AnzeigeN
AnzeigeN

The Finest Hours

News Details Kritik Trailer Galerie
The Finest Hours

Drama auf See: Disneys "The Finest Hours" vor Drehstart

Drama auf See: Disneys "The Finest Hours" vor Drehstart
0 Kommentare - Mi, 10.09.2014 von R. Lukas
Noch diesen Monat geht "The Finest Hours", der Film über die Öltanker-Katastrophe von 1952, mit Chris Pine und Casey Affleck in Produktion.

Die Hauptrollen sind bestückt, der Regisseur ist da. Dem Dreh von Disneys Katastrophen-Drama The Finest Hours steht also nichts mehr im Wege, so dass er noch im September beginnen kann und auch soll.

Craig Gillespie (Lars und die Frauen) sitzt am Regie-Ruder und filmt an Originalschauplätzen in Quincy und Chatham, Massachusetts. Vor der Linse hat er dann Chris Pine (Star Trek Into Darkness), Casey Affleck (Auge um Auge), Holliday Grainger (Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen.), Ben Foster (Todeszug nach Yuma) und Kyle Gallner (A Nightmare on Elm Street). Letzterer ist auch der einzige mit Rollenbeschreibung: Gallner spielt den Maschinisten des Rettungsboots, der glaubt, während der Mission viel beweisen zu müssen.

Der Film beruht auf wahren Ereignissen. Im Februar 1952 wütet einer der schlimmsten Stürme, die je die Ostküste der USA erreicht haben, in New England. Dadurch wird vor der Küste von Cape Cod ein Öltanker beschädigt und buchstäblich in zwei Hälften zerrissen. Doch vier Mitglieder der Küstenwache trotzen den eisigen Temperaturen und meterhohen Wellen und wagen sich in einem kleinen Rettungsboot hinaus aufs Meer, um über dreißig Seeleute, die auf dem rasch sinkenden Schiff festsitzen, zu retten. The Finest Hours erzählt von ihrem heroischen Einsatz, der immer noch als größter Kleinboot-Rettungsaktion in der Geschichte der amerikanischen Küstenwache gilt.

Als Kinostart wird der Herbst 2015 angesteuert.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Katastrophen
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN