AnzeigeN
AnzeigeN
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Sniper, Baumeister, Kängurus

Der MJ-Spieletipp: Sniper, Baumeister, Kängurus
0 Kommentare - Sa, 11.06.2022 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp der Woche und haben euch wieder eine ganze Reihe spannender Spiele unterschiedlicher Genres rausgesucht.
Der MJ-Spieletipp: Sniper, Baumeister, Kängurus

Sniper Elite 5 (PC. Xbox, PS)

Laden, anlegen, zielen, abdrücken! Sniper Elite meldet sich mit seinem fünften Teil zurück. Ihr schlüpft in die Rolle von Karl Fairburne und müsst 1944 in Frankreich an einer Operation der US Rangers teilnehmen. Euer Ziel ist es, die Festungen am Atlantikwall zu schwächen. Verschiedene Schauplätze warten auf euch, die jeweils auf sehr weitläufigen Karten dargestellt werden. Auf diesen Maps habt ihr relativ freie Hand, wie ihr eure Missionsziele erreichen wollt. Lieber schleichend und heimlich und immer auf Distanz oder auch gern mal in einer direkten Konfrontation? Gerade die Freiheiten in der Aufgabenerfüllung und wie man Probleme angeht, hebt Sniper Elite 5 von anderen Shootern ab.

Natürlich darf in Sniper Elite 5 auch die berüchtigte Kill-Cam nicht fehlen. Präzise Schüsse zeigen euch in Zeitlupe an, wie die Kugel den Weg zum Ziel findet und dann anatomisch korrekt und mit Röntgenblick den Gegner trifft. Dies ist natürlich eine ziemliche Geschmacksfrage, ob diese explizite Darstellung sein muss, aber es gehört zu dieser Reihe wie das Salz in die Suppe. Ebenfalls ein wenig kritisch sind der Contentumfang und die Preispolitik. Ein paar mehr Maps wären wünschenswert gewesen und der mit 35 Euro teure Season Pass ist zwar typisch, aber mit den angekündigten Inhalten schmal gehalten, vor allem da dieser bereits die Nummer 1 trägt.

Trotz dieser Kritik kann man sich wunderbar in Sniper Elite 5 verlieren und im Single- und Multiplayer dutzende Stunden verbringen. Wer auf den MP abzielt, sei aber vorgewarnt, da die Waffen über den Single Player-Modus freigeschaltet werden.

My Time at Sandrock (PC)

Frisch in den Early Access startete diese Woche My Time at Sandrock, der Nachfolger zum überaus beliebten My Time at Portia. Statt Dorfidylle verschlägt es euch dieses Mal in ein Wüstenstädtchen und wieder geht es darum, eine gut funktionierende Werkstatt auf die Beine zu stellen und mit den hergestellten Produkten die Bedürfnisse der Bewohner von Sandrock zu befriedigen. Der Spieleloop ist dabei recht simpel umrissen: Sucht die nötigen Ressourcen (Pflanzen, Tiere, Erze, Holz) in den verschiedenen Biomen des Spiels und baut immer tollere Items und Möbel. Mit diesen rüstet ihr euch nicht nur immer besser aus, sondern gestaltet auch eure Werkstatt und Sandrock um. Der Erkundertrieb wird durch eine große Open World befriedigt, in der es unzählige Geheimnisse zu entdecken gibt.

Man merkt My Time at Sandrock an, dass die Macher nach ihrem Überraschungshit dazugelernt haben. Die Fortsetzung ist in nahezu allen Belangen besser als es Portia war. Die Animationen wirken geschmeidiger, der Grafikstil gefälliger, die Möglichkeiten sich zu beschäftigen sind vielfältiger und auch das Kampfsystem fühlt sich responsiver an. Natürlich ist noch nicht alles Gold, was glänzt, dafür steckt das Spiel noch zu tief in der Entwicklung und der EA hat gerade erst begonnen. Aber auch Portia hatte seinerzeit diese Phase durchgemacht und der erste Storyarc, der bereits 20-30h beschäftigt, gibt einen Ausblick auf das, was da noch kommt. Aktuell kämpft das Spiel noch etwas mit der Performance auf einigen Rechnern und manche Ecke wirkt unvollständig, aber dafür ist der EA eben da. Wer Lust auf Mining, Crafting, Farming, Exploring und vieles mehr hat, dem legen wir My Time at Sandrock wärmstens ans Herz.

Kao the Kangaroo (PC, Xbox, Switch, PS)

Das kultige Beuteltier Kao ist wieder da! 2001 machte Kao zum ersten Mal die Welt unsicher und wollte es mit Mario & Co. aufnehmen. Zwar kam er nie an die Erfolge anderer Jump & Runs heran, dennoch schaffte es Kao über mehrere Teile, viele Spieler zu erfreuen. Mit Kao the Kangaroo erwartet uns nun ein Remake des Originalteils.

Bis auf die hübschere Grafik hat sich somit kaum etwas verändert, man hüpft, boxt und sammelt sich durch die bunten Level und versucht dabei, vor allem das Ziel und alle Sammelitems zu finden. Das Ganze geht flott von der Hand und lässt sich gut steuern. Schade ist nur, dass die Macher es dabei belassen haben, alle Level und Objekte nur mit neuen Texturen zu versehen, aber die Möglichkeiten nicht zu Ende gedacht haben. So wirkt die Präsentation zwar hübsch und bunt, aber alles eben auch erschreckend statisch. Die Flora und Fauna hätte von etwas Bewegung profitiert und dem Spiel sehr gutgetan. So bleibt es ein nur ein amüsanter Spaß.

Stellaris Overlord DLC (PC)

Sechs Jahre und kein Ende in Sicht. Mit Overlord erscheint der nächste DLC zu Stellaris und ist wieder mit den typischen 20 Euro bepreist. Ein komplexes Spiel wird damit noch komplexer, ändert der neue Overlord-Layer die Spielweise einmal mehr.

In diesem DLC geht es um absolute Macht: Neue Systeme für Vasallen sollen eine bessere Kontrolle über deine untergebenen Reiche ermöglichen, neue Ursprünge verändern die Ausgangslage deiner gewählten Rasse und neue Technologien ermöglichen es dir, schneller durch das All zu reisen und so deine Macht jederzeit und überall zu zeigen. Eine Warnung aber vorab, der DLC ist aktuell noch etwas buggy und wer sich unsicher ist, sollte vielleicht noch ein paar Wochen warten, bis die Kinderkrankheiten verschwunden sind. Wenn er aber funktioniert, wird es tolles ein Strategieerlebnis.

Endzone - Distant Places DLC (PC)

Auch den neuen DLC zu Endzone - A World Apart wollen wir euch nahelegen. Wer Spaß am Aufbau einer Siedlung nach der Apokalypse hatte, bekommt neue Inhalte. Der DLC steht im Zeichen von Heißluftballons und ausgedehnten Expeditionen, die euch raus aus eurer (hoffentlich) sicheren Siedlung treiben. Dazu gibt es neue Gebäude und Möglichkeiten des Anbaus. Fans sollten zuschlagen.

Erfahre mehr: #Spieletipp, #Videospiele
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY