Cars 3 - Evolution

Kritik Details Trailer Galerie News
Diese verdammten Angeber

Cars 3 - Evolution Kritik

Cars 3 - Evolution Kritik
2 Kommentare - 28.08.2017 von Moviejones
Wir haben uns Cars 3 - Evolution für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Cars 3 - Evolution

Bewertung: 3.5 / 5

Wenn man nur an sich glaubt... Das ist der Tenor vieler Kindergeschichten, darunter unzählige bezaubernde und auch so einige, die mit dem Holzhammer ihre Botschaft vermitteln wollen. Cars 3 - Evolution mag für den erwachsenen Zuschauer sehr absehbar sein, aber wie schon die beiden Vorgänger bezaubert der Film vor allem kleine Jungs mit seinen grobmotorischen Helden, die ein bisschen wie sie selbst erwachsen werden müssen. Sicher nicht der beste Pixar-Film, aber mit Herz erzählt sind die ganze Geschichte und das Finale einfach sehenswert.

Cars 3 - Evolution Kritik

Lightning McQueen ist immer noch der Star der Szene, aber die Jahre spürt auch er. Besonders, als junge, topmoderne Rennwagen ihm nach und nach die Lorbeeren abknüpfen! Mit einem neuen Sponsor bleibt ihm nur eine Chance - er muss in Florida gewinnen, um nicht zum alten Eisen zu gehören. Wie gut, dass ihm sein neuer Rennstall eine fähige Trainerin an die Seite stellt und seine Freunde fest an ihn glauben...

Trailer zu Cars 3 - Evolution

Der Videoplayer(13712) wird gestartet

Pixar hat sich in den vergangenen Jahren einen exzellenten Ruf erarbeitet, sowohl was Animationen als auch Geschichten angeht. Mit seinen liebenswerten Figuren wie Nemo, Wall-E oder Woody rührte das Studio die Zuschauer, nicht selten mit einem Tränchen im Auge, und brachte daneben so manchen gut platzierten Lacher. Dass CGI-Filme schon lange den Kinderschuhen entsprungen sind, ist damit zu einem Großteil der Verdienst des Disney zugehörigen Konzerns und mit Cars 3 - Evolution widmet man sich jetzt mal wieder vor allem den kleineren Zuschauern.

Ein verständlicher Schritt, zählt die Cars-Reihe seit 2006 zu den großen Erfolgen des Studios, insbesondere was Merchandising angeht. Unzählige kleine Jungs, die einen Lightning-McQueen-Rucksack ihr Eigen nennen und auf neue Abenteuer ihrer animierten Freunde warten. Mit Cars 3 - Evolution wird dabei ebenso liebenswert, aber ebenso wenig hochtrabend eine Geschichte erzählt, die uns allen irgendwie bekannt vorkommt - oder uns irgendwann treffen wird. So wie das Erkämpfen seines Platzes in der Gesellschaft eine wichtige Erfahrung im Leben ist, so unausweichlich ist die Erfahrung, dass es irgendwann jemanden geben wird, der jünger, hübscher, schlauer - oder eben schneller als man selbst ist. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen und was wir in der Realität erleben müssen, erlebt auch Lightning McQueen, der noch lange nicht abgeschrieben werden will.

Natürlich verraten wir nicht zu viel, wenn wir sagen, dass der Film kindgerecht ausgeht. Wir Erwachsene wissen, dass vieles auf der Leinwand so klappen kann, wenn man an sich glaubt (und Regeln gebogen werden), aber ebenso, dass irgendwann der Punkt kommt, an dem es eben nicht mehr weitergeht. Für Kinder hingegen süß aufbereitet und mit seinen Rennen und Stationen eine abwechslungsreiche Story. Dennoch lachten die anwesenden Kinder kaum während des Films, denn alles in allem ist Cars 3 weniger lustig als der gezeigte, fast schon etwas dramatische Roadtrip zurück zu den Wurzeln. Von Dreien möchten wir aber nicht auf die Masse schließen.

Die Cars-Reihe könnte mit diesem Film perfekt in den Ruhestand gehen, aber man darf ruhig davon ausgehen, dass ein weiteres Abenteuer folgen könnte, dann vielleicht mit Mini-Lightnings. Cars 3 - Evolution ist ein netter Kinderfilm geworden mit einer sympathischen Loser-Geschichte, der mit hochglanzpolierten Animationen daherkommt, aber mitunter vielleicht etwas zu grübelig wirkt für die anvisierte Zielgruppe. Damit ist das Ganze nicht so simpel, wie es die Grundidee um Rennwagen mit Kulleraugen vermuten lässt. Wer ein Cars-verrücktes Kind hat, der kann gar nicht anders, als ein Kinoticket zu lösen.

Cars 3 - Evolution Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie

Weitere spannende Kritiken

Happy Deathday Kritik (Redaktion)

Live Die Repeat

Poster Bild
Kritik vom 16.11.2017 von Moviejones - 10 Kommentare
Ins Kino reingehen, Spaß haben, grinsend rauskommen. So wie es einigen von euch nach Justice League ging, ging es uns nach Happy Deathday. Es ist eine ziemlich bekannte Story, die einem da präsentiert wird, aber runderneuert, zeitgemäß überholt und mit einer fabelhaft...
Kritik lesen »

Justice League Kritik (Redaktion)

Imposante Banalität

Poster Bild
Kritik vom 16.11.2017 von Moviejones - 183 Kommentare
Ein schrecklich langweiliger Steppenwolf trifft auf eine toll harmonierende Superheldentruppe. Wenn man über die kaum vorhandene Handlung hinwegsieht, dann erwartet den Zuschauer mit Justice League eine an vielen Stellen unterhaltsame Comicverfilmung, die es aber leider zu keinem Zeitpunkt scha...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
sublim77 - Moviejones-Fan
29.08.2017 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Kommentare: 2.262 | Kritiken: 17 | Hüte: 146

Früher wäre Cars 3 der filmische Jahreshöhepunkt für meinen Sohn gewesen. Da er Filmen dieser Art aber nun entwachsen ist und nicht (wie ich) schon wieder alt genug ist, um kindisch zu sein zu dürfen, wird im Hause Sublimus Maximus wohl keiner für den dritten Cars-Film ins Kino gehen. Nichtsdestotrotz werde ich mir diesen Film zu gegebener Zeit im heimischen Kino ansehen (egal ob mit oder ohne meinen Jüngsten^^).

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
29.08.2017 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.204 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

@MJ
Danke für die Kritik. Ich wollte jedoch nochmal kurz nachfragen inwiefern sich der Film vorallem von dem grottenschlechten Teil 2 unterscheidet. Die Trailer ließen ja eher einen etwas "düsteren", ernsteren Film erwarten. In der Kritik klingt es eher so, als wäre der Trailer nicht mit dem fertigen Film zu vergleichen.

Forum Neues Thema