Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Serientagebuch...
Spuk in Hill House gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Spuk in Hill House (2018 - ????)

Eine Serie von: Mike Flanagan mit Michiel Huisman und Carla Gugino

USA1 StaffelDrama, Horror

Spuk in Hill House Inhalt

Neuinterpretation des gleichnamigen Romans von Shirley Jackson über vier Leute, die in einer 80 Jahre alten Villa leben.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Spuk in Hill House
Alle News zur Serie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Spuk in Hill House und wer spielt mit?

Originaltitel
The Haunting of Hill House
Genre
Drama, Horror
Staffeln
1 (10 Episoden)
Land
USA
TV-Sender
Netflix
Premiere
12.10.2018
Start-DE
12.10.2018

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S01E01 Steven sieht einen Geist / Steven Sees a Ghost 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Steven sieht einen Geist vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E02 Offener Sarg / Open Casket 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Offener Sarg vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E03 Berührung / Touch 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Berührung vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E04 Das Zwillingsding / The Twin Thing 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Das Zwillingsding vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E05 Die Frau mit dem verbogenen Hals / The Bent-Neck Lady 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Die Frau mit dem verbogenen Hals vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E06 Zwei Gewitter / Two Storms 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Zwei Gewitter vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E07 Grabrede / Eulogy 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Grabrede vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E08 Markierungen / Witness Marks 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Markierungen vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E09 Böse Träume / Screaming Meemies 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Böse Träume vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E10 Eine bleierne Stille / Silence Lay Steadily 12.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Eine bleierne Stille vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
31.10.2018 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.185 | Reviews: 30 | Hüte: 184

Tja, die Serie wird dem Hype gerecht - zumindest teilweise. Etwas zu sehr in die Länge gezogen, damit meine ich die jeweiligen Episodenlängen, nicht die Struktur, welche gut durchdacht, nur um am Ende doch ein bißchen durch die Handlung zu hetzen. Grundsätzlich verstehe ich ja auch, dass diese Art der Schauermär auch diese Art der Auflösung benötigt und alles ist auch schön rund und abgeschlossen, aber zumindest in Ansätzen wird eine andere Lösung angedeutet, welche es für den gewählten Ansatz (eine liebende Familie und deren Geschichte) auch ermöglicht hätte, ein zweideutigeres nonlineares Ende zu wählen, welches sowohl das vorliegende Ende bedient als auch gleichzeitig ungleich positiver hätte enden können.

SPOILER:

Nell und ihre Episode deuten durchaus an und sagen auch wörtlich, dass Zeit nicht linear ist. Es wäre also ein einfaches gewesen, ans Ende noch einen Epilog ranzuklatschen, wo die Figur der Mutter oder Nell zu der schlafenden Mutter direkt vor dem Kauf des Hauses gehen und ihr soufflieren, das Haus nicht zu kaufen. So kann es zu zwei Ebenen kommen, die in der die drei sterben und die, in der alle glücklich weiter leben, ohne je das Haus betreten zu haben, und der Zuschauer bleibt im Unklaren, ob beide Ebenen Träume sind, oder nur eines davon.

So aber haben wir eine wirklich gute Miniserie, die die Grenzen des üblichen Horroreinerleis einerlei sprengt, doch im Endeffekt trotz Möglichkeiten innerhalb der Genrekonventionen bleibt. Das ist schade.

Nicht falsch verstehen, empfehelenswert und gut ist die Serie immer noch, nur halt nicht sehr gut.

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.10.2018 16:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.444 | Reviews: 142 | Hüte: 332

Als Fan von Mike Flanagan werde ich wohl auch nicht um die Serie herumkommen.
Sie wurde mir dahingehend schon empfohlen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.10.2018 10:49 Uhr | Editiert am 19.10.2018 - 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.185 | Reviews: 30 | Hüte: 184

steht bei mir für die Halloween-Woche auf dem Plan, freue mich schon :-)

Finde ja immer noch "Bis das Blut Gefriert" einen der besten Gruselfilme

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ferdyf : : Alienator
19.10.2018 00:15 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.250 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Tolle Serie, macht echt Spaß!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
16.10.2018 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 904 | Reviews: 41 | Hüte: 71

MisfitsFilms:

Ich hab mit der freien Adaption an sich auch keine Probleme - es ist nur so weit von Jacksons Buch entfernt, dass ich mich frage, wie man das noch eine Adaption nennen kann. Das ist für mich beim Schauen aber außen vor: es kann ja nichts mit dem Buch zu tun haben und trotzdem gut sein.

Ich fand es auch nicht ununterhaltsam. Ich versteh nur die Lobhudeleien nicht, denn es nimmt sich zwar für alle Charaktere Zeit, aber im Grunde hat es über die ja nicht so viel zu sagen. Mir fehlt da etwas der Fokus, mit dem man die Themen hätte richtig landen lassen können. Das macht "Hereditary" mit seinem beengten Blickwinkel wesentlich stimmiger, wesentlich eleganter und schneller. "Spuk in Hill House" hat so ein bisschen was von dem Typen in der Kneipe, der am Ende des Tresens sitzt, eine unterhaltsame Geschichte erzählt, aber dreimal abdriftet und am Ende so ein bisschen aus den Augen verliert, was er da einem eigentlich erzählen wollte.

Wenn sich dann am Ende alles auch noch widerspricht ("Ich hätte euch die Wahrheit sagen sollen... Aber behalt das hier für dich!"), frag ich mich, ob man die Zeit nicht hätte ein bisschen besser nutzen können...

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.10.2018 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 981 | Reviews: 0 | Hüte: 33

@Silencio

Gerade diese doch sehr freie eigene Adaption finde ich sehr gut. Fand auch keine Episode langweilig, ganz im Gegenteil. Sieben Personen, jede Episode nimmt sich anfangs Zeit die dinge aus der Perspektive eines anderen Familien Mitgliedes zu zeigen bis sich das ganze in den letzten drei Folgen entlädt. Die anfänglichen Jumpscares sind finde ich dramaturgisch gut gesetzt, immerhin blasen mit ende von folge 5 einem erst mal ein paar WTFs aus dem Kopf.

Zumindest mir tongue-out

Sorge bereitet mir eher der immense erfolg und die durchgehend guten bis fantastischen kritiken. Denn was soll eine zweite staffel noch anders oder besser machen

www.reissnecker.com

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
14.10.2018 17:37 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 904 | Reviews: 41 | Hüte: 71

Ich bin jetzt sieben Folgen drin. Im Grunde ist das nicht schlecht, aber ich stelle mir schon die Frage, warum man das auf 10 Folgen aufblasen musste. Mit Shirley Jacksons (ziemlich dünnen) Roman hat das ganze nur bedingt was zu tun, da haben nicht mehr als ein paar übernommene Motive und Charakternamen den Sprung ins Fernsehen geschafft. Dass man ständig die berühmte Szene aus Robert Wises erster Verfilmung ("The Haunting" bzw. "Bis das Blut gefriert" - die Holztür) zitiert, nervt irgendwann, aber damit hätte man wohl rechnen müssen. Überhaupt macht sich hier bemerkbar, was mich an den meisten "Eigentlich ist das ein langer Film!"-Serien so stört: "Spuk in Hill House" hat nicht unbedingt mehr zu erzählen, es erzählt nur länger. Klar, die Trauer- und Vererbungsthematik ist ganz interessant (war ja auch dieses Jahr schon in "Hereditary" ganz groß), aber letztendlich wiederholt sich alles irgendwann immer und immer wieder, dichter wird die Geschichte dadurch nicht. Und so wartet man nur, bis die gängigen Gruselgeschichten Topoi abgehakt werden, statt der Geschichte gebannt zu folgen.

Ich nehm der Chose übrigens übel, dass sie gerade in den ersten Folgen ganz schrecklich auf Jump Scares setzt, das ist nicht beunruhigend, das ist Rummelplatzniveau. Einmal versucht der Flanagan einen sogar damit zu erschrecken, dass sich jemand ins Bett legt...

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
12.10.2018 22:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 981 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Der Schrecken baut sich langsam auf, und ist doch immer präsent. Mike Flanagan beweist wieder eindeutig, dass er greifbaren Horror kann.

Meine Bewertung
Bewertung

www.reissnecker.com

Forum Neues Thema