Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Mein Filmtagebuch...
Saw gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Saw (2004)

Ein Film von James Wan mit Leigh Whannell und Cary Elwes

Kinostart: 03. Februar 2005103 Min.FSK18Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (8)
Mein Filmtagebuch
Saw Bewertung

Saw Inhalt

Zwei Männer erwachen in einer kargen Kellerzelle aus ihrer Ohnmacht, mit Ketten an gegenüber liegende Wände gefesselt. In der Mitte liegt eine übel zugerichtete Leiche. Nach und nach werden den beiden Fremden Hinweise zugespielt, die ihnen angeblich den Weg in die Freiheit oder einen elenden Tod weisen sollen. Aus diesem sparsamen Szenario entwickelt James Wan einen panischen Wettlauf mit der Zeit, dessen klaustrophobische Enge durch Rückblenden und einer parallelen Storyline über einen obsessiven Cop auf der Suche nach dem Jigsaw-Killer aufgebrochen wird.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Saw und wer spielt mit?

OV-Titel
Saw
Format
2D
Box Office
103,10 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Zur Filmreihe Saw gehören ebenfalls Saw 2 (2005), Saw 3 (2006), Saw 4 (2007) und Saw 5 (2008).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.10.2016 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.778 | Reviews: 123 | Hüte: 293

Die übergeordnete Geschichte, die alle Filme miteinander verbindet, ist auch der einzige Grund, warum ich überhaupt weiterschauen würde.

Wobei ich auch gelesen habe, dass die Reihe ab Teil 5 wieder etwas besser sein soll, weil dort das Grundkonzept der Filme wenigstens teilweise in Frage gestellt werde.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
17.10.2016 08:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.081 | Reviews: 135 | Hüte: 311

@luph:

Mehr als das Original braucht man eigentlich nicht gesehen zu haben, um alles gesehen zu haben was die Reihe an wirklich Gutem zu bieten hat. Es sind durchaus alle anschaubar und die Geschichte die man letztlich hinter diese Filme gewebt hat ist durchaus interessant, aber die Spannung des ersten hat nie wieder einer erreicht.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.10.2016 01:56 Uhr | Editiert am 17.10.2016 - 01:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.778 | Reviews: 123 | Hüte: 293

In meinen Teenagerzeiten - also 2005-2011 - war es eine Art "coole Mutprobe", sich Teile der Saw-Reihe anzuschauen. Mir war das Ganze egal, weil mich die Filme auch überhaupt nicht interessierten. Einmal stand ich allerdings kurz davor, da waren wir mit mehreren Familien im Urlaub, ein Vater hat uns die DVD dann aber doch noch abgenommen^^

Vor zwei Jahren habe ich den Anfang von Saw VI gesehen, der war so dämlich, dass hätte man besser als Splatterkomödie verkaufen können. Nun habe ich mir letztens Insidious und The Conjuring angeschaut und dachte mir danach: "Wenigstens James Wans drittes Hauptwerk musst du dir auch noch ansehen!"

Gesagt, getan:
Als Psycho-/Horrorthriller mit Was-wäre-wenn-Gedankenkonstrukt und nur angedeuteten Gewaltszenen hat mir Saw sehr gut gefallen. Hier und da kann man dieses Gedankenkonstrukt als Zuschauer zwar aushebeln, aber das kann ich dem Film nicht wirklich übel nehmen. Dafür gefiel mir zu sehr, wie Wan und Whannell hier mit einfachsten Mitteln Spannung und Horror erzeugen konnten. Whannell selbst spielte - manchmal sehr grenzwertig - eine der Hauptrollen und bildete mit Cary Elwes ein insgesamt überzeugendes Gefangenenduo. Daneben Danny Glover als Cop, der immer noch nicht zu alt für den Scheiß ist, und die beiden Lost-Schauspieler Ken Leung und Michael Emerson. Für mich war Letzteres jedenfalls ein freudiges Widersehen.

Keine Ahnung, ob ich mir die anderen Teile auch noch ansehen werde. Wahrscheinlich nicht.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema