Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pompeii

News Details Kritik Trailer Galerie
Pompeii

Feurig schönes Poster zum Katastrophenfilm "Pompeii"

Feurig schönes Poster zum Katastrophenfilm "Pompeii"
5 Kommentare - Di, 24.12.2013 von Moviejones
Mit dem neuen Poster zu "Pompeii" schicken wir alle MJ-Leser und Leserinnen in die Weihnachtszeit.

Feuer und Leidenschaft zur Weihnachtszeit. Was könnte es neben einer besinnlichen Zeit Schöneres geben? Und genau in diese Kerbe hat das neue Poster zu Pompeii. Über die Motivwahl kann man geteilter Meinung sein, denn heiße Liebe vorm explodierenden Vesuv wirkt schon ziemlich aufgesetzt, aber hübsch ist es trotzdem.

79 u.Z. herrschen Macht und Intrigen im römischen Reich. Brot und Spiele stehen an der Tagesordnung. Sklave Milo (Kit Harington) kämpft als Gladiator in römischen Arenen um sein Leben und trifft dabei auf die hübsche und wohlhabende Cassia (Emily Browning). Doch der einflussreiche und skrupellose Senator Corvus (Kiefer Sutherland), mit dem Milo eine grausame Vergangenheit verbindet, hat ebenfalls ein Auge auf das Mädchen geworfen. Die zarte aber verbotene Liebe zwischen dem Sklaven und der Bürgerstochter ist somit dem Untergang geweiht. Doch dann regt sich der Vesuv und während eine der bis heute größten Naturkatastrophen ihren Lauf nimmt, kämpft Milo um seine Freiheit, das Überleben und seine große Liebe...

Pompeii hat am 27. Februar 2014 seinen deutschen Kinostart.


Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Katastrophen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
25.12.2013 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
Das Poster gefällt mir. Würde ich mir so sogar in mein Zimmer aufhängen. Auf den Film bin ich auch schon sehr gespannt...
Avatar
theMagician : : Criminal
24.12.2013 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.648 | Reviews: 0 | Hüte: 52
Der Vesuv bricht aus und überall Lava und Feuer. Und denoch lässt mih das alles kalt. Wie bei meine Vorredner bin auch ich nicht begeistert von dem was aus diesem Film wird, solange Paul W.S. Anderson Regie und Drehbuch übernimmt.

Aus Versatzstücken besteht der Trailer und die Geschichte mit den Sklaven, den Gladiatoren und der einzigen Liebe ist in diesem Zusammenhang auch komplett ausgelutscht. Egal wie toll alles aussieht (und das tut es der Vulkanausbruch wirklich) werden wir mit sovielen Logiklöchern überschwemmt, dass wir uns darüber totlachen werden. Jedenfalls wird das bei mir so sein. Doch ich lasse mich eines besseren belehren und warte mal ab

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Han : : Space Cowboy
24.12.2013 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102
Aldrich nimmt mir die Worte quasi aus dem Mund. smile Schade, dass ein interessanter Stoff, wie der Untergang von Pompeji, für einen weiteren seichten, langweiligen Blockbuster herhalten muss. Als hätten wir davon nicht schon mehr als genug, gerade in den letzten Jahren. Naja, ich kann es nicht aufhalten, wohl aber ignorieren, was ich auch erfolgreich praktiziere. ;) Traurig find ich einfach nur, dass sich Emily Browning und Kiefer Sutherland für so was hergeben.

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
24.12.2013 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.334 | Reviews: 20 | Hüte: 205
Das Poster ist wirklich atmosphärisch, bedrohlich und ein ganz klarer Blickfang, welches zu gefallen weiß.

Aber bis heute kann der Trailer mich nicht richtig überzeugen, denn der Film wird dank der Regie von Paul W.S. Anderson wieder in einem effektvollen, dafür einmalmehr inhaltsleerem Film enden, welcher das Publikum nur mit großartigen Katastrophenaufnahmen begeistern oder beeindrucken möchte, aber wenn dann eben die Handlung nicht passt, dann kann man den Film auch gleich bleiben lassen, denn ein gutes Beispiel dafür ist für mich Emmerichs "2012", welcher fast nur auf Schauwerte aus war.

Und bei dem Titel "No warning. No escape." bin ich jetzt ein wenig verwirrt, denn im Trailer sieht es doch so aus, als wolle der Filmheld mit einer Kutsche zum Hafen und darüber fliehen, auch wenn er diese Flucht nicht überleben wird, passt dieser Untertitel nicht wirklich.
Verschenktes Potenzial.
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
24.12.2013 08:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Das Poster sieht echt stylisch aus.
Eine Liebe die von einem ausbrechenden Vulkan bedroht wird.
Diesen Film behalte ich weiterhin im Auge.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Forum Neues Thema
Anzeige