Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Roboter mit Mutterinstinkt

Spielberg & Sci-Fi, das passt: Amblin knackt "The Mother Code"

Spielberg & Sci-Fi, das passt: Amblin knackt "The Mother Code"
0 Kommentare - Mi, 13.03.2019 von R. Lukas
"The Mother Code", ein noch gar nicht veröffentlichter Roman aus der Feder einer Biochemikerin, muss Steven Spielberg und Amblin Partners schwer beeindruckt haben, wenn sie so früh zugreifen.

Steven Spielberg hat schon viele Science-Fiction-Projekte produziert, von daher sollte dieses bei ihm bestens aufgehoben sein. Mit Amblin Partners hat er die weltweiten Filmrechte an The Mother Code erworben, einem Sci-Fi-Roman der Silicon-Valley-Biochemikerin Carole Stivers, der erst nächstes Jahr auf den Markt kommt. Neuer geht es also kaum. Als Drehbuchautorin für die Verfilmung wurde Amy Louise Johnson (Nightflyers) angeheuert.

The Mother Code spielt in einer Welt, in der eine biologische Waffe beinahe den Planeten zerstört hat. Wissenschaftler und Regierungsbeamte arbeiten Hand in Hand, um die Menschheit zu retten, indem sie ungeborene Kinder in die Obhut künstlich intelligenter Mutter-Roboter geben. Als die Regierung jedoch beschließt, dass die Maschinen zerstört werden müssen, muss ein Junge, der von einem solchen Roboter aufgezogen wurde, um das einzige Elternteil kämpfen, das er je hatte.

Quelle: Variety
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?