Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Kapitel 15 - Der Getreue

Review "The Mandalorian" Staffel 2 Episode 7 - Seelenfrieden

Review "The Mandalorian" Staffel 2 Episode 7 - Seelenfrieden
8 Kommentare - So, 13.12.2020 von S. Spichala
Wenn aus Feinden Verbündete werden - ein Comeback mit coolen Wendungen, das Spaß macht in "Star Wars - The Mandalorian" Staffel 2 Episode 7 Kapitel 15. Hier unsere Review.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Sollte auch Star Wars - The Mandalorian Staffel 2 acht Folgen umfassen, war Freitag die vorletze Episode zu sehen - passen würde es, denn sie bereitet im Grunde die Befreiungsaktion vor, die der Showdown dieser Season werden dürfte mit dem Aufeinandertreffen von Mando (Pedro Pascal, dessen Gesicht man mal wieder sah!), Boba (Temuera Morrison) und Fennec (Ming-Na Wen) auf Moff Gideon (Giancarlo Esposito) und seine Dunkeltruppler.

Erst einmal musste aber in dieser Star Wars - The Mandalorian Staffel 2-Folge, "Kapitel 15 - Der Getreue" herausgefunden werden, wo denn Moff Gideon und damit auch Grogu überhaupt zu finden sind. Um an die Daten seiner Koordinaten zu kommen, müsste man in eine imperiale Basis hinein, doch wie sich unbemerkt einschleusen?

Da kommt ein schurkiger Gefangener, den man aus einer Star Wars - The Mandalorian Staffel 1-Folge kennt, gerade recht, der sich mit der imperialen Schützenhilfe quasi einen Freigang vom düsteren Schrottplatz-Alltag erkauft. Wir verraten nicht viel, es soll ja Spannung bleiben, aber natürlich gelangen sie hinein, aber natürlich auch nicht ohne Probleme, die bereits auf dem Weg dahin beginnen. Coole Überfall- und Verfolgungsaction wird gefolgt vom Infiltrationsthrill, und Mando und sein Helfer geben ein unterhaltsames Gespann ab.

Natürlich bekommen auch Cara, Boba und Fennec ihre Momente, doch Mando und sein Helfer bleiben im Mittelpunkt. Sein Logikhirn sollte man zwar an manchen Stellen ausstellen, aber gut, das kennt man ja schon zur Genüge aus dem Star Wars-Universum. Spaß macht die Folge auf jeden Fall, auch wenn sie nur das Sprungbrett zum dann wohl Finale in einer Woche ist.

Wie hat euch die neue Folge von Star Wars - The Mandalorian Staffel 2 gefallen?

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.12.2020 14:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.330 | Reviews: 37 | Hüte: 571

@JackSined
Ja, Folge 6 hatte von Beginn bis zum Ende nur solche "Häää?"-Momente, wobei der Fanservice darüber locker hinwegtäuschte. Episode 7 war für mich unproblematischer bis halt das angeteaste Abnehmen des Helmes passierte. Auch dass der Typ eigentlich nicht in den Raum möchte, da er fürchtet erkannt zu werden, nur um dann doch eine Plauderei zu beginnen (man wusste wie es ausgeht, die gesamte Folge lang haute man uns die kommenden Events an den Kopf) störte immens.
Gepaart mit Folge 6 sowie der andauernden Nicht-Leistung der Sturmtruppler (ganz ehrlich, warum kehren die Deppen nicht zu Droiden zurück, wenn man solches Personal aufbietet) waren dies schon mehrere Elemente, welche mich stark störten.

@GeneralGrievous
Fand die Bomber sowie den Spruch ebenfalls cool.
Ich denke das Staffelfinale könnte uns offenbaren wie es weitergeht. Meiner Meinung hängt die Handlung der Staffel stark davon ab, ob Grogu Bestandteil von Mandos Entourage bleibt oder ob er tatsächlich einen Jedi-Meister findet. Für Mando selbst bleib ich dabei, dass das Schicksal von Mandalore Thema der Serie werden muss. Vor Folge 5 erwartete ich Ahsoka vs. Gideon, nun denke ich, dass Ahsoka wohl nicht mehr zurückkehren wird in der Serie.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
14.12.2020 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.585 | Reviews: 0 | Hüte: 57

Wisst ihr was ich an der Episode am witzigsten finde? Mando war der einzige Sturmtruppler der tatsächlich mal jemanden mit dem Blaster getroffen hat (= Mitarbeiter des Monats)

Avatar
wiesi200 : : Moviejones-Fan
13.12.2020 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.11 | Posts: 99 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Also so Löcher im Plot oder billige Geschichtsauflösungen sind die Letzten Jahre anscheinend modern geworden.

Aber bei Mando hält es sich eh noch in Grenzen.

Schaut mal Startrek Discovery oder Picard. Da ists teilweise richtig schlimm.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
13.12.2020 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.586 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Stimme im Wesentlichen mit meinen Vorrednern überein: Die Szene, in der Mando seinen Helm ablegte, wirkte doch etwas zu konstruiert. Über die anderen Aspekte kann ich aber hinwegsehen. Im Prinzip war es einer dieser "typischen" Folgen, die den Weg für das Staffelfinale kommenden Freitag aufbereiten. Wieder eine sehr kurzweilige Folge mit den einen oder anderen Logiklöchern, aber wie schon geschrieben wurde: Spaß bzw. Fanservice steht hier eindeutig im Vordergrund und mich stört das auch weiter nicht. :-) Am stärksten war für mich eindeutig die Szene in der Kantine. Großartig geschauspielert und sehr spannend (auch wenn man wohl wusste, woraus es hinausläuft).

Die Spekulationen bis kommenden Freitag können gerne losgehen, wer - neben der Crew der siebtenten Folge - noch auf Moff Gideon treffen wird. Es kommen ja eher wenige Charaktere infrage:

  • Ahsoka Tano: Eher unwahrscheinlich, da sie ja nun ihre eigene Serie bekommen wird. Dementsprechend kann man wohl auch Ezra und Thrawn streichen.
  • Bo-Katan: Schon eher wahrscheinlich, schließlich ist sie ja nach wie vor auf der Suche nach dem Dark Saber. Ich hoffe jedenfalls, dass man noch mehr von ihr sehen wird. "Nur" als Fanservice in einer Folge wäre für mich zu schade.
  • (Noch) unbekannter Jedi: Ich denke, auch das wird (noch) nicht passieren. Ggf. hebt man sich das aber für Staffel 3 auf (zumal ja Ahsoka wohl nicht mehr bei The Mandalorian auftreten wird).

Ich bin auf jeden Fall gespannt, welcher fieser Cliffhanger auf uns warten wird - oder ob die Staffel an sich "abgeschlossen" wird, um sich in Staffel 3 mehr auf Mando und Mandalore zu konzentrieren (sofern Grogu einen "Meister" bekommt; die Verbindung zwischen Mando und Grogu ist wohl aber doch zu stark, als sie gekappt wird). Ich freue mich auf jeden Fall auf einen toll inszenierten Kampf zwischen Mando und Moff Gideon (Beskar vs. Dark Saber) . Ich denke, das kann als gesichert angesehen werden, dass das passiert. ^^

Highlights dieser Folge für mich auf jeden Fall der Spruch von Boba "Lets say they MIGHT recognize my face." sowie der Einsatz der seismischen Bombe am Ende. Herrlich! laughing

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
13.12.2020 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.577 | Reviews: 134 | Hüte: 399

@JackSined &Duck-Anch-Amun

Ganz große Zustimmung im zweiten Punkte. Ein Gesichts-Scan dient der Verifizierung, es hätten sofort die Alarmanlagen angehen müssen.
Selbst wenn das nicht passiert sollte das Gesicht von Mando nun in der imperialen Datenbank abgelegt sein.

Über Punkt 1 hatte ich beim Schauen kurz nachgedacht, aber es störte nicht wirklich. Sollen sie halt so machen

Punkt 3 ist schon ok. Nachdem so eine Rüstung durch den Verdauungstrakt eines Sarlaccs gezogen wurde, kann man die schonmal aufarbeiten.

The Mandalorian bleibt jede Menge Fanservice der zeitweise sehr gut inszeniert ist, sich manchmal zieht und wie so oft in Star Wars nicht ganz stimmig wirkt.
Am schönsten an der Folge fand ich persönlich den Einsatz der seismischen Bombe, welche in Attack of the Clones zu begeistern wusste.

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
13.12.2020 12:23 Uhr | Editiert am 13.12.2020 - 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 168 | Reviews: 2 | Hüte: 12

@Duck-Anch-Amun

Zu Folge 6 wollte ich gar nichts sagen, aber ja, auch da waren so einige Sachen, wo ich mir dachte: "Ist das euer ernst?"

Mando soll sein Jetpack ablegen und natürlich zieht er es anschließend nicht mehr an, damit er zum Schluss nicht hinter dem Baby herfliegen kann.

Und die Razor wird vom Orbit mit einem Schuss zerlegt, die Slave, die aber ganz nah an den leichten Kreuzer hinfliegt, wird schön ignoriert.

Ich bin sehr gespannt auf das Finale nächste Woche und wen sie noch aus dem Hut zaubern, vielleicht ja schon Thrawn oder einen anderen Jedi?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.12.2020 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.330 | Reviews: 37 | Hüte: 571

@JackSined
Seh ich eigentlich auch so, gerade der zweite Punkt ist schon sehr aufgefallen und da musste man wirklich die Logik ausschalten. Ich fand es aber bisschen besser als noch in Folge 6, wo sehr viel keinen Sinn ergab. Die Fahrt zur Raffinerie z.B. hab ich gar nicht in Frage gestellt. Aber ansonsten bleibe ich bei der Meinung, dass man bei der Serie so viele Sachen ignoriert, die einem in den Filmen ständig nutzt um alles schlecht zu reden.

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
13.12.2020 12:04 Uhr | Editiert am 13.12.2020 - 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 168 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Und wieder eine Folge bei der ich nicht aufhören konnte, mit dem Kopf zu schütteln. Wer liest sich diese Drehbücher bei Disney bzw. Lucasfilm noch einmal durch und befindet sie dann für gut?

Ich hab auch schon zahlreiche Kommentare auf anderen Seiten gelesen, die mich an der Menschheit zweifeln lassen.

Eine spoilerfreie Analyse ist leider nur sehr schwer machbar:

- was ist der ganze Sinn dieses Transports zur Raffinerie? Klar, als Aufhänger für eine "Mad-Max-artige greif den Konvoi an"-Szene. Dabei ist die Bewachung mehr oder weniger verdammt simpel, wie man am Ende mit den Tie-Fighter sieht. Aber egal, geschenkt. Sah ganz nett aus.

- von Anfang an wird in dieser Folge angedeutet, dass Mando seinen Helm abnehmen bzw. sein Gesicht zeigen muss. Da hat man den Kampf auf den Juggernaut, wo schon mehrmals fast der Helm flöten geht und dann natürlich in der Basis selbst. Und genau da liegt doch schon das nächste Problem. Was ist das bitte für ein Sicherheitsterminal? Beim Imperium, wo gefühlt jeder durchgängig einen Helm trägt, muss man zum Bedienen, den Helm abnehmen. Und dann spielt es überhaupt keine Rolle, ob man wirklich beim Imperium ist oder nicht. Hä? Aber ja, der Mando soll seinen Helm abnehmen, um zu zeigen, wie wichtig ihm das Baby ist. Wieder verständlich, aber mega schlecht geschrieben.

- ja, alle finden den neuen Look von Boba Fett cool. Ich frage mich aber, warum hat es mehrere Jahre und einen Benutzerwechsel gebraucht, dass er seine Rüstung mal wieder poliert? Der hat diese Rüstung sonst auch nie wirklich auf Vordermann gebracht. Aber na ja.

Und wenn ihr mich jetzt fragt, warum ich mir die Serie immer noch antue, obwohl ich so genervt bin? Tja, ich bin SW-Fan und ehrlich gesagt daran interessiert, wie die ganze Chose aufgelöst wird. Und ja, die Serie ist handwerklich echt gut gemacht, auch wenn ich mich bei den Sturmtrupplern immer an einen Fan-Film erinnert fühle.

Forum Neues Thema
Anzeige