Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Buch von Boba Fett

News Details Reviews Trailer Galerie
Episode 4 "Der Sturm zieht auf"

Review "Book of Boba Fett" Kapitel 4: Sidekick-Flashback + der Deal

Review "Book of Boba Fett" Kapitel 4: Sidekick-Flashback + der Deal
10 Kommentare - Mi, 19.01.2022 von S. Spichala
Die neue Folge von "The Book of Boba Fett" ist bei Disney+ online, und die enthüllt Spannendes zu Bobas Sidekick! Zudem kommt die Auseinandersetzung mit Tatooines Unterwelt voran.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

In Das Buch von Boba Fett Kapitel 4 "Der Sturm zieht auf" wird die wohl bisher direkteste Verbindung zu Star Wars - The Mandalorian gezogen, also auch Spoilerwarnung für die Mutterserie.

Denn die Fans erfahren, was mit Fennec Shand (Ming-Na Wen) passierte, nachdem Boba (Temuera Morrison) sie - für Mando vermeintlich tot - gefunden hatte. Wie überlebte sie die schwere Verletzung?

Nun, natürlich denkt jeder von euch sicher sofort an Bobas Tank, und japp, der spielt auch eine Rolle dabei. Doch der Bauchschuss wäre durchaus tödlich und zu schlimm für den Tank gewesen, daher muss Boba anderweitige Hilfe finden, um dieses Problem zu lösen. Wir spoilern euch natürlich nicht, wie die Lösung aussieht, aber Fennec ist danach zuerst nicht gerade erfreut darüber.

Der Flashback klärt natürlich auch deutlich auf, was man sich aber sowieso schon dachte: Bobas Sidekick zu mimen ist für die eigentlich freiheitsliebende Auftragskillerin Fennec auch ein Begleichen ihrer Schuld, dass er ihr Leben gerettet hat. Doch er bietet ihr auch einen Deal an, der darüber hinaus geht.

Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Bobas Rüstung, japp, es geht zurück in die Eingeweide des Sarlacc! Natürlich nicht einfach so, zuerst holt sich Boba mit Fennec zusammen sein Raumschiff zurück, mit dem es dann zurück in den Abgrund geht. Mehr verraten wir mal nicht zum Part, der in der Vergangenheit spielt, es geht aber natürlich auch in der Gegenwart weiter:

Nachdem Boba nun im Besitz eines Rancors ist und zudem einsehen muss, dass trotz all seiner bisherigen Versuche, sich Respekt zu verschaffen, die Unterwelt von Tatooine ihn immer noch nicht anerkennt, lädt er diese (mit Ausnahme der Pykes) zum Gespräch: Das dient vor allem dem Zweck, ihnen zu demonstrieren, dass das Verlies nicht mehr leer ist. Ganz ohne Furcht als Druckmittel geht es dann eben doch nicht... und so kommt es endlich zu einem ersten richtigen Deal. Wie verlässlich dieser sein wird, das müssen die noch offenen Folgen klären.

Wieder eine längere Episode von Das Buch von Boba Fett, die Fennec endlich etwas mehr Screentime einräumt, und die eine wichtige Lücke in The Mandalorian geschlossen und damit auch eine weitere bisher offene Frage geklärt hat. Eine spannende Folge, in der es auch ein Wiedersehen mit einem gewissen legendären Gladiator gibt, und die wieder einmal ziemlich cool die in dieser Serie sehr kreative Vielfalt an Droiden unterstreicht.

Wir sind gespannt, wie sich die drei noch offenen Kapitel von Das Buch von Boba Fett auf Disney+ steigern werden. Klar dürfte sein, dass das Pyke-Syndikat zu bekämpfen und Krieger dafür zu finden (man achte auf das Theme am Ende!) dabei eine große Rolle spielen wird. Und inwiefern sich der Rest der Unterwelt-Bosse an den geschlossenen Deal hält...

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
20.01.2022 14:48 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 784 | Reviews: 1 | Hüte: 25

@downset666

Freut mich, wenn dir die Serie gefällt. Ich würde Boba lieber in Weltraum Aktion sehen, in dem er all sein Können, Wissen und Utensilien einsetzt. Da das ganze Setting mit der Serie so unfassbar eingeschränkt wurde, musste jetzt halt als Fanservice mit der Slave 1 der Sarlacc abgeknallt werden. Wow. Und anstatt coole Verfolgungsjagden mit der Slave 1 im Weltraum, gibt es noch coolere Verfolgungsjagden mit einer Mofagang. Darauf hat sicher jeder gewartet.

Ich finde das alles so unfassbar belanglos und das er jetzt eine große Gang um sich ansammelt, entwickelt sich für mich auch in die völlig falsche Richtung. Für mich wirkte Boba immer wie der coole, ruhige und mysteriöse Einzelgänger. All das ist irgendwie vorbei. Und als er dem Bantha fast heulend gesagt hat, es solle nun endlich gehen und viele Babys bekommen... Ist er endgütlig zu einer Disneyfigur verkommen. "Badass" ist an diesem Boba zumindest rein gar nichts mehr.

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
20.01.2022 11:35 Uhr | Editiert am 20.01.2022 - 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 328 | Reviews: 0 | Hüte: 4

So unterschiedlich sind die Meinungen. Auf anderen Portalen geht es komplett in die andere Richtung. Ich gebe @duck-anch-amun recht, Morrison ist kein guter Schauspieler, hat man schon bei aotc gesehen. Vielleicht hätten sie lieber Daniel logan casten sollen, damit hätte man den Bezug zur Prequeltriologie und den vermutlich besseren darsteller.

Wobei habe mir gerade mal seine Vita angeschaut. Das reißt auch niemanden vom hocker...

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.01.2022 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.158 | Reviews: 42 | Hüte: 637

@Shred
zum anderen würde er in seiner Rüstung wesentlich mehr Eindruck machen, nicht nur auf den Zuschauer sondern auch auf die anderen Figuren denn so kennt man schließlich den "legendären" Boba Fett.
Das Lustige ist ja, dass er es im Flashback mit Fennec selbst sagt! Er sagt selbst, dass er seine Rüstung brauche um bedrohlicher zu wirken! Und nimmt dann in der Gegenwart trotzdem den Helm ständig ab^^

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
20.01.2022 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.543 | Reviews: 15 | Hüte: 87

Kann mich hier einigen anschließen. Ich hatte mich wirklich auf die Serie gefreut nach dem Ende der zweiten Mando Staffel, aber bisher fehlt etwas um mich wirklich mitzureissen. Das Boba nicht mehr der wortkarge mysteriöse Kopfgeldjäger sein wird war natürlich abzusehen, aber auch ich dachte die Serie konzentiert sich mehr auf sein Wirken in der Unterwelt von Tatooine und darauf hatte ich mich gefreut. Auch das ständige Abnehmen des Helmes stört mich sehr. Zum einen ist Morrison nicht wirklich ein begnadeter Schauspieler und zum anderen würde er in seiner Rüstung wesentlich mehr Eindruck machen, nicht nur auf den Zuschauer sondern auch auf die anderen Figuren denn so kennt man schließlich den "legendären" Boba Fett. Es bleiben nicht wirklich mehr viele Episoden übrig um die Serie doch noch zu etwas ganz besonderem zu machen, aber natürlich bleib ich auch am Ball.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.01.2022 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.158 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Sehe es genauso wie @DrStrange und @Hansel. Immerhin bekommen wir nun die Fragen beantwortet wie Boba Fennec kennenlernte und warum er ständig in den Whrlpool steigen muss. Es sind aber keine Fragen, die mich jemals brennend interessiert hatten, sondern nur von der Serie aufgeworfen wurden.
Immerhin ist somit klar, dass Boba mehrere Jahre bei den Sandleuten gelebt haben muss, anders passt es von der Chronologie der Ereignisse nicht. Mir persönlich fehlt dann nur noch die Frage, wie Boba auf Mando aufmerksam wurde, da es für mich ein zu großer Zufall gewesen ist, dass er zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Zumal er ja vor den Ereignissen mit dem Sanddrachen bereits sein Schiff hatte. Ich hatte darauf gewartet, dass Fennec nachfragt, welche Rüstung Boba überhaupt suche und so hätte man Mando ins Spiel bringen können.

Da das Mando-Thema am Ende der Folge aber angedeutet wird, wird er sicher auftreten und sicherlich wird der obligatorische Flashback sich um ihn und Boba drehen.
Hab zudem gemischte Gefühle bei dieser Möglichkeit. Ergibt es Sinn, dass Mando nun wieder so eine Auftragsarbeit macht nach allem was passiert ist? Allerdings ist er Boba noch was schuldig und in gefühlt jeder Mando-Folge, musste er ja einen Auftrag ausführen um etwas zu bekommen (die Macher der beiden Serien sind nicht so kreativ^^), könnte also plausibel genug erklärt werden. So oder so ist es aber kein gutes Zeichen, dass Boba nun die Hilfe von Mando braucht, auf eigenen Beinen steht die Figur auch weiterhin nicht und es wird immer klarer, dass man eigentlich nix zu erzählen hat.
Der Wunsch der Fans nach Boba Fett hab ich nie verstanden, es ist und bleibt nett, wird aber schneller vergessen sein als die Auflösung wie Han in A Star Wars Story zu seinen Namen Solo kam. Und ehrlich gesagt erwarte ich mir von Obi-Wan das Gleiche, wobei die Serie wenigstens Darth Vader hat, über den es in dieser Zeit ja wenigstens coole Geschichten zu erzählen gibt.

Btw: 4 Folgen, 4 mal wird Boba in der Gegenwart spöttisch behandelt, 4 mal wird die eigentliche Geschichte durch Flashbacks in die Länge gezogen. Der Sarlaac lebte also immer noch, nachdem Boba da entkam? Naja, immerhin wird erklärt warum er überleben konnte, was man durch Mando aber schon erahnen konnte.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.01.2022 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.158 | Reviews: 24 | Hüte: 68

Sehe ich bisher auch wie @Hansel. Die Serie beantwortet (meist eher schlecht als recht) Fragen auf Antworten, welche nie jemand gestellt hat.

Dieses helmlose Herumgelaufe finde ich weiterhin seltsam und ist wahrscheinlich eher dem Vertrag des Schauspielers zu verdanken, als das es wirklich vorgesehen wäre.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
20.01.2022 01:58 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 261 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich liebe die Slave 1. Hat mich schon als Kind fasziniert, dieses coole Schiff in Bügeleisenform laughing Hatte damals, glaube 99 sogar das erste Lego Set davon. Die Folge hat bei mir total gepunktet. Vor allem die Rache an der Speeder Bike Gang & an dem Sarlacc! Auch nice, dass Black Krrsantan nun zu Bobas Haus gehört. Der fieseste Wookie ever laughing Meinte Fennec am Ende der Folge, dass Boba Mando anheuern sollte? Sein Theme war mehr als deutlich zu hören und hat dementsprechende Erwartungen geweckt^^ Für mich war es auch eine Serie, nach der ich nach Mando eigentlich nicht gefragt hatte, aber verdammt, sie liefert ab und trifft meinen Geschmack total. Kanns kaum erwarten, wie es weiter geht. smile

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
20.01.2022 00:53 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 328 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@Hansel, nicht immer von dir auf andere schließen.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
19.01.2022 15:18 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 784 | Reviews: 1 | Hüte: 25

In der Serie wird alles gezeigt und beantwortet, was nie jemand gefragt oder wirklich wissen wollte. Scheinbar gab es überhaupt nichts interessantes rund um Boba Fett zu erzählen. Der alle 5 Minuten seinen Namen mitteilen muss, damit wir auch wissen, dass er es ist. Denn irgendwie wirkt er mehr wie eine Karikatur, in der jeder spannender, cooler und kompetenter ist, als er. Oder hat er in den vergangenen 4 Folgen irgendetwas interessantes getan?

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
19.01.2022 15:02 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Sein Schiff? Cool. Boba ist ohne Slave1 alles, nur eben nicht Fett.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Forum Neues Thema
AnzeigeN