Tipps aus der Community

Hilfe gesucht bei "Der Preis ist heiß..."
MrBond hat das letzte Rätsel geknackt und darf nun was Neues vorgeben! Was da wohl kommt?
Wir trauern um
Ein schwarzer Tag für Die Simpsons- und South Park-Fans. Synchronsprecher Donald Arthur ist tot. RIP.
Filmische Errungenschaften
Hanjockel79 bissig: Warum der Zombiefilm Pandemic - Fear the Dead verschwendete Lebenszeit ist.
Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 1

Die Entwicklungshölle

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 1

22 Kommentare - Sa, 17.09.2016 - Da wartet man ewig auf einen bestimmten Film - und nichts passiert außer Gelaber. Wenn Filme nicht in Produktion gehen, stecken sie in der Regel in der Entwicklungshölle fest, wie folgende Beispiele zeigen.

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 1
Seite 1Seite 2Seite 3

In unserem Special Vom Vorgänger gekillt und seinem zweiten Teil haben wir über Fortsetzungen berichtet, die geplant waren, aber durch das finanzielle Desaster des Vorgängers nie das Licht der Welt erblickten. Dieses Mal soll es um Filme und Fortsetzungen gehen, die entweder Potential hatten beziehungsweise einen erfolgreichen Vorgänger und dennoch nie erschienen sind.

Jeder von uns, der regelmäßig Filmnews verfolgt, kennt dieses Phänomen. Man geht auf die Filmseite seines Vertrauens und dann gibt es da diese eine News, die sofort das Interesse weckt. In dieser ist von einem ganz besonderen Film die Rede, der genau nach dem persönlichen Geschmack ist. Sofort ist man Feuer und Flamme für dieses Projekt und verfolgt fortan akribisch jede weitere Meldung. Aus Tagen werden Wochen, aus Wochen Monate und aus Monaten nicht selten Jahre. Während andere Filmprojekte angekündigt und recht flott umgesetzt werden, ist es bei diesem ganz speziellen Film aber anders. Nur sporadisch gibt es Meldungen und irgendwie hört man jedes Jahr, dass XY an der Idee arbeitet und bald von den Studios das Go erteilt wird, aber einen echten Fortschritt scheint es nicht zu geben. Dabei wird das Interesse von Beteiligten immer wieder auf seltsame Weise angeheizt, man sei zuversichtlich, im nächsten Monat/Quartal/Jahr wird die Produktion gestartet. Doch nichts passiert, bis das einst so interessante Projekt gänzlich unter dem Radar abtaucht. Willkommen in der Entwicklungshölle! - im Englischen gern Development Hell bezeichnet - also jenem Ort, an dem sich viele Filmprojekte lange aufhalten und aus dem es oft kein Entrinnen gibt. In diesem zweiteiligen Special wollen wir euch interessante Filmprojekte vorstellen, die dieses Schicksal leider erlitten haben.

Die Berge des Wahnsinns

Cthulhu verdient einen Film

Bild 1:Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 1

H.P. Lovecraft gilt als Meister der Horrorliteratur und hat mit seinem Cthulhu-Mythos und den Großen Alten ein ganzes Genre geprägt. Doch während viele Autoren die Ideen weitergesponnen haben, Spiele zum Thema erschienen und sogar viele Film sich davon inspirieren ließen, gibt es kaum Filme, die sich des Themas direkt angenommen haben. Dies sollte sich ändern, als sich Guillermo del Toro vor Jahren At the Mountains of Madness (Die Berge des Wahnsinns) vornehmen wollte.

Die wohl bekannteste Geschichte von H.P. Lovecraft handelt von einer missglückten Antarktisexpedition, bei der Forscher auf die Ruinen einer vor Jahrmillionen untergegangenen Stadt stoßen. Doch das wahre Grauen versteckt sich in diesen Ruinen, außerirdische Wesen, Schoggothen und noch mehr (wer sich mit Lovecrafts Werken auskennt, weiß was dort lauert). Gleich nach Hellboy 2 - Die goldene Armee wollte sich Del Toro ursprünglich dem Film widmen, doch die Pläne für die Hobbit-Verfilmungen machten ihm einen Strich durch die Rechnung. Nachdem auch dort kein Fortschritt zu verzeichnen war und Peter Jackson später übernahm, widmete sich Del Toro ab 2010 wieder intensiver dem Film und sogar Tom Cruise war als Hauptdarsteller vorgesehen. Doch alles half nichts. Für Sommer 2011 war der Drehstart für Die Berge des Wahnsinns geplant war, doch Universal zog kurz zuvor den Stecker. Zu teuer und ambitioniert erschien das Projekt mit seinem 130+ Mio. $ Budget. Ob die Horrorgeschichte mit einer geplanten PG-13-Freigabe auch funktioniert hätte, sei dahingestellt. Guillermo del Toro widmete sich daraufin der Pacific Rim-Reihe, doch Lovecrafts Cthulhu-Mythos lässt ihn nicht los.

MJ-Meinung: Um diesen Film ist es wirklich schade. Auch wenn wir Guillermo del Toro in mancher Hinsicht überbewertet finden und sich der gute Mann gern übernimmt, was Ankündigungen angeht, ist sein visueller Stil perfekt, um H.P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos auf die Leinwand zu bannen. Vielleicht eines fernen Tages, wir hoffen weiterhin darauf.

Meg

Haialarm in der Tiefsee

Bild 2:Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 1

Treffen sich zwei Taucher, sagt der eine: "Hi!". Schreit der andere: Wo?! Dieser etwas in die Jahre gekommene Witz bringt Meg auf den Punkt. Zu den ganz großen Autoren hat Steve Alten nie gehört, dennoch schaffte er es, mit seinem Roman "Meg - A Novel of Deep Terror" und dessen Fortsetzungen Ende der 90er für Aufregung zu sorgen und eine Fangemeinde um sich zu scharren. Die Geschichte um einen prähistorischen Hai, den Megalodon, der von einem Forscherteam entdeckt wird und ganz in Anlehnung an Der Weiße Hai die Menschen terrorisiert, klang spannend. Zu Beginn des Jahrtausends war es also nur logisch, direkt einen Film dazu zu planen. Meg sollte ein gruseliger und hochkarätiger Blockbuster werden und lange Zeit war Jan de Bont (Speed, Twister) als Regisseur im Gespräch. Besonders Steve Alten selbst heizte den Hype um den Film in regelmäßigen Abständen in Fankreisen an. So postete er persönlich bei IMDb regelmäßig Updates und versprach baldige Fortschritte. Doch dann wurde das Projekt wegen ungeklärter Budgetfragen 2007 auf Eis gelegt, einige Jahre später von Alten reanimiert, um dann spätestens ab 2009 komplett in der Versenkung zu verschwinden.

MJ-Meinung: Wieder so ein bedauernswertes Opfer der Entwicklungshölle. Haie gehen immer und spannende Meeresfilme sind auch selten, Meg würden wir mit offenen Armen empfangen. Dazu bedarf es nur eines kreativen Autors und fähigen Regisseurs und mutigen Studios, doch damit war die damalige Produktion nicht gesegnet. Doch zum Glück passieren manchmal Wunder und inzwischen ist Meg mit Jason Statham in Produktion. Der Kinostart erfolgt 2018.

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2

DVD & Blu-ray

Warcraft: The Beginning [Blu-ray]Ich find's lustig (Doppel DVD mit Ja-Nein-W?rfel)The Hateful 8 [Blu-ray]X-Men Apocalypse [Blu-ray]Django Unchained [Blu-ray]

Horizont erweitern

 Die 100 besten Actionfilme aller ZeitenJack Ryan, Sparrow & Co.: Die berühmtesten Jacks der Filmgeschichte!Die magischen Fantasyfilme 2016

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

22 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
GabrielVerlaine
GabrielVerlaine | Geschlecht | Moviejones-Fan | 30.08.2015 | 22:29 Uhr | 30.08.2015
Jonesi

Ich dachte der dunkle Turm waere jetzt auch näher an der Verfilmung als je zuvor..ist zumindest mein Wissensstand. Mich würde auch mal ein special ueber die top ten filme auf der schwarzen Liste in hollywood.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Dabei seit: 05.12.14 | Beiträge: 596 | Kritiken: 0 | Hüte: 20
TheDarkAvengers
TheDarkAvengers | Moviejones-Fan | 29.08.2015 | 23:50 Uhr | 29.08.2015
Jonesi

wenn man den Artikel schon erneut postet/pusht, dann auch bitte aktualisieren!

Bad Boys 3+4 wurden angekündigt!

Dabei seit: 21.02.15 | Beiträge: 26 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
MisfitsFilms
MisfitsFilms | Geschlecht | Moviejones-Fan | 16.02.2015 | 15:11 Uhr | 16.02.2015
Jonesi
MEG so wie eine Lovecraft Verfilmung von Del Toro hätte ich nur zu gerne gesehen.

Aber worauf ich voll verzichten kann, sind die hier die ganzen Smith-Film Fortsetzungen, die meiner Meinung nach absolut unnötig sind.

Zombieland 2 sieht da schon wieder anders aus, hier hätte ich gerne eine "Fortführung" der Geschichte gesehen.
Dabei seit: 09.07.13 | Beiträge: 177 | Kritiken: 0 | Hüte: 7
theMagician
theMagician | Pixarist | 16.02.2015 | 01:25 Uhr | 16.02.2015
Jonesi
Diese Liste lese ich so ungerne, weil da auch Filme sind die ich sehr sehr gerne sehen möchte.

Ein ganz cooles Special wäre über Fortsetzungen die besser als ihr Vorgänger waren.

Zur genaueren Vorstellung meine ich Filme wie The Godfather II mit dem grandiosen Vorgänger The Godfather. Auf Anhieb fallen mir nur ein gutes Dutzend Filme ein.

Oder auch ein Special über Filme die es aus der Blacklist geschaffen haben. Django Unchained war in so einer Liste.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Dabei seit: 03.05.13 | Beiträge: 815 | Kritiken: 0 | Hüte: 21
MarieTrin
MarieTrin | Geschlecht | Bournes Erbe | 15.02.2015 | 19:59 Uhr | 15.02.2015
Jonesi
Von I, Robot hätte ich gerne einen weiteren Teil gesehen! Und Bad Boys III auch sehr gerne, wenn er dann wieder etwas in Richtung des ersten geht, obwohl der zweite auch seine guten Szenen hatte. "Wousaaaa."

Ein Film, von dem ich nicht wirklich weiß, ob er überhaupt ins Stadium der Entwicklungshölle gekommen ist, ist Dune. Da ist ja auch seit Jahren ein neuer Film geplant, aber irgendwie kommt man da auch nicht zu Potte. Das finde ich auch unheimlich schade, da diese Buchreihe ein solches Potential bietet...

Que la loi soit avec toi!

Dabei seit: 11.09.11 | Beiträge: 1.512 | Kritiken: 22 | Hüte: 30
Skywalker77
Skywalker77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 15.02.2015 | 18:05 Uhr | 15.02.2015
Jonesi
@Hanjockel:
Zu M.A.S.K. habe ich letztens noch was gelesen. Eventuell soll im neuen G.I. Joe 3 etwas von M.A.S.K. auftauchen.
Das würde ja Hoffnung machen, dass man das Franchise vielleicht auch mal auf der Leinwand testen möchte :-)
Masters of the Universe und Hellboy 3 würde ich auch gerne mal aus der Entwicklungshölle kommen sehen. wink

Tu es, oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!

Dabei seit: 06.12.13 | Beiträge: 425 | Kritiken: 0 | Hüte: 26
Hanjockel79
Hanjockel79 | Geschlecht | Elliot | 15.02.2015 | 16:58 Uhr | 15.02.2015
Jonesi
Auch ein Film der ewig in der Schwebe hängt und wo es nichts neues mehr zu gibt ist:

Empires of the Deep ( Trailer ) der ungefähre Ideen liefert wie ein Aquaman Film aussehen könnte.

Und wo natürlich auch immer ganz viel gelabert wird die Filme wird und sich am Ende doch nichts tut sind:

Masters of the Universe
Hellboy 3
M.A.S.K.
Dabei seit: 05.09.13 | Beiträge: 4.381 | Kritiken: 26 | Hüte: 190
Serum
Serum | Moviejones-Fan | 14.02.2015 | 22:36 Uhr | 14.02.2015
Jonesi
http://www.movieinsider.com/movies/tba/tba/?page_offset=0
Die Liste enthält 293 Seite je 25 Einträge mit Filmen die angekündigt aber bis jetzt nie erschienen sind xd
Dabei seit: 25.01.15 | Beiträge: 76 | Kritiken: 0 | Hüte: 4
Scarecrow
Scarecrow | Geschlecht | Moviejones-Fan | 14.02.2015 | 22:02 Uhr | 14.02.2015
Jonesi
@jerichocane

Dickes Danke für den Hinweis werds mir gleich mal zu gemüte führen !

Von "Singularity" und den Remake von "Eisstation Zebra" hört man auch nix mehr - schade !!

Genauso wie "National Treasure 3" wos ja am Drehbuch hängen soll??!
Dabei seit: 09.09.11 | Beiträge: 69 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
SaYa
SaYa | Moviejones-Fan | 14.02.2015 | 22:00 Uhr | 14.02.2015
Jonesi
Da fiele mir noch Wanted 2 ein...
Dabei seit: 24.02.10 | Beiträge: 42 | Kritiken: 0 | Hüte: 0