Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Saw 2 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Saw 2 (2005)

Ein Film von Darren Lynn Bousman mit Donnie Wahlberg und Shawnee Smith

Kinostart: 09. Februar 200693 Min.Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Saw 2 Bewertung

Saw 2 Inhalt

Jigsaw lebt! Und er hat sich neue Spiele ausgedacht. Nachdem ein Mordopfer entdeckt wird, an dem Jigsaw deutlich seine Handschrift hinterlassen hat, nimmt Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg) seine Spur auf. Erstaunlich schnell schafft er es, Jigsaw (Tobin Bell) zu finden - nur um festzustellen, dass der Fahnungserfolg nur Teil eines mörderischen Spiels ist. Denn das Mastermind hält Matthews’ Sohn und sieben weitere Menschen in einem Haus gefangen. Sie haben nur zwei Stunden, um die versteckten Hinweise zu entschlüsseln und der Todesfalle zu entkommen. Und Matthews muss das mörderische Spiel ohnmächtig auf einem Videomonitor mit ansehen…

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Saw 2 und wer spielt mit?

OV-Titel
Saw 2
Format
2D
Box Office
147,74 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe Saw gehören ebenfalls Saw (2004), Saw 3 (2006), Saw 4 (2007) und Saw 5 (2008).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.03.2018 23:18 Uhr | Editiert am 23.03.2018 - 23:22 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.346 | Reviews: 149 | Hüte: 472

Aller Unkenrufe zum Trotz ist "Saw II" ein durchaus anschaubarer Film, was aber wohl primär an Leigh Whannells Drehbuch und weniger an Darren Lynn Bousmans Regie liegt. Über Logik sollte man wie beim Vorgänger zwar nicht allzu lange nachdenken, aber die Twists vermögen weiterhin zu überraschen und der Film hat inhaltlich mehr zu bieten, als es Bousmans Torture-Porn-Regie weismachen möchte.

Gelang es John Keating in "Dead Poets Society" noch, seine Schüler mit motivierenden Reden und harmlos-lustigen Spielchen davon zu überzeugen, den Tag zu nutzen, setzt Jigsaw in "Saw II" mit Folter, Angst, Schmerz und Tod auf bedeutend radikalere und sozialdarwinistische Lehrmethoden. Unabhängig von den grundverschiedenen Methoden erzielen beiden Filme den gleichen Effekt und fordern den Zuschauer dazu auf, sich über das eigene Leben Gedanken zu machen.

Schade nur, dass Bousman die Subtilität James Wans komplett vermissen lässt, den Psychohorror aus den Köpfen der Zuschauer herauszieht und als Mischung aus Torture-Porn und ADHS-Terror auf den Bildschirm verbannt. Als weitere Schwäche sehe ich die Anzahl der Opfer an, der erste "Saw" war unter Anderem deshalb so effektiv, weil er sich nur auf zwei Opfer fokussierte, in "Saw II" ist es dagegen eine ganze Gruppe, deren Individuen über zu wenig Eigenleben verfügen, als dass man sich als Zuschauer für sie interessieren würde.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema
Anzeige