Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Suspiria gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Suspiria (2018)

Ein Film von Luca Guadagnino mit Chloë Grace Moretz und Dakota Johnson

Kinostart: 15. November 2018152 Min.FSK16Fantasy, Horror, Mystery
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Suspiria Bewertung

Suspiria Inhalt

Die junge Amerikanerin Susie Bannion reist 1997 zur prestigeträchtigen Markos Tanz Company nach Berlin. Sie kommt just in dem Moment an, als eines der Mitglieder der Company, Patricia, unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Während Susie unter der Führung von Madame Blanc, der revolutionären künstlerischen Leiterin des Ensembles, außergewöhnliche Fortschritte macht, freundet sie sich mit einer anderen Tänzerin an, Sara, die ihren Verdacht teilt, dass die Oberinnen und die Company selbst ein dunkles, bedrohliches Geheimnis hüten.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Suspiria und wer spielt mit?

OV-Titel
Suspiria
Format
2D
Box Office
7,94 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
11.12.2019 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.203 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Suspiria" hat mir recht gut gefallen. Die Story ist zwar ein Stück weit unrealistisch, aber dafür ist es ein Film geworden. Er hat gute Spannungsbögen und auch sehr gut greifen, solange wie der Film es auch möchte. Der Schluss hat mir nicht ganz so gut gefallen, denn was ist der Sinn des Werkes? Der Schluss ist schon heftig, aber war es das einzige Ziel des Streifens? Des Weiteren wird nicht klar, was man alles mit der Fähigkeit anstellen kann. Es wird immer wieder was angedeutet, aber so richtig verstanden habe ich es nicht. Die Story ist schön langsam erzählt, was auch dazu führt, dass sich die 2,5 Stunden etwas ziehen, aber es nicht so dramatisch. Da habe ich schon schlechtere Beispiele gesehen.

Die schauspielerischen Leistungen haben mir gut gefallen. Die musikalische Begleitung ist sehr gut und treffend. Ob man diesen extrem hohen Ton im Titelbildschirm hätte haben müssen, kann doch bezweifelt werden. Man hat das Gefühl, dass man eher beim Ohrenarzt ist, statt sich diesen Film anschauen zu wollen. Die Kamera ist schön ruhig gehalten, aber manche Bewegungen sind nicht flüssig, sondern minimal ruckartig, was ich schade finde.

Man kann sich den Film anschauen, aber er wird definitiv nicht jeden Geschmack treffen.

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
21.11.2018 22:03 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 274 | Reviews: 1 | Hüte: 19

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Suspiria" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Forum Neues Thema