Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Vom "Wolverine"-Regisseur

Vollgas: Christian Bale & Matt Damon im "Le Mans 66"-Trailer (Update)

Vollgas: Christian Bale & Matt Damon im "Le Mans 66"-Trailer (Update)
6 Kommentare - Mo, 03.06.2019 von R. Lukas
Matt Damon und Christian Bale schreiben in James Mangolds "Ford v Ferrari" Racing-Geschichte. Dabei soll das Zwischenmenschliche mindestens genauso wichtig sein wie die Action nebst Adrenalinkick.
Vollgas: Christian Bale & Matt Damon im "Le Mans 66"-Trailer

++ Update vom 03.06.2019: Von Ford v Ferrari können wir uns schon wieder verabschieden. Die deutsche Version des Trailers offenbart auch den deutschen Titel: Le Mans 66 - Gegen jede Chance!

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance" Trailer 1 (dt.)

++ Update vom 03.06.2019: Jetzt der erste Trailer und das erste Poster zu Ford v Ferrari! Christian Bale und Matt Damon kämpfen gegen die Einmischung der Unternehmen, die Gesetze der Physik und ihre eigenen persönlichen Dämonen an, um mit der Ford Motor Company die Dominanz der Rennwagen Enzo Ferraris zu durchbrechen. Mit dabei sind Caitriona Balfe, Jon Bernthal, Josh Lucas, Tracy Letts (Lady Bird) und Noah Jupe (A Quiet Place).

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance" Trailer 1

++ News vom 28.05.2019: Zu den ausgewählten 20th Century Fox-Filmen, die nicht durchs Disney-Raster gefallen sind, zählt auch Ford v Ferrari. Im Zeitalter der Superhelden-Blockbuster ist es eine vom Aussterben bedrohte Art, sagt James Mangold, der als Regisseur von Wolverine - Weg des Kriegers und Logan - The Wolverine weiß, wovon er spricht. In den Hauptrollen: sein früherer Todeszug nach Yuma-Star Christian Bale und Matt Damon. Und Entertainment Weekly bringt uns die ersten Bilder der beiden. Seine Pfunde aus Vice - Der zweite Mann ist Bale offensichtlich wieder losgeworden.

Vor dem Hintergrund des 24-Stunden-Rennens von Le Mans im Jahr 1966 spielend, sind der furchtlose britische Rennfahrer Ken Miles (Bale) und der visionäre amerikanische Konstrukteur Carroll Shelby (Damon) darauf aus, ein revolutionäres Auto zu bauen, das es Ford erlauben würde, den dominanten Konkurrenten Ferrari herauszufordern. Ford v Ferrari sei David gegen Goliath gegen Goliath, erklärt Bale. Man habe den industriellen Goliath mit Ford und den charismatischen Goliath des Rufs mit Ferrari und dann diese wahre Geschichte vom Triumph der Außenseiter. Diese zwei Freunde finden heraus, wie man mit diesen "A-löchern in Anzügen" umgehe, die nichts über den Rennsport wissen, so Bale weiter. Es gehe übers Racing hinaus und werde zu etwas, das den Geist der Leute einfange, die willens seien, alles für ihre Liebe zu riskieren.

Dies seien echte Menschen mit Liebe, Verlust und Ängsten, was nicht in drei Mini-Momenten zwischen den 100-Dezibel-, 12-Minuten-Actionsequenzen abgehandelt werde, versichert Mangold. Und es sei ein schauspielerischer Parforceritt - Damon und Bale seien nie besser gewesen. Mit ihnen wollte Mangold ein Butch Cassidy und Sundance Kid in der Welt des Rennsports machen. Es sei sehr viel mehr ein Beziehungsfilm und weniger ein historisches Dokument, meint er.

Bei allem Drama soll aber auch die Racing-Action nicht zu kurz kommen. Eines seiner Hauptziele mit Logan - The Wolverine sei gewesen, den Film so emotional und physisch real wie möglich zu gestalten, da das Superhelden-Genre seinem Empfinden nach so CGI-lastig geworden sei. Und das habe sich auf Ford v Ferrari übertragen, erläutert Mangold. Er habe einen Autorennfilm sehen wollen, wo die Autos keine rein digitalen Kreationen, sondern wirklich da draußen auf der Rennstrecke seien. Nicht nur, damit sie darüber reden könnten, wenn sie ihre Presserunden drehen, sondern weil es tatsächlich einen physischen Unterschied mache, wenn man es auf der Leinwand sehe. Damon kann es bestätigen: Die Rennszenen zu drehen, sei sehr spannend gewesen, da es nicht nötig gewesen sei, die eigene Fantasie zu benutzen - es sei alles um einen herum passiert.

Am 14. November geht Ford v Ferrari dann an den Start.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Action, #Poster, #Trailer
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : Killerkind
16.06.2019 23:34 Uhr | Editiert am 16.06.2019 - 23:35 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.195 | Reviews: 3 | Hüte: 26

Nachtrag:

Was ist das bitte für ein Brett von einem Trailer. So muss das aussehen. Wenn ich da sonst manch anderes Machwerk von einer Film-Vorschau sehe, frage ich mich, ob es wirklich so wenig gute Trailer-Cutter auf dieser Welt gibt oder den meisten einfach das Gespür für Timing, Schnitte und das nötige Quäntchen Spannungsaufbau fehlt.

Habe extreme Vorfreude auf diesen Film und er ist einer der wenigen Filme dieses Jahres, die ich auf jeden Fall schauen möchte.

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.06.2019 01:57 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.359 | Reviews: 164 | Hüte: 368

Erstens: Der Film heißt echt "Ford v Ferrari"? laughing

Zweitens: Der Trailer sieht aus wie eine "Cars"-Realverfilmung^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
03.06.2019 17:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.393 | Reviews: 105 | Hüte: 174

Wirkt klasse, ich bin dabei smile

Avatar
fbThomas12 : : Moviejones-Fan
03.06.2019 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.18 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Starker Trailer, macht Lust auf mehr. Einer der Filme, welche auf der Agenda für dieses Stehen. Coole Autos, coole Typen und vor allen coole Musik.

Ich glaube da kommt wieder mal eine kleine Fiolmperle auf uns zu.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
03.06.2019 08:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 432 | Reviews: 5 | Hüte: 19

Wenn ich mich nicht irre, dann wurde das Thema mal sehr gut bei The Grand Tour aufgearbeitet.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
28.05.2019 05:59 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 690 | Reviews: 204 | Hüte: 2

Der Artikel klingt interessant. Es erinnert mich ein Stück weit an "Rush - Alles für den Sieg". Ich bin mal gespannt, wie man dies umsetzt. Ich hoffe, dass es mit den o. g. Film nicht so viel zu tun hat. Gut in "Rush - Alles für den Sieg" wird die Geschichte von Niki Lauda und James Hunt erzählt.

Forum Neues Thema