Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"X-Men"-Sequel im grünen Bereich

Exzessive Nachdrehs für "X-Men - Dark Phoenix"? Alles erfunden!

Exzessive Nachdrehs für "X-Men - Dark Phoenix"? Alles erfunden!
2 Kommentare - Fr, 10.08.2018 von N. Sälzle
Drei Monate langen Nachdrehs sollte "X-Men - Dark Phoenix" bald unterzogen werden. Klingt dramatisch, oder? Tatsächlich soll alles aber halb so wild sein. Oder sogar frei erfunden! Collider gibt Entwarnung.
Exzessive Nachdrehs für "X-Men - Dark Phoenix"? Alles erfunden!

Spätestens seit Rogue One - A Star Wars Story wird gerne Aufhebens darum gemacht, wenn zu einem Film Nachdrehs angesetzt werden. Was bei großen Blockbustern fast immer der Fall, also erst einmal nichts Beunruhigendes ist. Justice League hat dieses "Interesse" an Nachdrehs allerdings noch mal verschärft, und jetzt wird deshalb auch X-Men - Dark Phoenix kritisch beäugt.

Ungute Gerüchte kursieren, seit der Film von diesem ins nächste Jahr verschoben wurde. Nach ersten Testscreenings entschieden die Macher und 20th Century Fox, dass zusätzliche Dreharbeiten vonnöten sind, doch da die viel beschäftigte Darstellerriege nicht rechtzeitig zusammengetrommelt werden konnte, um den November-Termin einzuhalten, wurde der Kinostart eben auf dem 14. Februar 2019 verlegt. Nun ließ das Montrealer Blatt LaPresse verlauten, dass die Nachdrehs drei Monate dauern sollen, was auf erhebliche Änderungen am Regiedebüt des langjährigen X-Men-Autoren/-Produzenten Simon Kinberg (der intern nicht frei von Kritik sein soll) schließen ließe.

Collider jedoch widerspricht dem und erklärt den Bericht für falsch. Zwar sei tatsächlich ein Zeitfenster Ende des Jahres gefunden worden, um nach Montreal zurückzukehren und besagte Nachdrehs durchzuführen, aber diese sollen keinesfalls drei Monate, sondern nur zweieinhalb Wochen in Anspruch nehmen - Standard für einen Film wie X-Men - Dark Phoenix. Entgegen gewisser Gerüchte steht somit keine Generalüberholung auf dem Programm. Es geht eher um den Feinschliff: etwas zusätzliche Action im dritten Akt, ein paar neue Szenen und einige neue Einstellungen für schon vorhandene Szenen. Alles im normalen Bereich, sodass man zumindest wegen der Nachdrehs nicht mit einem schlechten Gefühl ins Kino gehen muss.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
fbChris79 : : Moviejones-Fan
10.08.2018 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.18 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Samurai

Das ist ja mal interessant, hast du den Link von Screenrant? Die negativen Gerüchte nehmen tatsächlich krankhafte Ausmaße an...

Avatar
Samurai : : Moviejones-Fan
10.08.2018 17:43 Uhr | Editiert am 10.08.2018 - 17:46 Uhr
1
Dabei seit: 12.05.12 | Posts: 33 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe selten gesehen, wie ein Film dermaßen verunglimpft wird wie Dark Phoenix. Alle zwei Wochen taucht irgend ein Gerücht auf, das den Film in ein schlechtes Licht rückt. Später stellte sich aber alles immer als hatlos und erfunden heraus.

Auf ScreenRant steht, dass diese unzähligen Gerüchte wohl von einer Gruppe MCU-Fans stammen, die bewusst Fake News verbreiten um Dark Phoenix vom verhassten Fox-Studio als Debakel darzustellen. Einer von denen ist sogar Autor bei CBR.com. Dieser Autor hat kürzlich einen Foren-Beitrag (!), wonach Dark Phoenix gecancellt werden soll weil der Film so schlecht sei, als Anlass genommen um daraus einen News-Artikel zu schreiben. Besagter Artikel wurde schließlich von diversen Seiten übernommen. Ziel erreicht! So rückt Dark Phoenix immer mehr in ein negatives Licht.

Forum Neues Thema