Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hyperion

"Hyperion" soll verfilmt werden

"Hyperion" soll verfilmt werden
0 Kommentare - Mo, 14.04.2008 von Moviejones
Wem Zeitgräber, Ousters und das Shrike auf dem Planeten Hyperion etwas sagen, kann anfangen zu jubeln.

Die vermutlich einflussreichste Space Opera-Geschichte der Neuzeit soll ins Kino kommen. Wie bekannt wurde, sollen die Romane von Dan Simmons um den Planet Hyperion verfilmt werden. Die Geschichte wird dabei in vier Büchern erzählt. Hierbei bilden Hyperion und Der Sturz von Hyperion eine Geschichte, die man hierzulande als Doppelband in Die Hyperion Gesänge kaufen kann. Die anderen beiden Bücher lauten Endymion und Der Aufstieg von Endymion Die Romane zählen zu den fantastischsten Geschichten der modernen Science Fiction-Literatur.

Das Drehbuch soll von Trevor Sands umgesetzt werden. Dabei konzentriert man sich zuerst auf die ersten beiden Werke rund um Hyperion. Als Produzent wird Graham King (The Departed, Blood Diamond) fungieren.

Die Geschichte der Bücher spielt auf dem fernen Planeten Hyperion. Dort öffnen sich nach Jahrzehnten die mysteriösen Zeitgräber und ein unheimliches Wesen namens Shrike setzt sich in Bewegung. Von vielen als der Herr des Schmerzes bezeichnet, soll das Shrike das Ende der Menschheit einläuten. Eine Gruppe von Pilgern macht sich auf den Weg nach Hyperion, um das Shrike zu treffen. Jeder ist mit den Geheimnissen von Hyperion verbunden und die Pilger sind vielleicht die letzte Rettung für die Menschheit.

Quelle: TheMovieBlog
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN