Nerve (2016)

Ein Film von Henry Joost mit Emma Roberts und Dave Franco

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Nerve Inhalt

Highschool-Streberin Vee Delmonico hat genug davon, immer im Abseits zu stehen. Als Freunde sie dazu drängen, beim populären Online-Game "Nerve" mitzumachen, gibt sie nach und meldet sich zu einer der Mutproben an, die man im Netz verfolgen kann. Scheint ja nur ein harmloser Spaß zu sein - ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht", nur ohne die Wahrheit. Watcher zahlen, um zuzusehen, Player spielen, um Geld und Ruhm zu gewinnen. Doch was für Vee und ihren mysteriösen Partner noch harmlos beginnt, nimmt bald eine unerwartet finstere Wendung.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11868) wird gestartet

Filmgalerie zu "Nerve"Filmgalerie zu "Nerve"Filmgalerie zu "Nerve"Filmgalerie zu "Nerve"Filmgalerie zu "Nerve"Filmgalerie zu "Nerve"

Nerve Kritik

Ein Thriller für Jugendliche, der sich ganz mit ihrer Lieblingsbeschäftigung Handys & Videos auseinandersetzt, klingt auf dem Papier nach einer spannenden Idee - wäre nicht bei der filmischen Umsetzung so schlampig vorgegangen und wieder einmal versucht worden, den kleinsten gemeinsamen Nenner für maximalen Gewinn zu finden. So wird aus einer guten Idee nämlich kein guter Film und am Ende reift die Erkenntnis, dass Thriller für Kinder einfach nicht gemacht sind.

Die ganze Kritik lesen
410

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Nerve" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Die 25 besten Zombiefilme aller ZeitenVom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurde - Teil 3Phänomen Wilhelmsschrei: Woher kommt er, was soll er, wo erklingt er?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.