Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Don’t Breathe gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Don’t Breathe (2016)

Ein Film von Fede Alvarez mit Dylan Minnette und Jane Levy

Kinostart: 08. September 201688 Min.FSK16Horror, Krimi, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (17)
Mein Filmtagebuch

Don’t Breathe Inhalt

Eine Gruppe von Freunden bricht im festen Glauben, den perfekten Diebstahl zu begehen, in das Haus eines wohlhabenden blinden Mannes ein. Es sollte ihr letzter Einbruch sein, um sich eine neue Zukunft aufzubauen. Wahrlich ihr letzter...

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Don’t Breathe und wer spielt mit?

OV-Titel
Don’t Breathe
Format
2D
Box Office
157,10 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Don’t Breathe gehört ebenfalls Don’t Breathe 2.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
28.10.2018 05:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 412 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"Don’t Breathe" ist ein sehr spannender Film geworden. Er kann die Spannung ganz gut halten und er ist nicht vorhersehbar geworden. Der Trailer verrät über diesen Film nicht zu viel, was sehr gut ist. Die Geschichte ist dafür etwas sehr mager ausgefallen. Wir bekommen ein Motiv von "Rocky" spendiert, was man nachvollziehen kann, aber die beiden männlichen Akteure bekommen dafür kein Motiv und man fragt sich über den ganzen Film, was das Motiv ist. Er erzählt es ganz kurz, aber das ist nicht nachvollziehbar. Ich empfinde, dass das Opening überhaupt nicht gut gewählt worden ist. Man hätte es komplett weglassen sollen. Ein Charakter, der "Money" genannt wird, hat für mich keine sehr gute schauspielerische Leistung abgegeben, dafür glänzt der Rest ziemlich gut und vor allem spielen sie glaubwürdig. Der Blinde, spielt seine Rolle extrem gut, aber es gibt leider unlogische Handlungen (Tür und Fensterszene im ersten Drittel). Die Musik ist gut gewählt worden. Man hört durch ihr, dass sich etwas anbahnt, aber sie wirkt nicht verräterisch und ist gut und passend eingesetzt worden.

Ich kann Ihnen "Don’t Breathe" empfehlen. Er ist besser als der Trailer, aber im gesamten Kontext sollte man Story keine hohen Erwartungen haben.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
25.08.2018 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 226 | Reviews: 0 | Hüte: 36

Am ende hätte es mir besser gefallen wenn keiner überlebt hätte weil mir alle einfach nur auf die nerven gegangen sind. Von denen hat jeder einfach nur dummes zeug gemacht. Trotzdem war der film ansich nicht schecht. Ich gebe drei Hüte.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
23.08.2018 08:01 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.729 | Reviews: 29 | Hüte: 277

Bei diesem Film gibt es weder den klassischen Guten, noch den absolut Bösen. Im Prinzip haben die Charaktere im Film einfach eine Reihe schlechter Entscheidungen getroffen. So ist es (zumindest mir) am Ende fast unwichtig, wer denn nun überlebt und die Oberhand behält und wer den Kürzeren zieht. Langweilig wurde mir bei dem Streifen zwar nicht, aber mehr als einmal werde ich Don´t Breathe wohl nicht sehen. Auch wenn ich mittlerweile ein Fan von Stephen Lang bin und seine schauspielerische Leistung hier einmal mehr zu überzeugen weiss, ist der Film nicht mehr als ein weiterer Teenie-Metzel-Schocker. Für mich braucht ein Film immer mindestens eine Figur, mit der ich mitfiebern will. Hier kann ich aber zu keinem der Charaktere eine emotionale Bindung aufbauen. So gebe ich Don´t Breathe zweieinhalb Hüte mit leichter Tendenz zu drei und einer eingeschränkten Weiterempfehlung.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
17.08.2018 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.921 | Reviews: 29 | Hüte: 46

Der Film funktioniert gut, da er schön böse und auf das Wesentliche reduziert ist, mit einigen Wendungen, die man hier und da erahnen kann, hier und da auch nicht. Das Konzept trägt auch eine ganze Weile und hält die teils klaustrophobische Spannung im Mittelteil hoch.

Lediglich, im letzten Drittel - und da bin ich ganz bei luhp92 - verrennt sich der Film dann und spätestens, wenn sie den Typen dann anketten und endlich freizukommen scheinen, wird es ein bisschen zu viel des Guten .

Für nen Horrorfilmabend aber wirklich empfehlenswert, am besten als "Double Bill" mit zB Green Room... würde ganz gut passen, denke ich.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.10.2017 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.445 | Reviews: 142 | Hüte: 332

Drei Teenager (u.A. Dylan Minnette aus "13 Reason Why" ) brechen in das Haus eines blinden Golfkriegs-Veteranen (Stephen Lang) ein, um 300.000 US-Dollar zu stehlen.

"Don’t Breathe" ist ein kleiner, intensiver, auf das Wesentliche fokussierter Home-Invasion-Film mit ordentlich Suspense, subtilen Schockern, vernünftigen Jumpscares (aus der Handlung heraus, ohne laute Musik) und wechselnden Sympathien für die Charaktere. Das Potential der ungewöhnlichen Figurenkonstellation - drei Sehende gegen einen Blinden mit Rottweiler - schöpft Fede Alvarez vollkommen aus, zum Schluss baut er leider 1-2 Schleifen zu viel ein. Meiner Meinung nach hätte er den Kampf früher beenden sollen.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
14.04.2017 07:22 Uhr | Editiert am 14.04.2017 - 07:26 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.804 | Reviews: 0 | Hüte: 62

@tameroz: Hat er nicht, die Lampen im Haus machen die Kids an!

Ach komm...

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
08.11.2016 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.086 | Reviews: 1 | Hüte: 62

Warum zum Teufel hat ein Blinder in der Nacht seine Lampen eingeschaltet?

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
28.08.2016 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Tach auch ihr zwei da. Was Spam? mkay, ich mach mit. ;-D

pursy schrieb: Weiß jmd was über die FSK bei Dont Breathe?

Schließe mich Snakes Meinung an, denn der Film wird schon mit 89 Minuten Laufzeit und FSK 16 ab 08. September bei uns geführt. Guckst du Link:

http://www.kino.de/film/a-man-in-the-dark/

Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
28.08.2016 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 553 | Reviews: 6 | Hüte: 23

Achtung SPAAAAAAM!

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
18.08.2016 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.260 | Reviews: 138 | Hüte: 334

Also nach dem Trailer gehe ich mal schwer von FSK 16 aus.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
18.08.2016 17:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 553 | Reviews: 6 | Hüte: 23

Weiß jmd was über die FSK bei Dont Breathe? Und gibts eine MJ-Kritik?

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Forum Neues Thema