Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Five Nights at Freddy’s gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Five Nights at Freddy’s (2023)

Ein Film von Emma Tammi mit Josh Hutcherson und Matthew Lillard

Kinostart: 26. Oktober 2023110 Min.FSK16Horror, Komödie, Videospiele
Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch
Five Nights at Freddy’s Bewertung
Alle 4 Trailer

Five Nights at Freddy’s Inhalt

Dieser Film basiert auf der gleichnamigen Horror-Spielreihe. Mike Schmidt ist als Nachtwächter in einem lokalen Diner angestellt. Als er die Wahrheit über die animatronischen Puppen erfährt, ist er zutiefst beunruhigt: Es handelt sich nicht um leblose Maschinen, denn sie haben ihren eigenen Willen. Kann Mike es schaffen, alle fünf Nächte in diesem Spuklokal zu überleben? Oder ist hier etwas viel Unheimlicheres im Spiel?

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Five Nights at Freddy’s und wer spielt mit?

OV-Titel
Five Nights at Freddy’s
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
28.01.2024 10:21 Uhr | Editiert am 28.01.2024 - 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.415 | Reviews: 54 | Hüte: 289

Statt irgendwas produktives mit meiner begrenzten Zeit auf diesem Planeten zu machen, quäle ich mich durch diesen Schund. Mit dem FnaF-Franchise habe ich bisher keine Berührungen gehabt, Fans scheinen aber ganz zufrieden mit diesem Machwerk zu sein - das bedeutet nichts gutes für die Games, befürchte ich. Dabei versteh ich den Appeal so halb: die Story um das in den 80ern erfolgreiche, mittlerweile aber geschlossene Animatronikrestaurant im Chuck E. Cheese-Stil ist eigentlich fruchtbarer Boden für einen Kommentar auf Nostalgiekultur und den kulturellen wie ökonomischen Abstieg der USA, gerade auch im Hinblick auf Strömungen wie Analog Horror, der sich ähnlich mit kulturellen Artefakten auseinandersetzt, ist das grundsätzlich angenehm zeitgeist-ig. Der Film ist aber anscheinend an nicht mehr interessiert, als gefälliges Lore-Widerkäuen für die jugendliche Zielgruppe zu sein. Entsprechend ist der Streifen auch eine recht dröge Angelegenheit, narrativ absolut inert stolpert die Handlung bis zum recht dümmlichen "Twistende" - das jeder, der mal zwei Filme gesehen hat, vom Anfang an kommen sieht. Als Einsteigerhorror mag das vielleicht geeignet sein, als kunstloses Abspulen der Franchiseikonografie ists den Fans auch genehm, als Film ist das aber einfach nur... Müll.

Meine Bewertung
Bewertung

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
29.10.2023 04:22 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 279 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 29. Oktober 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Oh mann...

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeY