Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Filme und Serien, die ich in der Schule gesehen habe
Auf welchem Platz liegt Casino Royale?

Filme und Serien, die ich in der Schule gesehen habe

Eine Liste von luhp92 mit 30 Filmen (Letztes Update: 23.05.20)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Ob aus Unterrichtsgründen und aus reinem Zeitvertreib, jeder hat mit Sicherheit den ein oder anderen Film bzw. eine Serie in der Schule gesehen. Nach einer Diskussion über Filme im Religionsunterricht kam mir vor ein paar Tagen die Idee einer solchen Liste.

Invictus - Unbezwungen
#1
Filmstart: 18.02.2010
Haben wir mit der gesamten Jahrgangsstufe als Abschluss der 11. Klasse gesehen. Seitdem habe eine Affinität für den Rugby-Sport. Für einen Lacher sorgte der Charakter Tshabalala wegen seines Namensvetters im südafrikanischen Team für die WM 2010.
Casino Royale
#2
Filmstart: 23.11.2006
Als wir im Sportunterricht Parkour als Thema hatten, haben wir uns vor der ersten Stunde die Introsequenz angesehen, indem sich Daniel Craig mit dem Parkourläufer Sébastien Foucan eine Verfolgungsjagd liefert.
Inglourious Basterds
#3
Filmstart: 20.08.2009
Ich meine auf der Hin- oder Rückfahrt zur der bzw. von der Klassenfahrt zum Gardasee. Auf meinen Vorschlag hin, aufgrund der Untertitel auf kleinen Bildschirmen allerdings nicht die beste Wahl. Wir hätten besser "Inception" gucken sollen.
Fluch der Karibik
#4
Filmstart: 02.09.2003
Auf der Klassenfahrt in der 8. Klasse. Ich habe mich mit unserer Lehrerin über den Film unterhalten, sie war erstaunt darüber, wie brutal die Darstellung der Action ausfällt. Erst recht, nachdem sie gelesen hatte, Teil 2 solle noch brutaler sein.
Der Club der toten Dichter
#5
Filmstart: 25.01.1990
"Dead Poets Society" haben wir in der 11. Klasse im Englischunterricht analysiert und darüber eine Klausur geschrieben. Es war sehr interessant, sich mal mit den ganzen filmtechnischen Begriffen auseinanderzusetzen!
The Da Vinci Code - Sakrileg
#6
Filmstart: 18.05.2006
Weil Latein eine Fremdsprache ist, haben wir den Film natürlich im englischen Original gesehen.
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
28 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.05.2020 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.140 | Reviews: 32 | Hüte: 504

@MB80
Er war wohl einer dieser Jünger, die sich jahrelang gemobbt fühlten, weil eine gewisse Rowdie-Ente ihren Heiland verspottete.

Avatar
TiiN : : Pirat
24.05.2020 16:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.468 | Reviews: 126 | Hüte: 272

@PaulLeger

Die Grundschule hatte bei mir damals 6 Klassen und wir sahen den Film in der 6. Klasse.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
24.05.2020 16:35 Uhr | Editiert am 24.05.2020 - 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.532 | Reviews: 27 | Hüte: 122

@luhp92:

Ich bin auch etwas überrascht, wie viele Filme ihr sehen durftet. Also positiv. Auch die verschiedenen Titel machen mich etwas stutzig, weiß nicht ob die uns "damals" zugetraut hätten, "Inglourious Basterds" richtig zu verdauen...

Meine Erinnerung ist etwas lückenhaft inzwischen, aber an ein paar kann ich mich noch erinnern:

- "Braveheart" im Englischunterricht, bin mir aber relativ sicher wir haben den auf Deutsch gesehen
- "Im Westen nichts neues" in Geschichte, und ich bin mir ziemlich sicher "Schindlers Liste" war nicht dabei (den habe ich sogar noch im Kino gesehen)
- Das Wagenrennen und die Seeschlacht von "Ben-hur" auch in Latein, schön das ich nicht der einzige hier bin der da durch musste
- An einem Filmabend in der Aula wurde "Jumanji" und "Apollo 13" vorgeführt (mein Physiklehrer war kein Fan...)
- "Der Untertan" in Deutsch, außerdem "Moderne Zeiten" vom Chaplin...
- Im Bio LK haben wir irgendwann diesen Kurzfilm mit den besoffenen Tieren gesehen, Namen habe ich aber vergessen

"Dead Poets Society" war ein Wunsch von uns Schülern, wurde aber von der Lehrerin als "dieser faschistische Müll" abgewatscht (?!).

Studienfahrt Griechenland: Irgendwer hatte ne VHS (ja ich bin langsam älter...) vom "Crying Freeman" dabei. Hab ihn als ziemlich schlecht in Erinnerung, wir haben uns alle, auch die Lehrer, einen abgelacht.

Was im Freundeskreis sehr populär war: "Full Metal Jacket" vom Kubrick, und "Braindead" vom Jackson (mir ist damals im Trashkino tatsächlich etwas übel geworden), da konnte man den Film Geek schon aus der Ferne sehen...

@Duck-Anch-Amun

"300
Unser Deutschlehrer war ein Riesenfan (2008)"

Ich habe so viele Fragen... shock

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.05.2020 16:05 Uhr | Editiert am 24.05.2020 - 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

@PaulLeger

Ich hatte anscheinend das Glück, dass meine Lehrer da durchaus filmaffin waren. Insbesondere meine beiden Lateinlehrer waren das definitiv^^

Habt ihr "Dead Poets Society" nur so geschaut oder auch analysiert?

"Ben Hur" wird mir in dem Sinne immer in Erinnerung bleiben, dass das der erste Film ist, den meine Eltern meinem Bruder und mir erlaubt haben zu schauen, obwohl sie wussten, dass der nicht unbedingt für Kinder geeignet ist. Meine Eltern gingen auf eine Party und wir schauten "Ben Hur", geschadet hat es in jdem Fall nicht^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
24.05.2020 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 366 | Reviews: 3 | Hüte: 45

@ luhp92

Finde die Idee auch ziemlich cool und bin etwas neidisch, wie viele Filme an deiner Schule geschaut wurden, bei mir waren es deutlich weniger.

Englisch:

Romeo + Julia (1996)
Braveheart
Dead Poets Society

Latein:

Ben-Hur (natürlich nicht vollständig aber der Lehrer hat es so getimt, dass wir die Wagenrennenszene mitgenommen haben)

Deutsch:

Der Richter und sein Henker
Es geschah am hellichten Tag

Geschichte:

Schindlers Liste

Wirtschaft:

Banky, der Geist des Geldes (okay, kein richtiger Film aber der war so lächerlich, dass er mir in Erinnerung geblieben ist)

Letzte Stunde vor den Sommerferien oder auf Klassenfahrt:

Die Verurteilten
Mission: Impossible
Men in Black
Der König der Löwen

@ TiiN

Wie viele Klassen hat bei euch die Grundschule? Bin etwas erstaunt, dass ihr da "Knockin on Heavens Door" gesehen habt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.05.2020 15:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

@sittingbull

Hehe, danke^^

Da ist bei dir auch sehr viel typisch Schulisches dabei^^

Mit Molières "Der eingebildete Kranke" haben wir uns im Deutschunterricht ebenfalls befasst, ob wir auch den Film gesehen haben, weiß ich gar nicht mehr. Ich würde aber eher sagen, dass das nicht der Fall war. Dennoch danke für das Auffrischen der Erinnerungen^^

Ui, das stelle ich mir sehr cool im Erdkunde-Unterricht vor! Wir haben im Geschichtsunterricht gelegentlich die Serie "Die Deutschen" gesehen (kann ich oben leider nicht auflisten), das Besondere daran war, dass dort der Historiker Dieter Langewiesche mitwirkte, bei dem einer unserer Geschichtslehrer studierte.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
sittingbull : : Häuptling
24.05.2020 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.466 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@luhp92

Habe mich gerade köstlich amüsiert. Am besten hat mir die "menschenverachtende Kackscheiße" gefallen hahaha.

Finde die Idee cool, diese Schulfilme zu sammeln.

Ich erinnere mich spontan an:

  • Kafkas Prozess (von Orson Welles)
  • Oceans 11 (warum auch immer)
  • Der Pianist (im Kino)
  • Der Vorleser
  • Faust
  • Wilhelm Tell
  • Der eingebildete Kranke

In Erdkunde gab es immer so einen Experten bei dem man sehr viel Filme geguckt hat. Herrn Doktor Sayer. Ein Urschwabe, der die halbe Welt erkundet hat und mit 60+ immer mal wieder auf seine coolen Star Wars Sneaker hingewiesen hatte. Der Witz an der ganzen Sache: viel Filmmaterial hat er selbst gedreht.und kommentiert wurde dann live im Klassenzimmer. Ein herrlicher Lehrer!

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.01.2018 10:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.140 | Reviews: 32 | Hüte: 504

Da fallen mir sofort noch ein paar Klassiker ein:

Die Welle
Der Film mit Jürgen Vogel zur Zeit des Release

Emil und die Detektive
Wobei ich nicht mehr weiß, welche Version ich in der Grundschule gesehen habe - 2001 oder 1964

Kalle Blomquist
So richtig finde ich dazu nichts, allerdings kann ich mich an den Namen erinnern und an einen Kinotag in der Grundschule. Allerdings schwebt auch der Name Olsen-Bande in meinem Kopf, wobei ich hier nichts passendes finde. Beim Film an den ich mich erinnere spielten Kinder die Hauptrolle, einer der Jungs war ein kleiner blonder Bube.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.11.2017 20:44 Uhr | Editiert am 23.11.2017 - 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

Sehr schön, dass meine Liste mehre User dazu anregt, auch über ihre Erinnerungen und Erlebnisse in dieser Hinsicht zu schreiben :-)

@eli4s
"Schnell" hätte wahrscheinlich "die ganze Stunde" bedeutet, oder? laughing

@RonZo
Filme in der Uni, hm... Das war bei uns nur indirekt der Fall.

In der Semesterabschluss-Showvorlesung der Allgemeinen Chemie las unser Prof "In 80 Tagen um die Welt" vor und veranschaulichte die Handlung durch mehrere Live-Experimente. Des Öfteren erklang dabei das Terminator-Thema in voller Lautstärke. War sehr episch!

In Physik wurde unser Dozent bei Experimenten immer von einem Mitarbeiter unterstützt, der während der Vorlesung die meiste Zeit vor seinem PC saß. In einer Vorlesung haben wir festgestellt, dass er sich dort "Herr der Ringe" angeschaut hat laughing

In der Physik-Weihnachtsvorlesung führen die beiden mehrere Experimente durch, eines davon war an die berühmte Pfeiffen-Szene mit Bilbo und Gandalf aus "Herr der Ringe: Die Gefährten" angelehnt. Mit einer Rauchkanone haben sie einen großen Rauchring erzeugt, der durch den halben Hörsaal flog, sah ziemlich cool aus!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
23.11.2017 20:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.970 | Reviews: 15 | Hüte: 75

Respekt, muss ne geile Schule gewesen sein.

Ich erinnere mich an:

  • Hitlerjunge Salomon
  • Der Untertan
  • Jeder stirbt für sich allein
  • Walhalla
  • und nicht zu vergessen Indiana Jones und der Tempel des Todes laughing

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
RonZo : : Last Jedi
23.11.2017 19:18 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 944 | Reviews: 4 | Hüte: 68

Ich hab in der Schule THE DAY AFTER und SCHINDLERS LISTE gesehen... Das wars glaub ich.

In der Uni haben wir vor den Semesterferien mal in Statistik MONEYBALL und in Personalmanagement STROMBERG Staffel 1 geguckt.

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
23.11.2017 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.276 | Reviews: 29 | Hüte: 82

Ihr wart wohl auf tollen Schulen. Wir haben fast nie Filme geschaut, soweit ich mich erinnere. Und wenn dann irgendwelche, die zu irgendwelchen langweiligen Büchern gehörten, die ich nie gelesen hatte. Erinnere mich aber, dass mal der Fernseher in unserem Zimmer stand und wir dann (auf VHS) Platoon in der Pause eingelegt haben und anfingen zu schauen. Als dann unsere leichtgläubige, alte Religionslehrerin zum Unterricht erschien, behaupteten wir, wir müssten das jetzt noch "schnell" fertigschauen...
was leider nur noch ein paar Minuten geklappt hat...

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.11.2017 18:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

Nachtrag:

Eve und der letzte Gentleman
Deutschunterricht. Während der Kubakrise sucht ein Ehepaar im Atombunker Schutz, 35 Jahre später erkennen sie die Welt nicht wieder und schicken ihren nun erwachsenen Sohn (Brendan Fraser) los zum Vorräte suchen. Witzig-absurde (Romantik-)Komödie.

East is East
Englisch-Unterricht, witzige Culture-Clash-Komödie.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.11.2017 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.140 | Reviews: 32 | Hüte: 504

Sehr nette Idee und natürlich ein Grund an die geniale Schulzeit zurückzudenken. Mir fallen auf Anhieb folgende Filme ein:

Bowling for Columbine
War im Geographieunterricht, Jahr weiß ich nicht mehr. Gut möglich, dass wir ihn uns ansahen nachdem wieder irgendwo was schlimmes passiert war.

Die Kinder des Monsieur Mathieu
Französichunterricht (2005)

300
Unser Deutschlehrer war ein Riesenfan (2008)

Grease und Saturday Night Fever
Musikunterricht (2009)

Das Leben ist schön
Glaub war ebenfalls im Französichunterricht (2005)

Der Zauberlehrling
Micky Maus als Zauberlehrling als wir den Komponisten Dukas im Musikunterricht unter die Lupe nahmen (2003)

Jesus von Nazareth
Müsste dieser Film gewesen sein den wir in der Grundschule im Religionsunterricht angeschaut haben.

Der Prinz von Ägypten
Religionsunterricht, Grundschule

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
01.11.2017 17:20 Uhr | Editiert am 01.11.2017 - 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.853 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Ich habe "Staplerfahrer Klaus" in der schule gesehen.smile

https://www.youtube.com/watch?v=iCGgPuD6qFI

Make Movies!! not War!!

Forum Neues Thema