Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Der Goldene Handschuh gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Goldene Handschuh (2019)

Ein Film von Fatih Akin mit Marc Hosemann und Adam Bousdoukos

Kinostart: 21. Februar 2019110 Min.FSK18Drama, Romanverfilmung
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Goldene Handschuh Bewertung

Der Goldene Handschuh Inhalt

In den 70er Jahren lebte Fritz Honka im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Er ist ein typischer Verlierer der Gesellschaft, erregt bei seinen Mitmenschen aber fast schon Mitleid. Als Hilfsarbeiter versucht er sich über Wasser zu halten und in der Kneipe "Zum Goldenen Handschuh" gibt er die verdiente Kohle wieder aus. Doch was die Menschen nicht erahnen, ist, dass Fritz Honka, der sein Leben zwischen Alkohol, Prostituierten und anderen zwielichtigen Gestalten fristet, der wohl berüchtigste Serienmörder der deutschen Nachkriegszeit ist. Er vergewaltigt, schlägt und erwürgt seine Opfer und zerstückelt anschließend ihre Leichen. Als er gefasst wird, macht er seinem grausamen Ruf als "Bestie von Altona" längst alle Ehre.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Goldene Handschuh und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Der Goldene Handschuh
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
ELanchester : : Moviejones-Fan
27.03.2019 19:36 Uhr | Editiert am 28.03.2019 - 06:50 Uhr
2
Dabei seit: 12.12.18 | Posts: 26 | Reviews: 5 | Hüte: 8
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
10.02.2019 20:24 Uhr | Editiert am 10.02.2019 - 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 598 | Reviews: 15 | Hüte: 42

Also ich hör mir grad „shots - der Berlinale Podcast“ an und da lässt zumindest der Schmitt jun. wenig gutes am Film. Bin mal sehr gespannt den will ich mir auf jeden noch ansehen...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
10.02.2019 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.354 | Reviews: 46 | Hüte: 128

Elwood:

Danke für die Info. Klingt ein bisschen nach "Das Buch war halt erfolgreich, wir müssen jetzt irgendwie einen Film machen", aber dem Akin trau ich trotzdem erstmal.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
09.02.2019 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 626 | Reviews: 5 | Hüte: 74

@Silencio

Ich vermisse in dem Trailer nur die beiden anderen Handlungsstränge, denen der Strunk fast genau so viel Platz einräumt, wie dem um Honka.

Die scheinen im Film auch keine (oder kaum eine) Rolle zu spielen, zumindest wenn man dem Produzenten Glauben schenken kann: "Der Roman erzählt die Story einer Kneipe. Wir erzählen die Story eines Serienkillers, der sich ständig in dieser Kneipe herumtreibt. Alles, was nicht irgendwie mit Fritz Honka zu tun hat, hatte im Film nichts verloren."

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
31.01.2019 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 598 | Reviews: 15 | Hüte: 42

MMmmmmmh... schöner, ätzender, unverpixelter Trailer.

Schönen Gruß aus Hamburg laughing

Bild

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
21.01.2019 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.354 | Reviews: 46 | Hüte: 128

Moby:

Ah, klingt sinnig. Gut, da verstehe ich die Einschätzung auch.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
20.01.2019 22:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.724 | Reviews: 49 | Hüte: 250

Silencio:

Für mich gibt es drei Akins:

1. Der Dokumentarfilmer (dieser Film über die istanbuler Musikszene)

2. Der Feelgoodfilmer, Auftragsfilmer und etwas autobiografisch angehauchte Filmer (kurz und schmerzlos, im Juli, solino, Geschick, soul Kirchen etc)

3. Der Autorenfilmer und Fassbinderfan ( gegen die Wand, the gut, auf der anderen Seite etc)

Der dritte Akin hat derzeit für mich sein Mojo verloren, in der Tat...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.01.2019 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.171 | Reviews: 158 | Hüte: 362

Nochmals Danke für die Tipps.
Bei Zeiten werde ich mich Akin definitiv noch widmen^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
20.01.2019 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.354 | Reviews: 46 | Hüte: 128

Moby:

"The Cut" fehlt mir bei dem tatsächlich noch. Aber "tschick" hat mir eigentlich ganz gut gefallen, der kam ja danach. Findest du den wirklich "Pulver verschossen"?

MB80:

Ich geh mal davon aus, dass das Framing Device des Trailers (die Jungedlichen vor dem Laden) aus dem Handlungsstrang des Jungens stammt. Deswegen hoffe ich einfach mal, dass die spaßigeren Szenen aus dem Buch den Adaptionsprozess überlebt haben - aber Honka ist halt die wirksamere Story, um Zuschauer anzulocken.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
19.01.2019 22:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 598 | Reviews: 15 | Hüte: 42

Luhp92:

Zusätzlich zu „Gegen die Wand“, der wirklich stark ist, kannst du dir noch „Soul Kitchen“ ansehen. Der ist eher „Comfort Food“, aber halt gutes comfort food mit einigen Highlights...

Silencio:

Stimmt, da fehlt was... ich kann mir aber schwer vorstellen das beide einfach im Film fehlen, weil da auch einige der besten Szenen bei waren.

Solange Soldaten-Norbert und WH3 dabei sind, ist der Film allerdings Pflicht laughing Diese Kneipenprügelei-Szene...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.01.2019 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.724 | Reviews: 49 | Hüte: 250

Akin hat für mich sein Mojo mit The Cut verschossen, ein zwar ziemlich guter und wichtiger Film in seiner Vita, aber er wollte da so viel mit bezwecken, dass er sich von Hollywoodveteranen da hinein reden lassen und sein vermeintliches Mammutwerk zu 2 Std zusammen gestaucht hat. Hätte er sich da an sich selbst gehalten, wäre da so viel mehr drin gewesen!

Und seit dem läuft er seiner Form hinterher. Ich hoffe ehrlich, dass es ihm gelingt wieder in Form zu kommen. Auf dem Papier ist er für mich Deutschlands Bester!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
19.01.2019 19:37 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.354 | Reviews: 46 | Hüte: 128

luhp:

"Von Akin kenne ich bisher noch gar nichts, aber "Aus dem Nichts" klingt - abgesehen davon, Diane Kruger in einem deutschen Film zu sehen - schon dezent uninterssant."

Von dem streamt einiges bei den gängigen Diensten. Gönn dir mal, der ist eigentlich ein guter - deswegen hat mich "Aus dem Nichts" auch so verwundert. Die Kruger ist noch das beste an dem Streifen (die... schauspielert ja so... richtig?), der ist einfach nur ziemlich beknackt.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
19.01.2019 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.975 | Reviews: 29 | Hüte: 46

@luhp92

"Gegen die Wand" läuft heute auf "One" um 21:45. Wenn du einen Film von Akin siehst, dann diesen. Absolut genial und ein so niederschmetternder und kraftvoller Exzess wie wenig andere Filme, die mir einfallen würden. Definitiv nichts für sublim77 ;)...

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.01.2019 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.171 | Reviews: 158 | Hüte: 362

@MB80 und Silencio

Danke für den (Hör)Buch-Tipp, bis heute wusste ich überhaupt nichts Fritz Honkas Existenz^^ Vielleicht kann ich das zwischen all dem, was ich noch lesen oder hören möchte, noch irgendwo unterbringen.

Von Akin kenne ich bisher noch gar nichts, aber "Aus dem Nichts" klingt - abgesehen davon, Diane Kruger in einem deutschen Film zu sehen - schon dezent uninterssant.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
19.01.2019 15:43 Uhr | Editiert am 19.01.2019 - 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.354 | Reviews: 46 | Hüte: 128

MB80, luhp:

Ich kenn jetzt das Hörbuch nicht, aber das Buch ist schon ziemlich gut - und für den Akin schon ziemlich passender Stoff, wenn ich da an seinen recht aufmerksamen Blick in Milieus denke. Der Trailer lässt auch die Abgründe der Vorlage schon erahnen (ich geh mal davon aus, dass die Verpixelung im Film fehlen wird...), da wird einem das Lachen schon im Halse stecken bleiben. Ich vermisse in dem Trailer nur die beiden anderen Handlungsstränge, denen der Strunk fast genau so viel Platz einräumt, wie dem um Honka. Nach dem handwerklich ordentlichen aber inhaltlich ziemlich plakativen (und depperten, wenn man mich fragt) "Aus dem Nichts", könnte das wieder was werden. Bonuspunkte gibt es, wenn der Akin den Harry Horror-Song benutzt...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Forum Neues Thema