AnzeigeN
AnzeigeN

Avengers - Infinity War

News Details Kritik Trailer Galerie
Hulkbuster-Auftritt musste weichen

Herausgeschnitten: War Machine-Concept Art zu "Infinity War" aufgetaucht

Herausgeschnitten: War Machine-Concept Art zu "Infinity War" aufgetaucht
4 Kommentare - Di, 13.09.2022 von A. Seifferth
Die Filme des MCU strotzen stets vor bombastischen Einfällen, um das Publikum bei Laune zu halten. Allerdings finden nicht alle Ideen ihre Anwendung, wie etwa "Avengers - Infinity War" beweist.
Herausgeschnitten: War Machine-Concept Art zu "Infinity War" aufgetaucht

Woran es Avengers - Infinity War definitiv nicht mangelt, sind wuchtige und denkwürdige Action-Szenen. Der knapp 150-minütige Ritt mit einigen der bekanntesten Superhelden des Marvel-Kosmos kann sich wahrlich für so manch atemberaubenden Schlagabtausch rühmen, nun ist allerdings zusätzliches Rohmaterial aufgetaucht, das im finalen Film keine Anwendung fand.

In einem kürzlich veröffentlichten Instagram-Post teilte der Künstler und Filmkonzeptdesigner Phil Saunders eine Konzeptzeichnung aus seiner Zeit bei Avengers - Infinity War mit der Öffentlichkeit. Es sei ewig her, dass er daran gearbeitet habe, doch er habe nach ungenutzten Konzepten gesucht, schreibt Saunders in seinem Beitrag. Das Bild zeigt Schauspieler Don Cheadle als James Rhodes aka War Machine im Fernkampf gegen Thanos-Untertan Proxima Midnight.

Avengers - Infinity War; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:540px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);">
Avengers - Infinity WarAvengers - Infinity War; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank">
Avengers - Infinity WarAvengers - Infinity War; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank">Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Phil Saunders (@philjdsaunders)

Das Bild mitsamt zugehöriger Detailansichten zeigt James Rhodes, der die Rüstung über ein von Tony Stark entwickeltes holografisches System steuert. Dies ähnelt einem Konzept, das bereits im 2013 veröffentlichten Iron Man 3 eingeführt wurde, wo Tony Stark (Robert Downey Jr.) die Iron-Man-Anzüge von einem anderen Ort aus fernsteuern konnte.

Bruce Banner (Mark Ruffalo) hätte außerdem den aus Avengers - Age of Ultron bekannten Hulkbuster im Kampf gegen Proxima Midnight gesteuert, doch leider wurde die Sequenz frühzeitig gekürzt. Es habe ihm aber trotz allem eine Menge Spaß bereitet, das Problem zu lösen, wie man die Überschneidung von realer und holografischer Action darstellen könne.

Wie gefällt euch das präsentierte Concept Art: Hättet ihr die vorgestellte Szene gern im Endschnitt von Avengers - Infinity War gehabt oder findet ihr, dass der Superheldenfilm auch so bestens funktioniert?

Quelle: Instagram
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
14.09.2022 15:37 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 652 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Mit War Maschine habe ich, wie MobyDick, das Problem, das mir Terrence Howard auch wesentlich besser als James Rhodes gefallen hat.

Storyintern verstehe ich nicht, warum Tony Stark immer noch eine Freundschaft mit Rhodes pflegt und ihm einen Anzug nach dem anderen spendiert, nachdem er von Anfang an nur von ihm betrogen wurde. Wenn es von der Regierung aus heißt, "Wir brauchen wieder ein neues Spielzeug aus Tony Starks Schatztruhe", dann ist er immer der "Yes, Sir! Wird gemacht, Sir!" Typ. Auf so jemanden würde ich spätestens beim zweiten Mal nicht einmal Pissen, wenn er vor mir in Flammen steht. Aber, ist schon klar, daß das halt die Comic Logik ist, das die beiden eben ihre Bromance pflegen, komme was wolle.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.09.2022 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.451 | Reviews: 43 | Hüte: 669

@MobyDick
Mein Problem ist einfach, dass War Machine ne Kopie von Iron Man ist, ohne dessen Coolness und Eigenständigkeit. An Don Cheadle liegt es nicht, der äußerst sympatisch rüberkommt und auch an Terrance Howard nicht, der die Figur dann doch zu kurz spielte um wirklich als Rhodey wahrgenommen zu werden.

Die von dir angesprochene Charakterisierung als obrigkeitshöriger Soldat kam meines Erachtens sogar zu kurz und spielte nur in Civil War kurz ne Rolle. Und hier hätte die Figur eigentlich einen größeren Impakt haben können, indem man Rhodey sterben lässt. Stattdessen überlebte er und konnte mit Tonys Technologien sogar wieder gehen. Da finde ich dieses Concept Art insofern interessant, als dass man sich Gedanken gemacht hätte wie man diese "Verletzung" schwerwiegender hätte darstellen können.

Mit den Cameos in Falcon&The Winter Soldier und wohl auch Secret Invasion ist seine Rolle als Regierungsperson wieder an den urpsrung zurückgelangt. Letztendlich bliebt die Figur trotz 8 Auftritten im MCU bisher nur eine Nebenfigur, weshalb ich das Soloprojekt wie bei Black Widow als zu spät erachte. Aber Cheadle hat gesagt, dass wir in Armor Wars die Figur endlich richtig kennen lernen werden. Und durch die Verbindung mit Secret Invasion sowie ähnlich orientierten geerdeten Filmen à la Captain America - New World Order und Thunderbolts könnte diese momentan überflüssig wirkende Serie sogar einen Impakt auf das MCU haben. Mal abwarten.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
13.09.2022 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@MobyDick
Oder weil er Baby-Thanos töten wollte? tongue-out

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.09.2022 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.921 | Reviews: 206 | Hüte: 554

Ich mag ja Don Cheadle, aber mit seiner MCU-Figur werde ich einfach nicht warm. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass er recht früh den deutlich charismatischeren Terrence Howard ersetzt hat, ob es daran liegt, dass seine Figur ein obrigkeitshöriger Soldat ist, dem man eigentlich nie abnimmt, dass er selber denken kann oder ob er einfach nur eine martialischere Version von Iron Man ohne dessen Grips oder Esprit spielt.

Deswegen bin ich auch jedes Mal froh wenn ich ihn möglichst nur kurz in einem Film oder einer Serie zu Gesicht bekomme - naja. Scheint so, als würde er jetzt ins Spotlight kommen frown

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
AnzeigeY