Anzeige
Anzeige
Anzeige

Resident Evil - Infinite Darkness

News Details Reviews Trailer Galerie
Auch im Deutschen mit gewohnten Stimmen

Neuer Trailer: "Resident Evil - Infinite Darkness" ab 8. Juli bei Netflix

Neuer Trailer: "Resident Evil - Infinite Darkness" ab 8. Juli bei Netflix
0 Kommentare - Mi, 19.05.2021 von N. Sälzle
"Resident Evil - Infinite Darkness" trudelt im Sommer bei Netflix ein. Ein neuer Trailer soll auf die mit Spannung erwartete Animationsserie einstimmen.
Neuer Trailer: "Resident Evil - Infinite Darkness" ab 8. Juli bei Netflix

Am 8. Juli bringt Netflix die Serie Resident Evil - Infinite Darkness ins Streaming. Mit Spannung erwarteten Fans der beliebten Videospielreihe natürlich schon das erste Material. Jetzt gibt es einen neuen Trailer, der es mächtig in sich hat.

"Resident Evil - Infinite Darkness" Season 1 Trailer 2 (dt.)

"Resident Evil - Infinite Darkness" Season 1 Trailer 2

Schon im Original wurde darauf geachtet, dass Leon und Claire die Stimmen aus dem Game erhalten. Man verpflichtete dafür also Nick Apostolides als Leon Kennedy und Stephanie Panisello als Claire Redfield, die die beiden beliebten Figuren im Remake von Resident Evil 2 sprachen. Auch für die deutsche Synchronfassung verpflichtete man nun die entsprechenden Sprecher und holte Matthias Keller und Leyla Trebbien an Bord.

Zur Handlung wurde bereits vor geraumer Zeit folgendes bekannt:

2006 gab es Anzeichen dafür, dass sich jemand unberechtiger Weise Zugang zu geheimen Akten des Präsidenten verschaffte, der aus dem Netzwerk des Weißen Hauses stammte. Der amerikanische Bundesagent Leon S. Kennedy gehört einer Gruppe von Personen an, die den Vorfall untersuchen, doch als die Lichter plötzlich ausgehen, sehen sich Leon und ein SWAT-Team mit einer Horde mysteriöser Zombies konfrontiert.

Unterdessen fällt TerraSave-Mitglied Claire Redfield ein mysteriöses Bild, das von einem Jugendlichen in einem Land gezeichnet wurde, das sie besucht hatte, um Flüchtlingen zu helfen, in die Hände. Diese Zeichnung, die offenbar das Opfer einer viralen Infektion zeigt, verfolgt Claire und sie beginnt, Nachforschungen anzustellen.

Mit dem Film Resident Evil - Welcome to Racoon City, bei dem es sich um eine Live-Action-Neuauflage der bekannten Geschichte handelt, steht die Animationsserie in keiner Verbindung. Wie die Serie will aber auch der Film eng mit den Games verbunden sein.

Quelle: Netflix
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige