Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Betaal

News Details Reviews Trailer Galerie
"Betaal" von den "Get Out" & "Ghul"-Machern

Nach "Ghul": Indischer Zombiehorror mit "Betaal" bei Netflix

Nach "Ghul": Indischer Zombiehorror mit "Betaal" bei Netflix
0 Kommentare - Mo, 11.05.2020 von S. Spichala
Zombies bleiben trendy, egal aus welchem Land! Nach dem koreanischen "Kindom" naht nun mit "Betaal" mal die indische Variante, von den "Ghul"-Schöpfern und Blumhouse TV!

Noch ist fraglich, ob die neue indisch-amerikanische Zombieserie Betaal global zu sehen sein wird, denn in der Mai-Ankündigung von Netflix Deutschland war sie noch nicht erwähnt. Da es aber eine Koproduktion der prominenten Horrorschmiede Blumhouse TV mit dem Ghul-Schöpfer Patrick Graham ist, bekommen wenigstens die US-Zombiefans die Miniserie zu sehen. Wir müssen uns vorerst mit dem ersten Trailer begnügen, der schon ziemlich cool ist:

"Betaal" Season 1 Trailer 1

Auch in Betaal ist Polit-Kritik ein Thema, denn die Basis der Story ist, dass die Ureinwohner des Campa-Waldes ihre Heimat zugunsten des Baus eines neuen Highways verlassen sollen. Das rächt sich, denn versehentlich lösen der vertreibende Hauptcharakter Sirohi und seine Squad den Fluch von Betaal Mountain aus, und natürlich bricht die Hölle über nicht nur sie herein und droht die gesamte Zivilisation auszulöschen - kurz, die Zombies sind los!

Der Look der Zombies in Betaal ist ziemlich cool und auch sonst sieht alles schön bedrohlich und finster aus, doch ähnlich wie bei der arabischen Miniserie Ghul wird es wohl wieder nur ein kurzes Vergnügen von diesmal vier Episoden, glaubt man IMDb.

Schon in Ghul wurde reichlich Potenzial verschenkt, da hätte man mit mehr Folgen eine ziemlich coole Serie draus machen können. Leider konnte in den dort gar nur 3 Episoden die dystopisch-diktatorische Welt, in der sich der Horror abspielte, nur angerissen werden, was dem Ganzen etwas die sicher hoch intendierte Wirkung nahm. Aber nach solchen Antestern wird vielleicht ja auch einmal etwas Längeres draus.

Und wer weiß, vielleicht passt die Kürze der Würze von Betaal ja diesmal gut, reinschauen werden wir sicherlich, sollte die Serie auch nach Deutschland kommen. In Indien und den USA startet sie am 24. Mai. Graham führte Regie und schrieb zusammen mit Nikhil Mahajan und Suhani Kanwar das Drehbuch.

Wie gefällt euch der Trailer?

Quelle: Slashfilm
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema