Brett Ratner raus! Aber Gal Gadot bleibt "Wonder Woman 2" treu

Wonder Woman bezieht Stellung

Brett Ratner raus! Aber Gal Gadot bleibt "Wonder Woman 2" treu (Update)

20 Kommentare - Do, 16.11.2017 von R. Lukas - Mit einem Mann wie Brett Ratner, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird, will Gal Gadot nichts zu tun haben. Davon macht sie Gerüchten zufolge sogar "Wonder Woman 2" abhängig.

Brett Ratner raus! Aber Gal Gadot bleibt "Wonder Woman 2" treu

Update 2: Wonder Woman 2 ist gerettet - oder sollten wir besser sagen: die Beteiligung von Gal Gadot an Wonder Woman 2 ist gerettet? Nur kurz nachdem Gerüchte die Runde gemacht hatten, Gadot könnte dem Film den Rücken kehren, wäre Brett Ratner involviert, erklärte sie in der Sendung "Good Morning America", dass Ratner mit Wonder Woman 2 nichts zu tun haben werde. Ihre genauen Worte zu dieser Sache könnt ihr euch unten selbst anhören. Deutlich wird aber, dass nicht nur sie auf Ratners Ausstieg drängte.

++++

Update: Was auch immer man davon nun halten mag... Während Gal Gadot mit ihrer Haltung bezüglich Brett Ratner mächtig Dampf ablässt und Hollywood in die Schranken weist, verkünden DC und Warner Bros. einen neuen US-Starttermin für Wonder Woman 2, der eineinhalb Monate vor dem alten liegt. Sie planen Gadot offenbar fest für den Film ein - laut Deadline sind Gadot und Regisseurin Patty Jenkins gesetzt - und rücken zugleich elegant ein Stück weiter von Star Wars - Episode IX weg. Ob Wonder Woman 2 am 1. November 2019 mit oder ohne Ratners Beteiligung erscheint, muss sich noch zeigen. In Kürze wissen wir hoffentlich mehr.

++++

Ist das Sequel zu einem der größten Kino-Hits des Jahres in Gefahr? Glaubt man einem neuen Gerücht, weigert sich Gal Gadot, ihre Superheldin in Wonder Woman 2 zu spielen, solange Brett Ratner als Produzent an Bord bleibt. Sie positioniert sich klar gegen sexuelle Belästigung in Hollywood (und allgemein) und will nicht, dass jemand vom Wonder Woman-Franchise profitiert, der des sexuellen Fehlverhaltens beschuldigt wird.

Im Fall Ratner haben sich Schauspielerinnen wie Olivia MunnNatasha Henstridge und zuletzt Ellen Page zu Wort gemeldet, deren Anschuldigungen er über seinen Anwalt jedoch vehement dementieren ließ. Warner Bros. trennte sich schon von ihm, was er als seine freiwillige Entscheidung darstellte, da er keinen negativen Einfluss auf das Studio nehmen wolle, bis diese persönlichen Probleme geklärt seien. So wurde auch sein Hugh-Hefner-Biopic hinfällig.

Ratners Firma RatPac Entertainment hatte einen Kofinanzierungs-Deal mit Warner Bros. und war an der Produktion von Wonder Woman beteiligt, so dass sie an den Einnahmen des Films (weltweit über 820 Mio. $) ordentlich mitverdient haben dürfte. Und Ratner selbst damit auch. Jetzt, so erklärt ein Insider, sage Gadot, sie werde nicht für Wonder Woman 2 unterschreiben, wenn Warner Bros. Ratner nicht aus seinem Finanzierungsvertrag herauskauft und ihn los wird.

Sie sei tough und stehe zu ihren Prinzipien, außerdem wisse sie, dass man Leute wie Ratner am härtesten trifft, wenn es ans Portemonnaie geht. Und sie wisse auch, dass sich Warner Bros. in dieser Sache auf ihre Seite schlagen muss. Ein Film verwurzelt in der weiblichen Emanzipation, der teilweise von einem Mann finanziert wird, der sich Frauen gegenüber sexuell ungebührlich verhalten haben soll - das passt einfach nicht zusammen. Weder Gadots noch Ratners Vertreter haben sich bislang dazu geäußert, seitens Warner Bros. heißt es nur "falsch"...

 

 

Ein Beitrag geteilt von Gal Gadot (@gal_gadot) am


 

Quelle: Page Six

DVD & Blu-ray

Ich - Einfach unverbesserlich 3Wonder Woman [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]Transformers 5 - The Last Knight  (+ Bonus-Disc) [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]

Horizont erweitern

 	Berühmte Ex-Kinderstars - Teil 2	Lebensmüde oder wie?! Krasse Stunts von echten Hollywood-StarsComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil IV - Gegenwart und Zukunft

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

20 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
MisfitsFilms
Marki Mork
Geschlecht | 16.11.2017 | 16:06 Uhr16.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Dafür einen Hut mein lieber Mindsplitting cool

Sehe das wie Du. Jemand der sich an schwächeren (egal ob Frauen, Kinder oder nicht wehrfähige Männer) vergreift, seine Macht ausnutzt oder wie Dreck behandelt, sollte entsprechende Konsequenzen tragen. Aber Verdacht ist eine trügerische Geschichte.

Ich habe den Verdacht, mein Nachbar schlägt seine Frau. Tut er vielleicht auch, aber nur weil sie das in Ketten und mit Latexmaske auch will.

Ich habe den Verdacht ... ist immer ein subjektives Vorurteil

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Mindsplitting
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.11.2017 | 13:38 Uhr16.11.2017 | Kontakt
Jonesi
1

Ich sehe sowas zwiegespalten.

Wer sich Belästigung gleich welcher Art zuschulden kommen läßt oder anderweitig anderen schadet gehört bestraft, da gibts nichts zu diskutieren. Auch wer das Team kaputt macht gehört bestraft.

Aber es wird immer wieder von "Verdacht" gesprochen. Und wenn man aufgrund eines Verdachts, jemandem schadet und der Verdacht erweist sich als falsch. Ich könnt damit nicht leben.

Will niemanden Heilig sprechen, aber es kam schon so oft vor, das unberechtigte Anschuldigen Karrieren und Leben zerstört haben das mans kaum noch zählen kann. Vor allem weil nach so langer Zeit keiner mehr beweisen kann obs überhaupt wahr ist.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 14.11.2017 | 18:59 Uhr14.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Ein Regisseur der mehrere Erfolge vorzuweißen hat, während Gal Gadot bisher nur ein One Hit Wonder ist, den bis auf Wonder Woman hat Sie bisher keine weiteren Erfolge vorzuweißen.

ugh! Ratner? Mir hat das schon damals nicht geschmeckt, was er mit X3 gemacht haben. Seinen Herakles war miserabel. Ich hatte schon Angst, das er irgendwann mal ein DC-Filme dreh könnte, als ich mich schlau gemacht haben, wieso dieser Logo von seinen Firma in WB/DC Filme auftauchte ... aber jetzt muss ich mir da keine Sorgen mehr machen. Der ist raus …

WB/DC wäre dumm, GG zu ersetzen. Den sie ist jetzt schon das Gesicht von Wonder Woman

Serum
Moviejones-Fan
14.11.2017 | 18:21 Uhr14.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Auf den Plakaten zu Wonder Woman werden die Darsteller nicht erwähnt, dem einzigen Film von DC wo dies bisher der Fall ist, weswegen nicht Gal Gadot das Aushängeschild ist, sondern viel mehr die Figur und der Name Wonder Woman.

MobyDick
Moviejones-Fan
14.11.2017 | 17:11 Uhr14.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 14.11.2017 17:11 Uhr editiert.

Tschuldigung dass ich so treudoof frage: Welche Erfolge hat Rattner vorzuweisen?

Rush Hour - hollywoodgerecht gezähmtes NickNolte/EddieMurphy-Möchtegernvehikel. Da gab es in den 80ern die weitaus bessere Police Story mäßige Actionvariante mit Danny Aiello, ich glaube hiess The Protector, und war auch damals schon nicht der Brüller.

X-Men 3 - Der Film, der das Franchise so gegen die Wand gefahren hat, dass es erstmal zu First Class kommen musste, wo Fox sich auch nicht sicher war, ob das den Karren aus dem Dreeck ziehen kann

After the Sunset - ein Möchtegern-Heist-Thriller, in dem jeder Teilnehmer verheizt wird, mit einem wirklich schäbigen Ende

Roter Drache - Ein Remake und gleichzeitig Fortsetzung/Prolog, welches in der Tat nicht schlecht ist (tatsächlich schon 15 Jahre her!)

Family Man - netter Weihnachtsfilm

Und Gal Gadot?

Derzeit IST SIE das Aushängeschild von DC!

Da ist es scheissegal, ob sie 5 Minuten vorher Briefmarken bei Lidl geleckt hat, da kann Rattner einpacken.

Dünyayi Kurtaran Adam
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 14.11.2017 | 14:35 Uhr14.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Serum

Ein Regisseur, dessen erfolgreiche Phase schon 15 Jahre zurückliegt und der sich seitdem von einem mittelmäßigen bis miesen Film zum nächsten hangelt. Gal Gadot ist dagegen nach "Fast & Furious" und nun im DCEU auf der Höhe ihres Schaffens und bei den Zuschauern beliebt wie aktuell sonst kaum eine Schauspielerin in Hollywood. Einen Brett Ratner kann man mühelos ersetzen, eine Gal Gadot nicht.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Serum
Moviejones-Fan
14.11.2017 | 13:35 Uhr14.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 14.11.2017 13:38 Uhr editiert.

@luph92
Ein Regisseur der mehrere Erfolge vorzuweißen hat, während Gal Gadot bisher nur ein One Hit Wonder ist, den bis auf Wonder Woman hat Sie bisher keine weiteren Erfolge vorzuweißen.

Bisher hat Sie nur Nebenrollen und Randrollen gespielt, wo Sie jeder problemlos ersetzten könnte.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 13.11.2017 | 23:58 Uhr13.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Aus heutiger Sicht stellt sich die Frage meiner Meinung nach gar nicht.
Wer ist denn bitte Brett Ratner im Vergleich zu Gal Gadot?

Er wird denke ich seinen Platz auf dem Regiestuhl räumen (müssen).

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 13.11.2017 | 23:34 Uhr13.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Kick den Typ raus. Wenn ich nur denken, wäre RH 2, zu Tucker sagte. Bin auch froh, wenn man den Typen rauskicken.

ah,... cool WW2 wurde vorverlegt. Was nur besser für WW2 ist... ohne WW v SW ... freue mich

Serum
Moviejones-Fan
13.11.2017 | 14:54 Uhr13.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Pursuyt
In Deutschland wirst du nicht besser behandelt, als meinem Nachbarn vor Jahren jemand ins Holztor der Einfahrt gefahren ist und danach Fahrerflucht begannen hat, kam die Polizei direkt zu mir und beschuldigte mich diese Tat begannen zu haben, weil hier für spreche, das ich direkt gegenüber wohne und die Stoßstange meines Autos mit Kratzern an einer Seite versehen ist.

Die Polizisten haben ohne erlaubnis mein Karpot betretten, mein Auto nach Schäden abgesucht und Fotos davon gemacht, erst danach bei mir geklingelt und mich der Tat beschuldigt, meine Aussage wollte diese nicht hören, die solle ich später machen, wenn das Schreiben mit der Anzeige per Post kommt.

Das Ganze ging bis vors Gericht, am Ende wurde ich für unschuldig gesprochen, weil laut Gutachter die Kratzer zu alt auf der Stoßstange sind, zum Glück hatte habe ich eine Rechtsschutzversicherung, sonst wäre Ich auf Kosten in höhe von 6174,47€ sitzen geblieben.
Alleine der Gutachter vom Gericht kostet 1000€.

Wie gesagt die Realität sieht ganz anders aus, als das Gesetzt es möchte und als es uns überall verklickert wird.


1
2