Wasp ist startklar

Nicht mal die Avengers kennen das komplette "Infinity War"-Skript

Nicht mal die Avengers kennen das komplette "Infinity War"-Skript
2 Kommentare - Di, 08.08.2017 von R. Lukas
Evangeline Lilly und ihre Arme sind bereit für "Ant-Man and the Wasp". Beim Drehbuch für "Avengers - Infinity War" gehen die Macher lieber auf Nummer sicher.
Nicht mal die Avengers kennen das komplette "Infinity War"-Skript

Mit Ant-Man and the Wasp ist letzte Woche der nächste MCU-Film in Produktion gegangen. Der Titel macht schon deutlich, dass Evangeline Lilly diesmal eine noch größere Rolle zukommt, was sie offensichtlich nicht auf die leichte Schulter nimmt. Vor ihrem ersten Drehtag präsentierte sie stolz ihre durchtrainierten Arme (unten via Twitter), die einer Superheldin absolut würdig sind.

Nach The First Avenger - Civil War ringt Scott Lang (Paul Rudd) mit den Konsequenzen der Entscheidungen, die er sowohl als Superheld als auch als Vater getroffen hat. Er versucht sein Privatleben mit seinen Pflichten als Ant-Man zu vereinbaren, doch Hope Van Dyne (Lilly) und Dr. Hank Pym (Michael Douglas) haben eine dringende neue Mission für ihn. Erneut muss er sich den Ant-Man-Anzug überstreifen und lernen, Seite an Seite mit Wasp zu kämpfen, als sie gemeinsam Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit aufdecken.

Inwieweit Rudd und Lilly auch beim Kampf gegen Thanos (Josh Brolin) mitmischen, bleibt noch abzuwarten. Avengers - Infinity War ist jedenfalls abgedreht und Avengers 4 in Arbeit, wie neue Setfotos mit Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) und Spider-Man (Tom Holland) beweisen. Gedreht werden soll auch noch in Tokio. Was die Story beider Avengers-Filme angeht, legt Marvel größten Wert auf Geheimhaltung. Nicht mal den Avengers selbst vertraut man, dass sie dichthalten, deshalb wurde den Castmitgliedern auch nicht das vollständige Drehbuch gegeben, sondern nur die für sie relevanten Seiten und Informationen. Das erzählte "Scarlet Witch" Elizabeth Olsen in der "Late Show with Stephen Colbert". Sie glaubt, dass sie geschockt und überrascht sein wird, wenn sie dann den Kontext dazu erfährt.

Bei Drax-Darsteller Dave Bautista hingegen klingt es eher so, als habe er für sich entschieden, dass Skript nicht zu lesen, um sich später überraschen zu lassen. Wie auch immer: Am 26. April 2018 läuft Avengers - Infinity War in den Kinos an. Ant-Man and the Wasp folgt am 2. August 2018 und Avengers 4 am 25. April 2019.

 


 

 


 

 


 


 

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(14358) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
08.08.2017 19:50 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 193 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das sowas eigentlich die beste vorgehensweise ist, Zeigt ja das Imperium Schlägt zurück, wo Mark Hamill erst bei besagter Szene erfuhr wer Lukes Vater ist. smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.08.2017 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Ist vielleicht besser so, Tom Holland würde sonst wieder alles rumerzählen tongue-out

Forum Neues Thema