Arrow

News Details Reviews Trailer Galerie
Würdiger Abschied

Stephen Amell teast "Arrow"-Finale: Kracher-Ende für die Fans

Stephen Amell teast "Arrow"-Finale: Kracher-Ende für die Fans
0 Kommentare - Do, 12.12.2019 von N. Sälzle
Ein solches Finale hätten sich die Fans verdient, meint "Arrow"-Star Stephen Amell und verspricht die Actionsequenz aller Actionsequenzen für einen würdigen Abschied.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Stephen Amell teast "Arrow"-Finale: Kracher-Ende für die Fans

Das Crossover Crisis on Infinite Earths hielt ja schon so manche Überraschung und so manch einen Schocker bereit. Trotzdem lässt man es auch in der Arrow-Finalepisode nochmal richtig krachen. Das verspricht Hauptdarsteller Stephen Amell im Interview mit dem Collider.

Es sei die letzte Gelegenheit gewesen, deshalb hätte man sich dazu entschlossen, die Actionsequenz zu drehen, die alle anderen Actionsequenzen bei Arrow in den Schatten stellt. Viel will der Darsteller zu dieser Sequenz und dem Arrow-Finale zwar nicht verraten, aber er teast immerhin an, dass beinahe jede Stuntperson, die jemals an Arrow mitgewirkt hat - selbst die, die schon den Ruhestand angetreten hatten - zurückgekehrt seien, um zu sehen, was geschehe. Selbst die Stuntleute von Supergirl, The Flash und DC’s Legends of Tomorrow seien vorbeigekommen.

Er hätte die Sequenz außerdem seinem Kollegen und Cousin Robbie Amell gezeigt und er hätte sie als unglaublich beschrieben. Dann hätte er diesen jedoch daran erinnert, dass es nur das erste Drittel gewesen sei und er weiterschauen solle.

Der Oliver Queen-Darsteller beschreibt die Szene als ein wenig überflüssig und theatralisch, wenn man bedenkt, wie viele Leute er darin umbringe. Aber es sei das, was die Fans verdient hätten.

Arrow endet nach einer verkürzten Staffel 8, die im Gegensatz zu ihren Vorgängern nur 10 Episoden umfasst. Während die achte Episode der Staffel den Arrow-Beitrag zu Crisis on Infinite Earths darstellt, wird die neunte Folge als Backdoor für das Green Arrow and the Canaries-Spin-off dienen, ehe man sich mit der Finalfolge von den Zuschauern endgültig verabschiedet. Arrow ist damit nicht nur der Gründer des nach ihm benannten Arrow-verse, sondern auch die erste Serie dieses Universums, die von der Bildfläche verschwindet.

Quelle: Collider
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema