Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Lone Ranger

News Details Kritik Trailer Galerie
Lone Ranger

So klappt die Budgetkürzung: Das wird im "Lone Ranger" geschnitten

So klappt die Budgetkürzung: Das wird im "Lone Ranger" geschnitten
0 Kommentare - Do, 20.10.2011 von Moviejones
Damit das Budget eingehalten werden kann, musste das Team einige Einbußen bei Disneys "Lone Ranger" in Kauf nehmen.
So klappt die Budgetkürzung: Das wird im "Lone Ranger" geschnitten

Der Hollywood Reporter hatte die Chance, sich mit Produzent Jerry Bruckheimer zu treffen und über die Änderungen von Disneys geplantem The Lone Ranger zu sprechen. Zwar entschied man sich kürzlich, den Film ab Februar doch zu drehen, aber dies ging mit herben Budgeteinsparungen einher. Wir alle wissen, dass hierüber viel spekuliert wird und sich hartnäckig die These hält, von 250 Mio. $ sind 215 Mio. $ übrig geblieben. Bruckheimer nannte keine Zahlen, aber er verriet jetzt, was der Schere zum Opfer gefallen ist, damit der Film doch noch umgesetzt werden kann.

Disney gab einen Budgetwert vor und es lag an ihnen, diesen Wert zu erreichen, was letztlich auch gelang. So wurde eine Sequenz gestrichen, in der eine Koyotenattacke stattfinden sollte. Koyoten? Diese überschaubaren Präriehunde, die gegen den Roadrunner immer den Kürzeren ziehen? Zum besseren Verständnis, es handelte sich dabei um übernatürliche Koyoten. Zudem wurde eine kurze animierte Sequenz gestrichen. Zugszenen, die geplant waren, würden dagegen unverändert bleiben, dafür wurden andere Szenen gestrafft. Gore Verbinski musste darüber hinaus einige kreative Opfer bringen, doch soll dies The Lone Ranger nicht schaden. Man ahnt, dass kein ordinärer Western auf uns wartet...übernatürliche Koyoten...

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Außerdem erklärte Bruckheimer, warum The Lone Ranger verschoben wurde. Ursprünglich sollte der Film im Dezember 2012 herauskommen, nun wird es erst Ende Mai 2013 soweit sein. Für Bruckheimer handelt es sich hierbei aber um das bessere Datum, denn sonst hätte man sich einen Schlagabtausch mit Peter Jacksons Der Hobbit - Eine unerwartete Reise und World War Z liefern müssen. Nun startet man direkt nach Fast & Furious 6 und noch vor dem neuen Superman-Film Man of Steel. Laut Bruckheimer gibt es eine Menge Filme, die in der Weihnachtszeit gefangen sind, im Sommer aber einen längeren Lauf haben. Seiner Meinung nach ist der Wettbewerb zum gegenwärtig anvisierten Datum nicht ganz so schlimm, denn nach dem ersten Januar sind die Einnahmen bei Weihnachtsveröffentlichungen für gewöhnlich wie abgeschnitten.

Am 31. Mai 2013 ist der US-Kinostart, der deutsche dürfte kurz darauf erfolgen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?