Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Gemini Man gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Gemini Man (2019)

Ein Film von Ang Lee mit Will Smith und Clive Owen

Kinostart: 03. Oktober 2019117 Min.FSK12Action, Drama, Science Fiction
Meine Wertung
Ø MJ-User (16)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Gemini Man Inhalt

Henry Brogen, einer der besten Attentäter der Welt, geht in Rente. Seine Ruhestandspläne werden allerdings schnell von seinem ehemaligen Vorgesetzten Clay Verris vereitelt, der einen gefährlichern Attentäter auf Brogen ansetzt: Brogens eigenen, im Geheimen erzeugten Klon.

Sein jüngeres Selbst stellt sich als ernstzunehmenden Bedrohung heraus, die jeden seiner Schritte vorausahnt, und nur dank der Regierungsagentin Danny Zakarweski und seinem Kollegen Baron bleibt Brogen vorerst am Leben. Gemeinsam mit ihnen versucht er, die Pläne von Verris zu durchkreuzen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Gemini Man und wer spielt mit?

Regie
OV-Titel
Gemini Man
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
25.11.2020 21:05 Uhr | Editiert am 25.11.2020 - 21:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.147 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Ich habe mir den Film am 25. November 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Lame. Noch hinzu scheint man nichts an echten Locations gedreht zu haben, sondern alles vor Green Screen. Die Story gabs auch schon, nicht nur einmal in der Art oder ähnlich, aber alles sogar im C Movie Segment deutlich unterhaltsamer

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
28.06.2020 22:21 Uhr | Editiert am 28.06.2020 - 22:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.841 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@PaulLeger

Die gibt es, musst dir für dein Heimkino nur einen Beamer und eine Leinwand kaufen

Beim Beamer hab ich schon mal überlegt, aber hier ist dann das Problem mit der Qualität. Da es nur projiziert ist, kann es ja nicht so gut aussehen wie auf nem TV-Bildschirm in Full HD bzw. UHD...da ist mir die Bildqualität dann doch wichtiger als wie die schwarzen Balken.^^

Also HFR sorgt dafür, dass schnelle Bewegungen wie eben bei Kampfszenen flüssiger wirken als mit klassischer Bildwiederholrate, das könnte also dieser Effekt sein, den du beschreibst. Bei den normalen 24p treten bei solchen Szenen dann ja Unschärfen und leichte Bildruckler auf, die fallen bei HFR weg.

Hm also wenn das doch das HFR ist, muss ich sagen, dass ich nicht unbedingt ein Fan davon bin. Kann aber auch daran liegen, dass ich es nicht so mag, weil es ungewohnt aussieht.

Ich denke die Investition kannst du dir dann wohl eher sparen. Bis auf diesen Effekt dürften die Unterschiede marginal sein. Und besser wird der Film dadurch ja eh nicht.^^

Hm ja stimmt auch wieder...^^

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
28.06.2020 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 542 | Reviews: 3 | Hüte: 76

@ FlyingKerbecs

Hm dann wäre es praktisch, dafür mal ne Lösung zu erfinden.^^

Die gibt es, musst dir für dein Heimkino nur einen Beamer und eine Leinwand kaufen wink Nee im Ernst, ich hab auch nen Flachbildfernseher, mich haben die schwarzen Balken aber noch nie gestört.

Vor allem beim Kampf zwischen den beiden Smiths und beim Endkampf ist mir halt aufgefallen, dass die sich manchmal unnormal schnell bewegen, was ich so in Filmen noch nicht gesehen habe.

Also HFR sorgt dafür, dass schnelle Bewegungen wie eben bei Kampfszenen flüssiger wirken als mit klassischer Bildwiederholrate, das könnte also dieser Effekt sein, den du beschreibst. Bei den normalen 24p treten bei solchen Szenen dann ja Unschärfen und leichte Bildruckler auf, die fallen bei HFR weg.

Ich denke die Investition kannst du dir dann wohl eher sparen. Bis auf diesen Effekt dürften die Unterschiede marginal sein. Und besser wird der Film dadurch ja eh nicht.^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
27.06.2020 08:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.841 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@PaulLeger

Weil die Filme primär für die Kinoleinwand und nicht für deinen Bildschirm produziert werden

Hm dann wäre es praktisch, dafür mal ne Lösung zu erfinden.^^

Cinemascope...musste ich erst mal nach ner für Laien verständlichen Erklärungen suchen um zu wissen, was das ist...^^

Wie hast du den Film denn gesehen, 4K-Blu-ray oder Stream?

Im Stream. Bluray würde ich erst kaufen, wenn mir der Film gut gefallen sollte im Stream und er sich was das Visuelle angeht, auch wirklich lohnt. War für 99 Cent bei Prime Video zum Leihen im Angebot.^^

Vor allem beim Kampf zwischen den beiden Smiths und beim Endkampf ist mir halt aufgefallen, dass die sich manchmal unnormal schnell bewegen, was ich so in Filmen noch nicht gesehen habe. Dachte, das wäre dieses HFR...

Falls es einen großen Unterschied zur 4k Bluray gibt, wäre ich dann doch mal interessiert, den Film nochmal zu sehen. Allerdings wäre mir das nicht die 30 Euro für die 4K Bluray wert. Muss mal schauen, ob man die sich auch ausleihen kann. Bei Videobuster vielleicht.

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
26.06.2020 23:47 Uhr | Editiert am 26.06.2020 - 23:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 542 | Reviews: 3 | Hüte: 76

@ FlyingKerbecs

Es müssten alle Filme so gedreht werden. Denn wozu ein großer Bildschirm, wenn er kaum mal ausgenutzt wird?

Weil die Filme primär für die Kinoleinwand und nicht für deinen Bildschirm produziert werden wink #proCinemascope

Ansonsten, manche Kampfszenen sahen irgendwie komisch aus. Viel zu schnell, halt nicht realistisch. Ist das dieses HFR??

Wie hast du den Film denn gesehen, 4K-Blu-ray oder Stream? Ich glaub nicht, dass Streamingdienste den mit HFR ausstrahlen, dürfte zu viel Bandbreite beanspruchen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
26.06.2020 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.841 | Reviews: 27 | Hüte: 246

Gemini Man ist ein leider nur solider Film geworden.

Der Cast war top, neben Will Smith mochte ich hier besonders Mary Elisabeth Winstead, die ich kürzlich erst in Birds of Prey gesehen und mir da auch schon gefallen hatte. Die Charaktere waren auch überwiegend sympathisch.

Der Look, Sound und die Effekte haben mir sehr gut gefallen. Der ganze Film wurde im 16:9 Format gedreht (?) (also ich meine, dass der ganze Bildschirm ausgenutzt wurde und nicht diese nervigen schwarzen Balken zu sehen waren), das fand ich besonders gut. Es müssten alle Filme so gedreht werden. Denn wozu ein großer Bildschirm, wenn er kaum mal ausgenutzt wird?

Beim jungen Will Smith sah man leider deutlich, dass er animiert war. Er sah gut aus, aber halt nicht ganz echt, vor allem was die Mimik angeht, da hat man es mit am stärksten gemerkt.

Ansonsten, manche Kampfszenen sahen irgendwie komisch aus. Viel zu schnell, halt nicht realistisch. Ist das dieses HFR?? Gestört hat es mich letztendlich aber nicht so sehr, sah halt nur ungewohnt aus. Abgesehen davon, hat mir die Action, die Kämpfe und Stunts gefallen.

Der Soundtrack war ganz ok.

Die Story leider wirklich 0815 und auch nicht gerade interessant. Spannung war zwar vorhanden, aber hat ca. ab der Hälfte des Films nachgelassen. Unterhaltsam war er aber.

Leider gab es aber keine wirklichen Highlights, keine erinnerungswürdigen Szenen. Das Finale war auch eher meh. Emotionen konnte der Film auch nicht wirklich auslösen, nicht mal Begeisterung. Leichtes Staunen, mehr nicht.

Dieser Elitekämpfer am Ende war cool.

Das plötzliche Ableben von Wongs Charakter fand ich doof. Den Tod des "Schurken" zu schnell und unspektakulär.

Das Ende war ok.

Für das Budget hätte ich im Bereich Effekte und Action (also von der Anzahl her) mehr erwartet. Keine Ahnung, wofür die 138 Mio Dollar draufgegangen sind.

Insgesamt leider nur ein durchschnittlicher Film, total vergessenswert. Ich dachte wenigstens, dass mich die viel gelobten Effekte richtig umhauen würden, taten sie aber nicht.

Einmal kann man sich den Film ruhig geben, das reicht aber auch schon.

Meine Bewertung
Bewertung

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
01.04.2020 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 192 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 31. März 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hatte mal wieder richtig Lust auf einen Actionfilm und da hab ich mir gedacht, dass man mit Will Smith eigentlich nicht viel falsch machen kann. Dazu in einer Doppelrolle....passt. Und ich kann nach Sichtung von "Gemini Man" sagen, dass der Film wirklich Spaß gemacht hat. Die Tricktechnik ist durchaus beeindruckend, die Kameraarbeit überragend und die zahlreichen Actionpassagen lassen sich auch sehr gut ansehen. Die hier thematisierte "Zukunftsvision" ist zwar nichts neues im Filmgenre, kommt aber dennoch irgendwie frisch und unverbraucht daher. Die Nebenrollen waren mit Clive Owen und Mary E. Winstead auch gut und passend besetzt. Ich gebe dem Film 7,5 von 10 Punkten.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
22.02.2020 19:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 801 | Reviews: 2 | Hüte: 22

Ja gebe Moby recht, der junge Smith sieht hammer aus, aber auch nur solang es "dunkel" ist. Am Ende sieht man es doch deutlich, leider. Die Bewerbung wirkt doch sehr plastisch.

0815-Story, mit 0815-Motiven, teilweise doch etwas langweilig.

1 extra Hut für den Schnitt. Den fand ich sehr gut.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
03.01.2020 14:36 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.847 | Reviews: 26 | Hüte: 43

Ich habe mir den Film am 31. Dezember 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Was für eine Überraschung! Doch wesentlich runder als erwartet. Actionsequenzen sind teilweise etwas zu gewollt in Szene gesetzt (fühlen sich aber manchmal an wie eine Mischung aus James Bond und Bourne) und die Story ist jetzt nicht zum absoluten Haare ausreiß. Lobenswert: Es gibt keine erzwungene Romanze (Juhu!). Das Spiel mit der Technik gelingt sehr gut, das Spiel zwischem jungem und altem Ich von Will Smith funktioniert ausgezeichnet. Selbst schauspielerisch ist im Hinblick auf dieses Genre sehr wenig zu kritisieren (oder vielleicht hatte ich nur zu geringe Erwartungen?). Und, für mich wichtig und äußerst lobenswert: Ein fast schon unüblicher markanterer Score! Schade, dass ich den Film nur im Flugzeug und nicht im Kino mitnehmen konnte.

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
23.10.2019 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.724 | Reviews: 123 | Hüte: 417

Rein von der Story und Inszenierung ist der Film nicht besser als 4-5 Punkte, die Dialoge sind teilweise unfreiwillig lächerlich, die Handlung ist so altbacken, dass man sehr häufig das Gefühl eines Deja Vus hat und Glaubwürdigkeit wird mit unsichtbarer Tinte geschrieben. Ang Lee versucht hier mehrmals vergeblich seinen inneren John Woo zu kanalisieren und Smith oszilliert zwischen gut und gelangweilt.

ABER:

Der Film sieht in HFR MEGA aus! Das ist so überragend und nicht in Worte zu fassen, wie schnell man sich daran gewöhnt und wie Hammer alles aussieht. Es ist nichts auszumachen vom sogenannten Soap Effekt sondern alles sehr pur und naturalistisch. Deshalb gewöhnt man sich auch so schnell dran.

DAS SOLLTE DER NEUE STANDARD SEIN - Absolut und ohne Einschränkung.

Nur leider hat man hierfür den falschen Film gedreht. Ich hoffe wirklich dass dass jetzt nicht zum Genickbruch für diese Technologie führt. Selbst Cameron zieht sich ja nun teilweise zurück...

Insgesamt also 6 Punkte, weil die Technik extrem viel rausreisst!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
17.10.2019 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 47

Ich fand den Film richtig gut. Der junge Smith ist top gemacht, tolles CGI. Gute Story, spannend bis zum Schluss. Hat mich gut unterhalten.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige