Anzeige
Anzeige
Anzeige
2023: Box Office Prognose
Auf welchem Platz liegt Ghostbusters - Legacy 2?

2023: Box Office Prognose

Eine Liste von FlyingKerbecs mit 18 Filmen (Letztes Update: 17.11.22)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Willkommen bei dieser Topliste :)

Ich werde mich erstmal nur auf (vermutlich) größere Blockbuster konzentrieren so ab 300 Mio weltweitem Einspiel und kleinere Filme nehme ich evtl. später noch mit auf bzw. Filme, bei denen ich mir aktuell noch zu unsicher bzgl. einer Schätzung bin. Das hier ist eh erstmal eine frühe Prognose (Stand: 17.11.2022).

Für die Filme erstelle ich eine offizielle erste Schätzung. Wenn ich einer dieser Schätzungen aktualisiere, werde ich die vorige stehen lassen und die 2. (und oder finale) Schätzung darunter schreiben, damit man am Ende besser vergleichen kann.

Da ich was das Aktualisieren dieser Toplisten angeht sehr nachlässig bin und erst alle paar Monate wieder dran denke und dann wenig Lust habe, alles zu updaten^^, werde ich einen Neuerung einführen, um Aufwand zu sparen: Das Startwochenende in den USA werde ich nur noch bei Filmen schätzen, von denen ich denke, dass sie dort mehr als 150 Mio Dollar insgesamt einspielen!

Ein paar Informationen:

1. In der Liste: "USA: OW/TT" ; Bsp: USA: 60/160 --> bedeutet also 60 Mio am Startwochenende und 160 Mio Gesamtergebnis ----- Wenn bei USA nur eine Zahl da steht, ist damit das Gesamteinspielergebnis gemeint!

2. Abkürzungen: WW=weltweit ; OW=opening weekend (Startwochenende) ; TT=total (also Gesamtergebnis)

3. Das Ranking der Filme ergibt sich aus der Höhe der aktuellsten weltweiten Schätzung von mir. Wenn die Zahl gleich ist, geht es dann nach der Höhe der US-Schätzung und wenn auch die gleich ist, geht es nach dem Alphabet!!!

NEU: Alle Schätzungen beziehen China nicht ein, es sei denn, ich schreibe China mit in den Text! Denn es ist einfach völlig unklar mittlerweile, welche Filme dort überhaupt noch gezeigt werden. Russland beziehe ich natürlich auch nicht mit ein, aber deren Ergebnis ist eh weit weniger relevant.

Folgende Filme kommen evtl. später noch hinzu: MEG 2, Blue Beetle, The Nun 2, Kraven the Hunter, Trolls 3, Tribute von Panem, Wish, Wonka, Barbie etc.

Viel Spaß :)

Elemental
#18
Filmstart: 15.06.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 40/120 Mio Dollar
WW: 300 Mio Dollar

Ich glaube Corona hat Pixar gekillt, bis auf Franchisefilme. Ich sehe da einfach nicht mehr viel. Lightyears Ergebnis war katastrophal.
Sehr traurig.
Ghostbusters - Legacy 2
#17
Filmstart: 21.12.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 35/150 Mio Dollar
WW: 300 Mio Dollar

Trotz der Konkurrenz sollte der Film über die Festtage gut laufen.
Oppenheimer
#16
Filmstart: 20.07.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 50/150 Mio Dollar
WW: 350 Mio Dollar

Wie groß kann Nolan den Film machen? Wir werden es sehen. Hab echt keine Ahnung, wo hier das Potential liegt. Es ist mehr als auch weniger drin, aber ich denke, Biopics haben eher geringe Chancen auf großen Erfolg, wobei 350 Mio ja schon ein gutes Ergenbis wäre.
John Wick - Kapitel 4
#15
Filmstart: 23.03.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 60/180 Mio Dollar
WW: 380 Mio Dollar

Bisher konnte jede Fortsetzung das Einspiel des Vorgängers verdoppeln, aber irgendwann ist auch mal Schluss. Ich denke er wird ungefähr so viel einspielen wie Teil 3.
Shazam! - Fury of the Gods
#14
Filmstart: 16.03.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 70/180 Mio Dollar
WW: 400 Mio Dollar

Teil 1 war ok, aber mehr auch nicht. Aber viele mochten den Film und sind gehyped auf Teil 2. Was der Trailer gezeigt hat, konnte mich nicht so überzeugen, daher tu ich mich mit der Schätzung schwer. Mehr als bei Teil 1 sollte aber drin sein.
Dune - Teil 2
#13
Filmstart: 02.11.2023
1. Schätzung (17.11.2022)
USA: 60/180 Mio Dollar
WW: 480 Mio Dollar

Es ist Part 2 und Corona ist weitestgehend überstanden, zudem war Teil 1 beliebt, es muss einfach nach oben gehen.
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
19.11.2022 22:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

@sid

Danke. smile

Ja es ist schwierig für manche Filme, daher habe ich manche noch nicht mit reingenommen und für die, die drin sind, gibt es meistens noch eine 2. oder falls ich es vergesse nur noch eine weitere Schätzung kurz vor Start. Sind auch einige Wild Cards dabei nächstes Jahr und da Corona weitestgehend überstanden ist, sollte es auch wieder spannender werden.

Aber man merkt schon, dass sich die Sehgewohnheiten verändert haben und es wird sicher nicht mehr so wie früher, zumal Streaming immer beliebter wird.

Zum Glück gibt es aber immer noch Überraschungshits, auf die freue ich mich schon. smile

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
19.11.2022 19:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.853 | Reviews: 17 | Hüte: 50

@FlyingKerbecs

Prima, dass du dir wieder die große Mühe gemacht hast smile. Nehme ich als (ersten) Kinokalender.

Ich würde mir so eine Liste frühestens einen Monat vor dem Release zutrauen. Sicher gibt es auch im nächsten Jahr ein paar Überraschungshits wie dieses Jahr Top Gun Maverick oder Smile, aber generell erwarte ich nicht zu viel. Die etwas veränderten Sehgewohnheiten und die Sparsamkeit werden bleiben. Sprich, dass die Zuschauer genau auswählen, welche Filme sie sich im Kino ansehen wollen. Immerhin starten wieder einige Filme, die große Hits werden könnten. Aber ich fürchte, viele Fortsetzungen (vor allem Indiana Jones 5, GotG Vol. 3, Aquaman and the Lost Kingdom, MEG 2, The Nun 2; nur F&F 10 könnte es leichter haben wieder ohne Pandemie) müssen wirklich gut sein um auch nur nahe an die Einspiel-Ergebnisse ihrer Vorgänger ranzukommen. Bei mittelprächtigem Word of Mouth sind die zweiten, dritten Wochenenden mittlerweile schnell ernüchternd.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.11.2022 22:03 Uhr | Editiert am 18.11.2022 - 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.860 | Reviews: 71 | Hüte: 512

@ Optimus13 / FlyingKerbecs

"Lol, dann hast du das beste von Phase 4 ja bereits gesehen.^^ No Way Home war wirklich die eine Ausnahme und Shang-Chi hat mir nach der 2. Sichtung auch viel besser gefallen. Der Rest ist "nur" gut bzw. etwas unterwältigend."

Hör nicht auf FlyingKerbecs! ^^

Eternals ist der in meinen Augen beste Film der Phase 4 und auch einer der besten MCU-Filme überhaupt. wink

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
18.11.2022 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

@Optimus13

Lol, dann hast du das beste von Phase 4 ja bereits gesehen.^^ No Way Home war wirklich die eine Ausnahme und Shang-Chi hat mir nach der 2. Sichtung auch viel besser gefallen. Der Rest ist "nur" gut bzw. etwas unterwältigend.

Bei den Serien ist es ähnlich, es gibt eine super Serie, Loki, eine gute Serie, WandaVision, der Rest ist solide überwiegend...Moon Night mochte ich nicht wirklich. Und What if hatte ein paar geile Episoden.

Bist du dir sicher? Ich kann mich täuschen, ich verfolge das bisher nicht genau, aber ich höre zum ersten Mal, dass es eine Fortsetzung zu Bumblebee ist^^

So steht es zumindest bei Wikipedia, aber kann natürlich auch ein Fehler sein.^^

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
18.11.2022 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.790 | Reviews: 2 | Hüte: 108

@FlyingKerbecs

Die MCU-Filme können mich nicht mehr so begeistern wie früher, mit Serien dieser Art hab ich generell meine Probleme und Star Wars schafft es nur selten, großartig zu sein. Da ist echt ne Bremse nötig.

Ich muss gestehen, dass ich von Phase 4 bisher nur Shang-Chi (fand ich tatsächlich recht gut) und Spider-Man No Way Home (liebe den Film) gesehen habe, daher kann ich die Qualität der anderen Filme nicht beurteilen, auch wenn ich die bei Gelgenheit mal nachholen werde. Die Serien konnten mich auch nicht so abholen (wobei ich Hawkeye mochte), und ja, Star Wars ist bestenfalls unbeständig im Serienbereich. Ob bei beiden Marke eine Bremse notwendig ist - wer weiß, Quantität und Qualität müssen sich nicht ausschließen.

Rise of the Beasts ist ja ne Fortsetzung zu Bumblebee, daher sehe ich es ein bissel optimistischer wie wenn es ein Transformers 6 gewesen wäre.

Bist du dir sicher? Ich kann mich täuschen, ich verfolge das bisher nicht genau, aber ich höre zum ersten Mal, dass es eine Fortsetzung zu Bumblebee ist^^. Ich dachte, der steht für sich und ist der Beginn einer neuen Reihe. Wie dem auch sei, Bumblebee hat am Box Office jetzt auch nicht übermäßig performt (immerhin war ja das Budget deutlich niedriger), daher bin ich bei den Transformers eher allgemein skeptisch.

Bei Super Mario stimme ich dir zu, wobei ja auch eine gewisse Kontroverse um Chris Pratts Stimme für Mario besteht. Mal sehen, was dann als fertiger Film dabei rauskommt, den Trailer fand ich ganz gut. smile

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
18.11.2022 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

@PaulLeger

Rein auf das Box Office bezogen würde ich nicht von einem schlechten Jahr für das MCU sprechen.

Wenn man sich die Zahlen ohne Kontext ansieht, ist es wirklich nicht schlecht. Aber im Hinblick auf die Erwartungen und das, was möglich gewesen wäre, da wäre halt Luft nach oben, DS2 und Thor 4 haben sich beide auch nicht sonderlich gut gehalten und beide Filme sind nicht übermäßig gut angekommen, was sicher der Hauptgrund dafür war. BP2 schlägt sich ganz gut, zumindest ich hab nie erwartet, dass er an Teil 1 rankommt.

Aber mit Pech meinte ich vor allem die Kritiker- und Zuschauerreaktionen, die nicht so dolle waren.

Quantumania könnte überraschen und MarvelS enttäuschen, oder andersrum, also da ist echt alles möglich. Sehr schwer einzuschätzen. Ob Kang da hilft...also die breite Masse wird ihn glaube ich kaum oder gar nicht kennen, ich kannte ihn bis Loki auch nicht.

@Optimus13

Disney generell ist problematisch, die übersättigen den Markt mit Star Wars und dem MCU und man merkt halt deutlich, dass es überwiegend Masse statt Klasse ist. Die MCU-Filme können mich nicht mehr so begeistern wie früher, mit Serien dieser Art hab ich generell meine Probleme und Star Wars schafft es nur selten, großartig zu sein. Da ist echt ne Bremse nötig.

Bei Dune ist sicher noch Luft nach oben, aber aktuell traue ich mich da einfach noch nicht, mehr zu tippen. Überhaupt hab ich meistens erst ein klareres Bild, nachdem die Trailer raus sind.

Rise of the Beasts ist ja ne Fortsetzung zu Bumblebee, daher sehe ich es ein bissel optimistischer wie wenn es ein Transformers 6 gewesen wäre.

Bei Super Mario sehe ich kaum einen Appeal, ist halt nur ein Illumination-Film, da hab ich keine Erwartungen und wirklich interessieren tut er mich eh nicht. Aber viele, z.B. auch bei Reddit, sehen ihn bei um die Milliarde rum, was ich einfach überhaupt nicht sehe. Animationsfilme haben es sehr hart in den letzten Jahren, Minions ist da der mit Abstand erfolgreichste und auch nur aufgrund der Brand. Klar Mario ist auch ne große Brand, aber nicht im Filmbereich.

@Raven13

Ja realistisch gesehen sind 800-900 sicher eher ein Bereich für MI7.

GotG 3s Tipp ist eigentlich genau im richtigen Bereich, Thor 4 hat ähnlich viel eingespielt und das Box Office von Teil 2 liegt ohne China und Russland bei rund 730 Mio Dollar.

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.11.2022 12:33 Uhr | Editiert am 18.11.2022 - 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.860 | Reviews: 71 | Hüte: 512

Es wäre wirklich grandios, wenn Mission:Impossible die Milliarde knacken würde. Das würde ich ihm echt gönnen, aber ich zweifle noch ein wenig daran. Ich tippe da weltweit eher auf 800 bis 900 Mio. Dollar.

Guardians of the Galaxy Vol. 3 schätzt du aber recht niedrig ein mit 750 Mio. Dollar. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der dieses Mal auch die 900 Mio. Dollar schafft. Okay, ohne China wird das schwierig.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
18.11.2022 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.790 | Reviews: 2 | Hüte: 108

@FlyingKerbecs

Nächstes Jahr ist ziemlich interessant - viele Franchise Filme, aber nicht unbedingt ein absoluter Milliardenkandidat.

Zu Marvel kann ich allgemein sagen, dass ich persönlich einfach raus bin. Mal sehen, ob es längerfristig mehreren so geht. Die Zahlen sind zwar meistens noch solide, aber nicht mehr überragend.

Auf Oppenheimers Ergebnis bin ich auch sehr gespannt. Der Cast bringt mich zum Sabbern, besser geht es kaum, aber ob der Film massentauglich ist? Zwischen 300 und 400 Millionen würde ich Stand jetzt ebenfalls tippen.

Dune 2 wird die 500 Millionen knacken, denke ich. Das Echo auf Teil 1 war überwiegend sehr gut, davon kann die Fortsetzung nur profitieren. Der Cast ist ebenfalls wieder hervorragend.

Als (mittlerweile vielleicht ein ehemaliger) Transformers Fan bin ich natürlich auch auf das Ergebnis von Rise of the Beasts gespannt. Mal sehen, ob das Franchise noch so zieht, The Last Knight war doch eine ziemliche Enttäuschung. In Milliardennähe wie Dark of the Moon oder Age of Extinction kommt der Film niemals.

Der Super Mario Film ist für mich die große Wildcard, keine Ahnung wo der landen wird. Die Milliarde wird nicht mehr so leicht geknackt wie vor ein paar Jahren, da muss ein Film schon etwas schaffen, und ob das so ein Film ist? Ich tippe Stand jetzt auf 700-800 Millionen.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
18.11.2022 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.776 | Reviews: 13 | Hüte: 203

@ FlyingKerbecs

Eine neue MCU-Phase startet und es wird spannend sein zu sehen, ob 2022 einfach ein Pech-Jahr war oder ob es das neue Maß ist.

Rein auf das Box Office bezogen würde ich nicht von einem schlechten Jahr für das MCU sprechen. "Thor 4" hat mehr eingespielt als "Thor 3" wenn man China und Russland abzieht (was der einzig faire Vergleich ist), von "Doctor Strange 2" gar nicht zu reden. Und BP 2 wird zwar nicht so ein Megahit wie der erste, was zu erwarten war, aber dennoch wohl ein klarer Erfolg.

In Bezug auf das kommende Jahr glaube ich, dass "Quantumania" mehr einspielen wird als "The MarvelS". "Captain Marvel" war eine absolute Ausnahmesituation mit der Terminierung zwei Monate vor "Endgame", die Figur selbst scheint nicht sonderlich beliebt zu sein. Das Hinzufügen von Ms Marvel dürfte da auch wenig helfen, denn deren Serie war die mit den geringsten Zuschauerzahlen auf Disney+.

Bei Ant-Man sieht es im Hinblick auf seine Zugkraft zwar ähnlich aus, aber ich denke die Tatsache, dass man Kang als einen der Hauptbösewichte für die Saga ankündigt, dürfte für ein größeres Interesse sorgen als es die Figur Ant-Man allein täte. Der könnte also ähnlich wie die Doctor Strange-Fortsetzung von der Einbindung in die größere Geschichte profitieren.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
17.11.2022 21:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

So meine ersten frühen Prognosen stehen fest, viel Spaß beim Durchlesen und wie üblich könnt ihr eure Prognosen hier gerne posten. smile

Eine neue MCU-Phase startet und es wird spannend sein zu sehen, ob 2022 einfach ein Pech-Jahr war oder ob es das neue Maß ist.

Schwierig ist es auch die internationalen Zahlen zu tippen, ich hab überwiegend immer was abgezogen wegen den Wechselkursen und natürlich ist da noch die Sache mit China und Russland.

Wird ein spannendes Jahr.

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Forum Neues Thema
AnzeigeY