Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Avengers - Endgame gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Avengers - Endgame (2019)

Ein Film von Joe Russo mit Robert Downey Jr. und Chris Evans

Meine Wertung
Ø MJ-User (82)
Mein Filmtagebuch

Avengers - Endgame Inhalt

Der schwerwiegende Verlauf der Ereignisse, den Thanos in Gang gesetzt und der das halbe Universum ausgelöscht und die Reihen der Avengers zerschlagen hat, zwingt die verbliebenen Avengers dazu, in ein letztes Gefecht zu ziehen.

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Avengers - Endgame und wer spielt mit?

OV-Titel
Avengers - Endgame
Format
2D/3D
Box Office
2.791,16 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
137 Kommentare
Avatar
fbLieven : : Moviejones-Fan
03.05.2020 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.18 | Posts: 72 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 03. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Immer wieder 5 sterne wert

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.05.2020 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.167 | Reviews: 32 | Hüte: 506

@TiiN
Ich finde die Idee ebenfalls genial Cap zu zeigen wie er die Steine zurückbringt smile
Gerade das Treffen mit dem Red Skull wäre natürlich spannend sein.

  • Ich denke hier ist jedem selbst überlassen wie er die Aussage interpretiert. Es gibt ja Vermutungen, dass Cap so Black Widow zurückbringen konnte, was aber keinen Sinn ergibt wegen der von dir unten angesprochenen Partikel. Ich fände es schön, wenn Cap so die Chance hatte nochmals mit einer Seele Kontakt zu haben, wo mir seine Eltern natürlich sofort einfallen. Ansonsten ist es deiner Phantasie überlassen laughing Da er zwar die Steine zurückbringen sollte (glauben wir mal, dass er dies getan hat), aber selbst nicht zurückkam, hat er so oder so eine weitere Zeitlinie erschaffen.
  • Pyms Partikel: So erwähnt Scott, dass es für jeden nur eine Reise hin und zurück gäbe. Vor dem Zeitsprung und während des Endkampfes wird dabei erwähnt, dass man die Zeitmaschine braucht. Als die NY-Reise ohne Tesseract endet, opfern Tony und Steve ihre Partikel für eine weitere Reise. Dies passiert ohne Zeitmaschine, was einfach ein Logikfehler ist (wobei die Aussagen aus Ant-Man 1+2 auch so klingen, als bräuchte man keine Zeitmaschine, warum dann aber die Van-Sequenz im Endkampf?). In den 70er sieht man dann wie Cap die Partikel nimmt, wenn mich nicht alles irrt sind es 3! 2 zurück in die Gegenwart (für ihn und Tony) und einer für eine Reise in die Vergangenheit - Cap hatte also schon früh den Plan zu Peggy zu reisen.
    Nun ist halt die Frage wie genau man es nimmt: theoretisch bräuchte Steve mehr als 1 Partikel, da er ja auch noch in die Jahre 2012, 2013, 2014 und 70er reisen muss. Aber wie genau die Partikel wirken ist schon in Ant-Man 1 und 2 nie wirklich erklärt und scheinbar willkürlich wie das Skript es braucht.
    So gesehen wäre es logisch, dass Pym Cap weitere Partikel gegeben hat, er seinen weiteren unwissend für die Reise zu Peggy nutzte. Ich denke es gibt nix, was gegen diese Vermutung spricht.
Avatar
TiiN : : Pirat
02.05.2020 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.495 | Reviews: 126 | Hüte: 276

Was ich mich im Zuge meiner Sichtung gestern zu Endgame noch fragte:

  • Red Skull sagte beim Seelenstein etwas von einer Seele für eine Seele. Was passiert denn jetzt wenn Captain America den Stein zurückbringt. Darf er sich dann eine Seele aussuchen, welche er zurückbekommt? Seele für Seele
  • Die Pym-Partikel waren aufgebraucht. Hatte Dr. Pym noch welche entwickelt, womit Cap alle Zeitsprünge bewältigen konnte? Er war ja auf der Beisetzung zu sehen.

Es hat eigentlich Spin Off Qualitäten, zu zeigen wie Steve Rogers die Steine und den Hammer zurückbringt und anschließend bei seiner Freundin bleibt.

Avatar
TiiN : : Pirat
01.05.2020 23:47 Uhr | Editiert am 01.05.2020 - 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.495 | Reviews: 126 | Hüte: 276

Letzte Woche als Einstieg Thor 3, gestern Infinity War und heute war das Endgame dran.

Was wurde damals nach Infinity War spekuliert wie es weitergehen kann. Die naheliegendste Vermutung war eine Zeitreise - abe diese wurde zudem als einfallslos dargestellt. Was macht Endgame? Die Zeitreisen. Aber der Film verpackt das alles andere als einfallslos sondern nutzt den Mittelteil des Films für ein riesiges Revival durch sämtliche Erzählungen der bisherigen Filme.

Das ist Endgame letztendlich auch - eine große Verbeugung vor den 21 vorherigen Filmen. Trotzdem werden Figuren weiterentwickelt oder zu einem Abschluss geführt. Besonders mutig ist man beim Hulk und bei Thor gewesen, in meinen Augen kann man das ruhig machen und es trübt das Vergnügen nicht.

Was ich jedoch etwas ernüchternd finde ist, dass man zu sehr auf diese Revival/Abschluss-Schiene gegangen ist und nicht die vielen starken Ansätze aus dem Infinity War fortgesetzt hat. Der Thanos den wir hier zu sehen bekommen ist ein anderer - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber Motivationen und Sympathien können nicht groß übertragen werden.

Inhaltlich ist der Infinity War für mich der deutlich stärkere Film, aber Endgame zieht seine Kraft aus dem Eventcharakter und der Aufgabe, den Abschluss zu zeigen. 100 % unterhaltsames Popcornkino bekommt man hier auf jeden Fall.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
30.04.2020 08:21 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.143 | Reviews: 0 | Hüte: 38

@Duck-Anch-Amun und FlyingKerbecs danke für die Hüte
Ich hatte im Kino auch damit zu kämpfen, dass ich ruhig sitzen bleibe

@TiiN sehr gute Idee, ich mach mit. Bei uns solls eh regnen und draußen sein macht momentan nicht ganz so viel Spaß :-P

Avatar
TiiN : : Pirat
29.04.2020 18:18 Uhr | Editiert am 29.04.2020 - 18:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.495 | Reviews: 126 | Hüte: 276

@PaulLeger

Dachte ich mir nach dem Abschicken auch, wollt aber nicht mehr editieren tongue-out
Zudem waren die ersten ca. 10 Filme auch nicht ganz klar, wielang es denn wirklich geht. Ich erinner mich noch wie ich Avengers 1 im Kino sah und dachte, dass ich 2-3 Jahre später das Finale sehen kann.

Wie dem auch sei, durch diesen Clip habe ich bock bekommen und werde mir am langen Wochenende Infinity War und Endgame anschauen. smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.04.2020 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.167 | Reviews: 32 | Hüte: 506

@PaulLeger
Mich hielt es da ebenfalls fast nicht mehr im Stuhl und wenn es bei uns eine solche "Stadion"-Kultur gäbe, hätte ich ebenfalls laut mitgejubelt^^ Im Netz findet man ja genügend Videos, wo die Reaktionen noch krasser waren.

@DrGonzo
Amen! Da find ich mich komplett wieder smile
Der Moment haut mich immer wieder um, aber es ist schade, dass man es nie mehr so "erleben" wird wie beim erstmaligen Schauen in einem vollbesetzten Kino.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
29.04.2020 08:32 Uhr | Editiert am 29.04.2020 - 09:28 Uhr
2
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.143 | Reviews: 0 | Hüte: 38

AVENGERS!... Ensemble.

Wahrer Gänsehautmoment. Das war eines der genialsten Kinoerlebnisse, sowohl auf der Leinwand, als auch davor. Ich habe es selten erlebt (wahrscheinlich sogar davor noch nie), dass ein komplett gefüllter Kinosaal derart gefesselt in seinem Stuhl sitzt, mitfiebert und jubelt (Cap schwingt den Hammer oder eben die "Ensemble"-Szene) und paar Minuten später trauernd (ja selbst die coolen und harten mussten sich ne Träne verkneifen^^) im Sessel sitzen. Und das ganze ohne jegliche dämlichen zwischenrufe, geplapper oder sonstiges was stört. Für sowas wurde Kino gemacht und kommt leider viel zu selten vor.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
29.04.2020 00:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 382 | Reviews: 3 | Hüte: 45

@ TiiN

Eher 22 Filme wink

@ Duck-Anch-Amun

So cool das auch rüberkommt bin ich doch ganz froh, dass in Deutschland eine andere Kinokultur herrscht. Mich würde ständiger Jubel wie bei einem Fußballspiel eher stören und aus der Immersion reißen.

Avatar
TiiN : : Pirat
28.04.2020 21:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.495 | Reviews: 126 | Hüte: 276

Wirklich ein Gänsehautmoment - auf diese Szene hat der ganze Film hingearbeitet. Irre. smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.04.2020 20:43 Uhr | Editiert am 28.04.2020 - 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.167 | Reviews: 32 | Hüte: 506

Vor einem Jahr haben die Russos im Kino ihren eigenen Film besucht und eine Szene (illegal? tongue-out) mitgefilmt. Welch großartiges Gefühl dies doch gewesen sein muss! Diese Szene ist einfach so genial und großartig, da kann den Russos und dem Team dahinter nur danke sagen!

https://twitter.com/Russo_Brothers/status/1254956736538046464

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
10.04.2020 22:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.583 | Reviews: 0 | Hüte: 82

Ich habe mir den Film am 10. April 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Fulminantes, Heist-artiges Finale, mit dem Cap Marvel Störfaktor. Die Figur wirkt nach wie vor deplatziert und genötigt reingedrückt um ein neues Publikum anzusprechen

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
30.12.2019 20:29 Uhr | Editiert am 30.12.2019 - 20:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.875 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Ich habe mir den Film am 30. Dezember 2019 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich habe nun endlich Endgame nochmal gesehen. Glücklicherweise hat er mir noch genau so gut gefallen wie nach der Kinosichtung. Das ging ja leider nicht allen so und auch ich hatte deswegen meine Befürchtungen, aber die waren zum Glück unnötig. Hoffentlich ist das auch bei weiteren Sichtungen so.

Ich bin mit diesem Ende zum größten Teil zufrieden. smile

Ich wollte eigentlich noch ein paar Sachen dazu schreiben, aber die sind mir gerade fast alle entfallen. Daher will ich nur das eine anmerken, was ich noch weiß: Nun, da ich die Agent Carter Serie gesehen habe, hat mir der Jarvis-Cameo noch besser gefallen. laughing

Edit:

Ich hab den Abspann (natürlich) noch laufen lassen, während ich den Kommi geschrieben hab. Geschaut hab ich die Bonus-Version des Films bei Amazon Video. Jetzt nach dem Abspann hat der Bonus-Teil angefangen und es hat mit einem wirklich tollen Beitrag zu Stan Lee und seinen Cameos angefangen. Wirklich schön. smile Danke, Stan. Nun hast du genügend Zeit, um den Beobachtern all deine wunderbaren Geschichten zu erzählen. drop

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.11.2019 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.167 | Reviews: 32 | Hüte: 506

@luhp92
Hawkeye ist dann einfach wieder derselbe Charakter wie vor dem Snap.
Da er durch die Zeitreise eben eine neue Chance sieht. Er agierte quasi als Mini-Thanos aufgrund eines in seinen Augen unfairen Schicksals. Durch die Zeitreisen kann diese Unfairness jedoch ausgeglichen werden. Dass er seine Taten nicht versteckt bzw. bereut wird dann für die Red Skull-Szene wichtig.

Ich bin ja noch immer dafür, dass Marvel ne Mockumentary rausbringt mit dem Titel: "What are we doing now that they´re gone?". Dabei werden dann verschiedene Personen interviewt, verschiedene Schicksale beleuchtet und durch das Programm führt J.J.Jameson ^^

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.11.2019 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.888 | Reviews: 142 | Hüte: 452

@Duck-Anch-Amun

Das "I need a hero"-Video ist klasse laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema