihe, die ganz genau weiß, was sie ist und vielleicht auch deswegen vielen Leuten Spaß macht. Ernst genug, um mitzufiebern, aber auch immer mit einem Augenzwinkern, um genügend Spaß zu haben. Und mittendrin ein Tom Cruise der immer verrücktere Stunts abliefert. Auch Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil Eins soll da keine Ausnahme bilden.

"Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil Eins" Trailer 1 (dt.)

Zu Gran Turismo wissen wir noch zu wenig, die Prämisse klingt aber durchaus interessant. Und es freut uns, dass wir mal wieder echte Rennaction im Kino erleben dürfen. Davon gibt es für unseren Geschmack viel zu wenig.

Irgendwann im Laufe des Jahres soll dann noch Argylle für AppleTV+ erscheinen. Henry Cavill, Samuel L. Jackson, Bryan Cranston und Sam Rockwell in einem Spionage-Thriller von Regisseur Matthew Vaughn? Das dürften genügend Gründe sein, um mal einen Blick zu riskieren.

Hier für euch die Übersicht der kommenden Actionfilme:

Animation

Es könnte ein richtig gutes Jahr für Animationsfilme werden, denn da erwarten uns so einige tolle Highlights, auf die wir uns bereits jetzt enorm freuen.

Im März könnte uns gar der Beginn einer neuen Ära bevorstehen, denn ein schlafender Riese erwacht endlich. Zusammen mit den Leuten von Illumination hat nämlich Nintendo sich endlich getraut, mit ihren Marken ins Kinogeschäft vorzudringen. Den Anfang macht Der Super Mario Bros. Film und sieht man mal von einigen kritischen Stimmen hinsichtlich der Stimme von Mario ab, scheint uns laut den ersten Trailern hier ein enorm großer Spaß zu erwarten, der all das zu erfüllen scheint, was Fans sich erträumt haben. Und sollte dieser Film ein Erfolg werden, wird dies nicht der letzte Nintendo-Film gewesen sein. Wenn wir einen Vorschlag machen dürften: Eine Zelda-Verfilmung von Studio Ghibli würde uns gefallen.

"Der Super Mario Bros. Film" Trailer 2 (dt.)

Makoto Shinkai hat sich bei den Anime-Fans in den letzten Jahren vor allem mit Your Name. - Gestern, heute und für immer und Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte einen Namen gemacht. In diesem Jahr erscheint sein neuester Film Suzume Locking Up the Doors, der bereits jetzt nicht minder toll aussieht. Die gute Nachricht: Wir müssen nicht mehr lange warten, im April läuft er auch in unseren Kinos!

"Suzume Locking Up the Doors" Trailer 1

Mit Elemental präsentiert uns Pixar eine neue fantastische Welt, in der die verschiedenen Elemente im Vordergrund stehen. Eine Liebesgeschichte zwischen Feuer und Wasser, über Gegensätze und Unterschiede. Mal sehen, ob Pixar hier an frühere Erfolge anknüpfen kann.

"Elemental" Trailer 1 (dt.)

Im August kehren dann endlich die Turtles wieder zurück auf die Leinwand. Bis zur nächsten Realverfilmung dauert es noch etwas, dafür dürfen wir uns auf diesen Animationsfilm freuen, nach einer Idee von Seth Rogen. Viel ist über Teenage Mutant Ninja Turtles - Mutant Mayhem leider noch nicht bekannt.

Allzu viel wissen wir auch noch nicht über Wish, Disneys neuesten Animationsfilm. Die Geschichte dreht sich um den berühmten Wunschstern, der in so manchem Disney-Klassiker eine Rolle spielt, und um die Person, die zu diesem Stern wurde.

Noch ohne Kinostart ist Chicken Run - Dawn of the Nugget, die lang erwartete Fortsetzung zum Stop-Motion-Klassiker Chicken Run aus dem Jahr 2000.

Ebenfalls noch ohne Kinostart ist ein weiterer Anime-Film, den Fans auf der ganzen Welt sehnlichst herbeisehnen. Denn 2023 erwartet uns nicht nur endlich wieder ein neuer Studio Ghibli-Film, sondern sogar einer von Altmeister höchstselbst. Allein deswegen zählt How Do You Live? zu den meist erwarteten Filmen des Jahres.

Hier für euch die Übersicht der kommenden Animationsfilme:

Der Rest

Wir sind noch nicht durch mit dem Kinojahr, ein paar Filme haben wir noch für euch. Filme, die wir nicht zwingend einem bestimmten Genre zuordnen würden. Und auch hier verstecken sich noch einige potenzielle Highlights.

So gibt es sicher so manche Personen, die es kaum erwarten können, Channing Tatum ein letztes Mal in seiner bekanntesten Rolle in Magic Mike - The Last Dance zu sehen. Das der Film passend zum Valentinstag erscheint, ist sicher kein Zufall.

"Magic Mike - The Last Dance" Trailer 1 (dt.)

Beau Is Afraid ist erst die dritte Regiearbeit von Ari Aster nach Hereditary und Midsommar, was eigentlich unglaublich klingt. Seine ersten beiden Filme waren herausragend und ausgehend von dem ersten Trailer, erwartet uns auch mit Beau Is Afraid etwas ganz Besonderes. Sicher auch dank Hauptdarsteller Joaquin Phoenix.

"Beau is Afraid" Trailer 1

Ob man seinen manchmal etwas unterkühlten Stil mag oder nicht, Filme von Christopher Nolan sind immer ein Highlight. Mit Oppenheimer hat er sich mal an etwas vollkommen anderes getraut als sonst und dafür einen Starbesetzten Cast versammelt, dem gefühlt halb Hollywood angehört.

"Oppenheimer" Trailer 1 (dt.)

In Next Goal Wins erwartet uns die wahre Geschichte von Fußballtrainer Michael Fassbender, der die schlechteste Mannschaft der Welt übernimmt und mit ihr versucht, sich für die Weltmeisterschaft 2014 zu qualifizieren. Regie hat hier Taika Waititi geführt.

Air Jordan handelt von dem Bemühen des Schuhverkäufers Sonny Vaccaro, den größten Sportler in der Geschichte des Sports für Nike zu gewinnen: Michael Jordan. Besonders spannend wird der Film durch die erneute Zusammenarbeit der beiden Freunde Matt Damon und Ben Affleck, die hier nach Good Will Hunting und The Last Duel ihr drittes gemeinsames Drehbuch realisiert haben. Affleck führt zudem Regie und beide stehen auch gemeinsam vor der Kamera.

Bleiben wir in der echten Welt: Adam Driver spielt in einem Biopic Enzo Ferrari. Mehr muss man eigentlich nicht wissen, damit dieser Film auf die Must-See-Liste kommt.

Zwei potenzielle Krachen haben wir noch für euch. Denn auch Martin Scorsese bringt in diesem Jahr endlich seinen neuesten Film Killers of the Flower Moon raus. Leonardo DiCaprio und Robert De Niro endlich wieder gemeinsam vor der Kamera. Das könnte richtig groß werden.

Und wo wir schon bei Größe sind: Mit dieser hatte Napoleon bekanntlich seine Probleme. Ob dies auch ein Thema in Ridley Scotts lang geplantes Biopic wird, wissen wir nicht. Aber mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle haben wir große Hoffnungen, dass uns hier ein großartiger Film erwartet. Hoffentlich noch in diesem Jahr.

Und ein letztes Mal hier die Übersicht der Kinostars für euch:

Das war es, das war unser Kinoausblick 2023 für euch. Wir haben nicht jeden Film hier mitaufgenommen und es werden sicher auch einige Filme im Laufe des Jahres gefühlt aus dem Nichts erscheinen. Aber wir hoffen, euch einen guten Überblick über das gegeben zu haben, was die nächsten Monate uns im Kino erwartet.

Und das ist doch auch das schönste, dass wir uns auf diese Filme eben genau dort freuen dürfen, im Kino. Der Ort, wo Filme hingehören. Und auch wenn er vor noch gar nicht allzu lange Zeit gefühlt schon zu Grabe getragen wurde, kann man doch mittlerweile laut verkünden: Das Kino, es lebt!

Kinoausblick 2023: Welchen Film wollt ihr im Kino auf keinen Fall verpassen?
Gesamt: 179 Stimmen
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
14.01.2023 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.950 | Reviews: 162 | Hüte: 496

Eine wirklich sehr wilde Mischung bei der Umfrage laughing

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.01.2023 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Super Mario ist dieses Jahr mein meisterwarteter Film. Freu mich darauf. Elemental scheint noch nicht wirklich was Interessantes zu werden.
Die Action Filme halt wenn ich Lust darauf habe.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.01.2023 10:41 Uhr | Editiert am 12.01.2023 - 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.866 | Reviews: 71 | Hüte: 513

@ Moviejones

Wäre eine Mehrfach-Nennung bei einer solchen Umfrage nicht sinnvoller? Eine Entscheidung für EINEN Film zu treffen, ist bei den vielen tollen Filmen für mich unmöglich.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN