Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Meine liebsten Studio-Ghibli Filme
Auf welchem Platz liegt Chihiros Reise ins Zauberland?

Meine liebsten Studio-Ghibli Filme

Eine Liste von sittingbull mit 8 Filmen (Letztes Update: 03.04.18)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Die Liste wird bald vervollständigt aber Platz 1-4 sind safe :D
Prinzessin Mononoke
#1
Filmstart: 25.07.2000
Eine magische Geschichte! Ernst und schön zugleich.
In Japan erfolgreicher als "Titanic".
Chihiros Reise ins Zauberland
#2
Filmstart: 19.06.2003
Es muss schon was heißen wenn der Oscar nach Japan geht?wahnsinnig guter Film!
Nausicaä - Aus dem Tal der Winde
#3
Filmstart: 05.09.2005
Tolle Geschichte, tolle Botschaft, extrem toller Film!
Porco Rosso
#4
Filmstart: 18.09.2006
Tollkühner Held mit ungewohntem Erscheinungsbild. Perfekt!
Das Wandelnde Schloss
#5
Filmstart: 25.08.2005
Schrullig, witzig, süß aber auch wieder ernst! Sehr gelungen!
Wie der Wind sich hebt
#6
Filmstart: 17.07.2014
Das Schloss im Himmel
#7
Filmstart: 08.06.2006
Süße Charaktere, starke Story und schön gezeichnet. Top!
Mein Nachbar Totoro
#8
Filmstart: 04.05.2007
Horizont erweitern
Was denkst du?
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
31.05.2014 02:54 Uhr | Editiert am 31.05.2014 - 02:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.094 | Reviews: 156 | Hüte: 362
@Leia

Ich mag zwar grade etwas beschwipst sein, aber dein Kommentar finde ich ziemlich klasse. Das trifft generell auf die meisten deiner Beiträge zu, bei manchen bin ich zwar anderer Meinung, aber seis drum. An Ghibli-Filmen habe ich bisher nur "Chihiros Reise ins Zauberland" gesehen, aber ich habe dank sittingbull und dir stets Lust auf weitere Ghbli-Filme.

Das Fanning-Video ist großartig! Da merkt man, dass die beiden Schwestern einfach zusammen gehören, was sich schließlich auch in den Filmszenen wiederspiegelt. Gleichzeitig habe ich "erschreckend" festgetellt, wie viele Jahre seitdem vergangen sind. Heute sind sie 20/16 Jahre alt und damals noch so klein (auch bezogen auf Krieg der Welten, Benjamin Button oder Super 8, etc)... ein Indiz dafür, dass man selbst auch älter wird. Das merke ich sogar mit meinen fast 22 Jahren^^

Zum Abschluss noch eine Frage aus Interesse:
Kam dein Interesse an der japanischen Sprache/Kultur schon in der Schule auf, während des Studiums oder erst danach?
Eine ehemalige Schul-Kollegin von mir ist ebenfalls ziemlich Japan-begeistert und wollte ursprünglich auch nach Japan auswandern. Daraus ist (bisher) aber nichts geworden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Leia : : Prinzessin
30.05.2014 22:01 Uhr
1
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 558 | Reviews: 13 | Hüte: 56
Uiiii hier gibts ja ne Ghibli-Liste! *_*
Freut mich riesig, dass es Nausicaä so weit nach oben geschafft hat.

Mir würde es persönlich schwer fallen, da eine Reihenfolge festzulegen, denn ich finde, dass jeder Film für sich etwas ganz Eigenes und Besonderes hat, was ich an dem Werk schätze und liebe. Grundsätzlich kommts immer auf die Tagesstimmung bei mir an und welches Genre mir momentan grad liegt laughing
Keiner der Ghibli-Filme ist eine mal so eben hererzählte Geschichte, jeder Film hat für sich einen ganz tiefen Kern, um den die scheinbar so locker flockig erzählte Geschichte verwoben ist. Gut, Mononoke, die letzten Glühwürmchen... das sind Ausnahme, aber grundsätzlich finde ich, dass die Meisterwerke aus dem Hause Ghibli allesamt etwas enorm Beschwingtes und Leichtes in ihrer Erzählweise haben, ohne oberflächlich zu wirken. Mein Nachbar Totoro ist da das Paradebeispiel. Dieser Film ist einfach nur in jeder Sekunde liebenswert, echt und voller Leben. Die Figuren wirken tausendmal authentischer, als es manch Realfilm schafft. Damals als ich Japanischunterricht hatte, sah ich mir diesen Film in japanisch an ohne Untertitel und da der Film hauptsächlich in der Kindersprache erzählt wird, fiel es mir sehr leicht, den zu verstehen. Man wird durch diesen Film zurück in die Kindheit gesogen und man kann sich der Naivität und der Denkweise der Kinder nicht entziehen. Ein oberflächlich gesehen so einfacher Film, der aber einfach nur ganz ganz groß ist in seinen Gefühlen und seiner Echtheit. Den Synchronstimmen der Kinder merkt man an, wieviel Freude es ihnen bereitet hat. Das Lachen ist so ansteckend!
Wen es interessiert: Die englische Synchro der beiden Kinder wurde damals von den beiden Fanning-Schwester Dakota und Elle synchronisiert. Hier mal ein kleines Making Off. Echt süß, wie sie da abgehen ^,^
Zu den letzten Glühwürmchen möchte ich nicht allzu viel sagen. Ich hatte ihn damals ohne Vorwissen gesehen, einfach durch Zufall im Fernsehen drübergestolpert und wurde schier überrollt. Von daher, passt das, wenn Du Dich da langsam ranwagen willst. Ist wirklich nicht ohne, der Film.

Ganz süß von der Story her und vor allem aber absolut fantastisch animiert ist Arietty. Kam damals im Kino schon sehr beeindruckend rüber, ist aber auch im Heimkino sehr sehenswert. Von daher mal zusätzlich noch als kleine Empfehlung von mir.
Nicht ganz so episch kommt Wisper of the Heart daher. Im Grunde passiert in diesem Film nicht soooo viel, aber emotional gesehen trifft er in meinen Augen voll ins Schwarze. Er beschreibt so schön den schwebenden Zustand eines Teenagers, wenn er sich auf der Schwelle zwischen Kindheit und Erwachsensein befindet. Vor allem im Bezug darauf, seinen Platz im Leben zu finden und eine Aufgabe (meistens Beruf), die einem liegt und für die man geschaffen ist. Der Film schafft es einfach, dieses Gefühl zu vermitteln, wenn man nicht weiß, wie die Zukunft aussehen soll und man eigentlich sorglos weiter in den Tag leben will, wie man es eben bisher gemacht hat. Eine schöne Charakterstudie, finde ich. smile

Hach ja... ich liebe dieses Filmstudio einfach. Sie bleiben sich ihrer Sache treu und da steckt die Liebe noch im Detail. Ich trag auch ganz stolz immer meine Ghibli-Tasche mit dem Totoro-Logo durch die Gegend laughing

Hören Sie... ich weiß nicht, wer Sie sind, und auch nicht, woher Sie kommen, aber von jetzt an tun Sie, was Ich Ihnen sage, OK!?!

Avatar
sittingbull : : Häuptling
15.05.2014 19:16 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.337 | Reviews: 6 | Hüte: 42
@GEIST

Ja das sagst sich natürlich leicht laughing aber irgendwann werd ich den schon gucken und dann natürlich Rückmeldung geben.

Wenn ich nen Film gucke der mir wichtig ist blende ich sowieso die Umwelt zu großen Teilen aus. Ich denke da zählen alle Ghibli-Filme dazu laughing
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
15.05.2014 16:22 Uhr | Editiert am 15.05.2014 - 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.306 | Reviews: 23 | Hüte: 181
@ Sittingbull
Ich empfehle dir einfach nicht auf die richtige Stimmung zu warten, wenn es um die Letzten Glühwürmchen geht.

Wenn du kannst, einfach DVD bzw. Blu Ray einschieben, schauen und alles weitere hängt von dir ab. Egal ob das Handy klingelt, oder sonstwas. Es ist nichts weiter wichtig als der Film in diesem Moment.

Klingt ein bisschen harsch von mir, aber ich finde so kommt man am besten mit dem Film zurecht.

Du wirst sehen und du wirst dieses Anime nicht vergessen.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
hekra : : Moviejones-Fan
15.05.2014 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 18.07.12 | Posts: 1.382 | Reviews: 0 | Hüte: 17
das wandelnde schloss hatten wir früher mal im zeichenunterricht gesehen und ich weiß gar nicht mehr warum, aber wir hatten damals tränen gelacht... das ist das einzige, was ich mir von dem film gemerkt habe^^
ich habs mit den japanschen zeichentrickfilmen leider auch nicht so...
Avatar
ironman4 : : Superhirn
15.05.2014 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 1.188 | Reviews: 9 | Hüte: 17
Naja Ghibli ist nicht so meins aber der einzige der es mir richtig angetan hat ist Totoro der Film ist einfach der Hammer. Liebevoll witzig und fantasiereich mit traurigen Momenten.
Schau in dir mal an, da können die andereren einpacken.

Ich sehe die Dunkelheit in dir

Avatar
sittingbull : : Häuptling
15.05.2014 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.337 | Reviews: 6 | Hüte: 42
Dass die Glühwürmchen heftig sind hab ich schon oft gehört! Muss mir den echt mal geben wenn die Stimmung passt laughing

Totoro muss ich echt noch sehen! Der ist bestimmt hammer. Dennoch glaube ich kaum dass jmd Prinzession Mononoke oder Chihiro von da oben verdrängen kann. Auch Nausicaä ist einfach enorm stark.

Und da du ja auch weißt dass das fliegende Schwein Porco Rosso einen Sonderstatus genießt wird es gaaaaanz schwer haha laughing

Schloss im Himmel kann ich empfehlen! Ist nicht so überragend wie andere aber immer noch klasse.

Danke für den Kommentar Han smile
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
Han : : Space Cowboy
14.05.2014 23:28 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102
Die Liste wird bald vervollständigt aber Platz 1-4 sind safe laughing

Sag das nicht, wenn Du Totoro und Die letzten Glühwürmchen noch nicht kennst. ;) Wobei letzterer echt heftig ist, muss ich Dich vorwarnen.

Mir fehlt von den bekannteren Ghiblis noch Das Schloss im Himmel, Ponyo und Kikis kleiner Lieferservice. Auf Platz 1 steht bei mir momentan Nausicaä. Aber abgesehen davon eine Reihenfolge zu erstellen, würde mir übelst schwer fallen. smile

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Forum Neues Thema