Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht

News Details Reviews Trailer Galerie
Weitestgehend positiv

"Der Herr der Ringe": Die ersten Reaktionen zu "Die Ringe der Macht"

"Der Herr der Ringe": Die ersten Reaktionen zu "Die Ringe der Macht"
27 Kommentare - Do, 01.09.2022 von N. Sälzle
Man darf schon gespannt sein, was uns Amazon mit "Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht" präsentiert. Relativ positiv auf den morgigen Tag stimmen uns die ersten Reaktionen ein.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Der Herr der Ringe": Die ersten Reaktionen zu "Die Ringe der Macht"

Seit Jahren zieht sich die Berichterstattung zu Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht nun hin, denn Amazon ließ sich mit diesem Mega-Unterfangen Zeit. Das war sicherlich nicht schlecht, immerhin ging es nicht nur darum, dass Amazon die Serie nicht in die Sand setzt. Bei dem hohen Preisschild kann sich Amazon eigentlich gar nicht erlauben, die Serie zu versemmeln - sie muss international ein umfangreiches Publikum um sich scharen, damit sie als Erfolg gewertet werden kann, die Bestellung einer zweiten Staffel hin oder her.

Entsprechend gespannt wird dem 2. September entgegen geblickt. Kurz bevor wir uns alle heute Nacht (oder auch morgens früh) um 3 Uhr selbst ein Bild von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht machen dürfen, trudeln die ersten Reaktionen der Kritiker rein - und die wollen wir uns mal etwas näher ansehen.

Überwiegend scheinen die Kritiker von den ersten beiden Episoden Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht überzeugt zu sein. Bei TVLine gab man dem Serienauftakt immerhin die Note A-, was hierzulande einer 1- entspricht. Positiv angemerkt wird unter anderem, dass viele Darsteller kaum bekannt sind, was dabei hilft, sie wie ihre Charaktere hier und jetzt kennenzulernen. Der fantastische Soundtrack von Bear McCreary helfe ebenfalls dabei, in die weite, üppige Welt einzutauchen. Abgeholt wurde der Autor der Kritik unter anderem auch davon, dass schon die erste Episode hervorragend sei, die zweite allerdings noch deutlich besser. Wer mit den Vorlagen Tolkiens nicht ganz so sehr vertraut ist, werde sich anfangs mit den Namen und Figuren wohl etwas schwer tun, so TVLine, doch die Serie gebe einem Material an die Hand, um sich zurecht zu finden.

Ebenfalls gut weg kam Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht bei Slashfilm, wo allerdings auch angemerkt wird, dass völlig unbedarfte Zuschauer zu Beginn ein wenig straucheln könnten, bis sie in diese weitläufige Welt hinein gefunden hätten. Eine Karte, die anzeige, wo man sich für die kommende Szene befinde, helfe jedoch bei der Orientierung.

Während andere anmerken, dass Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht Episode 1 noch etwas langsam von statten geht, schreibt Slashfilm, dass beide Folgen ein immenses Tempo an den Tag legen, wenngleich sie sich nicht gehetzt anfühlen würden. Den Zuschauer erwarten allerdings bereits massig Informationen und Hintergrundgeschichten, die es zunächst zu verarbeiten gilt. Zweifel kommen bei dieser Kritik hauptsächlich daran auf, ob die Serie dieses Tempo tatsächlich halten wird bzw. dies überhaupt beabsichtigt.

Deutlich weniger gut schnitt Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht bei Superhero Hype ab. Wie die Star Wars-Prequels würde sich Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht vor allem für die Fans eignen, die den Charakteren stundenlang dabei zuhören möchten, wie sie über Politik in einem fiktionalen Universum reden. Nach einer tödlich langweiligen ersten Episode würde das Tempo in der zweiten Folge schließlich anziehen. Zudem verlasse sich Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht zu sehr auf Mystery-Elemente und abgesehen von Galadriel (Morfydd Clark) sei unklar, welche Ziele die Charaktere verfolgen. Superhero Hype zufolge fehle eine Art Han Solo, der Elemente wie Magie, Unsterblichkeit und Heldentaten eher zynisch betrachte.

Dieser Darstellung widerspricht man wiederum beim Collider. Mit Galadriel und Elrond (Robert Aramayo) hätte man bereits zwei Sympathieträger gefunden und die Welt, die in Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht erschaffen wurde, sei massiv und einladend. Obwohl die meisten Charaktere aktuell noch unabhängig ihrem eigenen Leben folgen würde, so komme laut dem Collider das Gefühl auf, dass sich eine Gefolgschaft durchaus anbahnen könne und die Bedrohung durch das Böse, das nicht schlafe, sondern warte, sei auch deutlich spürbar. Auch hier reicht es - man lobt ähnliche Punkte wie TVLine und Slashfilm - für die Note A-, was natürlich alles andere als schlecht ist.

Mit dem nachfolgenden Clip könnt ihr euch übrigens noch die Wartezeit auf den morgigen Tag verkürzen. Und sagt uns doch: Was haltet ihr von den ersten Reaktionen auf Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht?

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
27 Kommentare
1 2
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
02.09.2022 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.462 | Reviews: 41 | Hüte: 225

"Mein Bias wurde bestätigt."

Soll vorkommen...

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
02.09.2022 15:34 Uhr | Editiert am 02.09.2022 - 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.615 | Reviews: 15 | Hüte: 91

Ich hab schon nach dem Trailer das Handtuch geschmissen. Von daher einfach mein Rat an die, die mit der Serie nichts anfangen können oder sie verteufeln: Einfach nicht schauen.

Schmälert den Erfolg und man braucht sich auch nicht weiter drüber zu ärgern.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
02.09.2022 15:23 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 416 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@lampe

Wie schon geschrieben, jeder weitere Austausch mit Dir wäre die Mühe nicht wert.

Du hast Deine engstirnige Entscheidung über diese Serie schon seit Tag 1 der Ankündigung bzw seit Teaser Nummer 1 gefällt.

Meine Meinung zu den ersten beiden Folgen deckt sich allerdings nahezu mit den Kritiken von moviejones und Serienjunkies. Um im deutschen Raum zu bleiben.

Und angeblich bezahlte Kritiken etc.

Kleines Beispiel...

House of the Dragon bekommt in 9 von 10 Reviews gute bis extrem gute Bewertungen. Da soll es gehen und hier nicht? Lass gut sein.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Batmobile : : Moviejones-Fan
02.09.2022 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 27.06.22 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Silencio, zu ner Industriegröße zähle ich zwar nicht aber ich lehn mich zumindest bequem zurück.

Paul..., tja, dich würde man selbst für eine Asylum Premiere nicht einladen.

Sooo jetzt genieße ich meinen kurzen Urlaub in Österreich und übernächste Woche findet Moviejones dann meine IP in den Staaten. Bleibt schön woke und genießt die Sonne.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
02.09.2022 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.141 | Reviews: 52 | Hüte: 243

ALLE Industriegrößen schreiben wie Boomer-Kommentatoren beim letzten Bild-Facebookbeitrag.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
meisterlampe1989 : : Moviejones-Fan
02.09.2022 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.22 | Posts: 117 | Reviews: 8 | Hüte: 16

@MB80

Ich verstecke meinen Bias ganz bestimmt nicht. Nur heute durfte ich eben feststellen, dass neben meinen ganzen Problemen, die ich auf ideologischer Ebene mit der Serie habe, auch noch hinzu kommt, dass sie qualitativ absolut enttäuscht. Mein Bias wurde bestätigt.

Ebenso bin ich kein Journalist oder professioneller Filmkritiker, der eigentlich neutral und unvoreingenommen an die Sache herangehen müsste. Neutralen Boden haben aber die meisten der Herrschaften von "Variety", "Hollywood Reporter" oder "New York Times" etc. schon lange verlassen. Die Serie ist ein absolutes Politikum, wie es leider immer häufiger der Fall ist. Und so wird sie auch öffentlich besprochen.

Wenn mir jemand erzählen will, dass nach dem ganzen Tolkien Bashing, Peter Jackson Bashing und Fan Bashing und nach den unzähligen Artikeln über Diversity in den Leitmedien der Branche und den einschlägigen Blogs keine politische Komponente in den Rezensionen mitspielt, halte ich den für unfassbar naiv.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.628 | Reviews: 11 | Hüte: 181

Rings of Fire, rofl. Vielleicht hat unser Hollywood-VIP da was verwechselt und wurde statt von Amazon von The Asylum zur Premiere von deren Mockbuster eingeladen.^^

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
02.09.2022 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.462 | Reviews: 41 | Hüte: 225

meisterlampe1989:

"Entlarvt die ganzen Early Access "Journalisten", die die Serie auf Twitter zum Meisterwerk hypten als die Speichellecker, die sie sind."

Ja, ich denke auch der Typ, der quasi seit Kommentar Uno gegen die Serie stänkert, hat mehr Glaubwürdigkeit und weniger Bias als so "Journalisten" wie der AV Club oder gar Variety.

Großartig...^^

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
meisterlampe1989 : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:41 Uhr | Editiert am 02.09.2022 - 14:43 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.22 | Posts: 117 | Reviews: 8 | Hüte: 16

@SpiderFan

Du hast hier im Forum noch nicht eine einzige andere Sache über die Serie geschrieben als "Das wird geil". Anstatt anderen Leuten "Quatsch" zu unterstellen, würde ich mal langsam anfangen irgendetwas von Substanz beizutragen.

Das einzige was Du bringst sind dumme Sprüche oder persönliche Angriffe.

Was findest Du denn so geil dartan? Fangen wir doch mal da an.

Avatar
Batmobile : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 27.06.22 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Irgendwie niedlich das woke Völkchen von Moviejones zu lesen. Im RL steckt da nichts dahinter und darum gönne ich euch dieses Forum.

OMG, Batmobile hat RINGS OF FIRE geschrieben . .aber aber das heißt doch Rings. ^^

Der erzählt doch nur damit er etwas vorab sehen darf. ja nö is klar, es geht auch immer nur um "Journalisten".. da werden keine Personen eingeladen die eventuell wirtschaftlich brauchbar sind ;)

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:30 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 416 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@lampe

Mein Spruch war die einzig richtige Antwort, auf diesen GZSZ Quatsch, den Du hier so von dir gibst.

Und mehr Zeit werde ich mit Dir hier nicht verschwenden.

Eine Sache noch: Da Du ja zu 98% weiterhin undercover schauen wirst, vielleicht mit best Buddy Batmobile, denk daran und äußere Dich dann nicht mehr hier auf der Seite über die kommenden Folgen. Könnte sonst auffallen.

Wäre ja peinlich.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
meisterlampe1989 : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.22 | Posts: 117 | Reviews: 8 | Hüte: 16

@SpiderFan

Valides Gegenargument.

Das, was für die Presse gilt (und die, die sich dafür halten) gilt übrigens auch für Privatpersonen. Auch Du hast hier blauäugig den Hypetrain gefahren, da ist es ganz natürlich, dass Du auch jetzt weiter den Hypetrain fahren wirst, weil Du Dich sonst lächerlich machen würdest.

Kann man mir auch vorwerfen, aber im Gegensatz zu Dir, bringe ich halt Argumente und Begründe meine Ablehnung.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 407 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich glaube Batmobile, er hat sicher die "beiden Folgen von Rings of Fire" schon vorher sichten können, auch seine analytische Bewertung ist ein klares Indiz dafür, dass er stets wilkommener Gast bei den großen Premieren der Filmwelt ist.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
02.09.2022 14:09 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 416 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@lampe

Und tschüss.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
meisterlampe1989 : : Moviejones-Fan
02.09.2022 13:18 Uhr | Editiert am 02.09.2022 - 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.22 | Posts: 117 | Reviews: 8 | Hüte: 16

Wer hier im Forum mitgelesen hat weiß, dass ich mich vorher klar popsitioniert habe, was ich von der ganzen Nummer halte. Dennoch hatte ich ja geschrieben, dass ich mir das trotzdem angucken werde, um mitreden zu können. Ich bin also so offen wie es geht an die ersten Folgen ran gegangen und kann jetzt mit voller Überzeugung sagen: Das war es auch schon für mich.

Keine Ahnung was die mit dem Budget gemacht haben, aber die Serie sieht keinen Deut besser aus als sowas wie "Shannara Chronicles", "Shadow and Bone" oder zuletzt "Wheel of Time". Viel zu poliert, viel zu sauber, viel zu glatt. Es wirkt nicht echt, nicht greifbar. Wie GZSZ in Mittelerde. Von einem auch nur annähernd erreichte HdR-Feeling ganz zu schweigen.

Charaktere flach, Geschichte lahm, Dialoge strunzdämlich.

Was mich am meisten schockiert hat sind allerdings die Schauspielleistungen... was war denn da los. Sind das einfach schlechte Schauspieler? Hat da die Schauspielerführung des Regisseurs versagt?

Und da wären wir immer noch nicht mal bei den ganzen anderen Probelemen, über die wir aber schon in genügend anderen Threads debattiert haben.

Entlarvt die ganzen Early Access "Journalisten", die die Serie auf Twitter zum Meisterwerk hypten als die Speichellecker, die sie sind. Und sehr vielen der positiven Reviews in großen Medien ist sowieso grundsätzlich nicht zu trauen... allein aus politischen Gründen. Man hat jetzt fast ein Jahr gegen Fans geschossen und "Rings of Power" zur angeblich nötigen Diversity-Revolution im Fantasy-Genre hochgejazzt. Wer jetzt eine schlechte Review schreibt, würde sich unglaubwürdig machen.

Ein reines Ärgernis... wie vorhergesagt.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN