AnzeigeN
AnzeigeN

Nobody

News Details Kritik Trailer Galerie
Saul kloppt sich wieder, "Deadpool 3"-Action beginnt

"Nobody"-Sequel von David Leitch kommt + Warum kein "Deadpool 3"?

"Nobody"-Sequel von David Leitch kommt + Warum kein "Deadpool 3"?
0 Kommentare - Fr, 05.08.2022 von S. Spichala
"Nobody" mit "BCS"-Star Bob Odenkirk war einer der Überraschungshits in 2021, die erhoffte Fortsetzung wird kommen! Der Grund, warum David Leitch keine Zeit für "Deadpool 3" hat? Derweil trainiert Reynolds schon...
"Nobody"-Sequel von David Leitch kommt + Warum kein "Deadpool 3"?

Ja, Nobody von 2021 hat auch uns gut gefallen, Bob Odenkirk als John Wick-like Charakter kam sowohl bei Kritikern wie auch Filmfans als Racheactioner, bei dem es ordentlich zur Sache ging, gleichermaßen gut an. Das Filmende ließ samt Abspannszene die Tür weit offen für eine Fortsetzung - und die soll so schnell kommen, wie es nur geht! Produzent David Leitch bestätigte in einem Interview zu seinem aktuell neuen Film Bullet Train, dass man bereits das Skript schreibe, und sowohl das Team samt Cast wie auch das Studio Feuer und Flamme sei, die Welt von Hutch (Odenkirk) wieder auf die Leinwand zu bringen.

Nobody-Fans freut das sicher zu hören, in früheren Interviews wurde auch angeteast, dass man nicht nur Hutch sowie seinen Dad und Bruder erneut in Assassine-Aktion sehen wird, sondern im Sequel vielleicht auch die Vergangenheit von Hutch und Becca thematisieren will, zumindest sprach sich Becca-Star Connie Nielsen sehr für diese Idee aus.

Trotzdem könnte ein Nobody-Sequel natürlich noch etwas dauern bei all dem, was Leitch auf dem Tisch hat mit auch noch Ein Colt für alle Fälle mit Ryan Gosling. Hat er aufgrund all dieser Projekte keine Zeit für Deadpool 3?

Warum kein Leitch-Comeback für "Deadpool 3"

David Leitch betonte, wie sehr er das Deadpool-Franchise liebe, wie auch so manch andere, in die er nicht zurückkehrte, wie das John Wick-Universum, das er Chad (Chad Stahelski) überlassen habe, der etwas Tolles daraus gezaubert habe. Oder auch Atomic Blonde. Es gebe so viele tolle Welten, doch eine direkte Frage, ob er Deadpool 3 machen wolle, sei auch gar nicht gekommen. Es sei nicht ausgeschlossen gewesen, aber man kenne eben die Kalender - er habe seine Sachen auf dem Tisch, und dann sei da der Marvel-Kalender.

Deadpool 3 scheint also wirklich einfach nicht in Leitchs Produktionsplan gepasst zu haben, um überhaupt ernsthaft infrage zu kommen, bekanntlich kümmert sich Shawn Levy um die zweite Fortsetzung. Das Schicksal biete so seine neuen und ebenfalls tollen Möglichkeiten, und nun habe der Weg ihn eben zu Ein Colt für alle Fälle geführt, erklärte Leitch.

Das neue Projekt mit Gosling dürfte also der Hauptgrund für nicht zusammenpassende Kalender sein, neben der zu produzierenden Nobody-Fortsetzung... Apropos Deadpool 3, die Vorbereitungen haben begonnen:

Quelle: Collider
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN