"Pacific Rim 2" geht in Produktion und Titel ist auch klar

"Pacific Rim 2" Drehstart

"Pacific Rim 2" geht in Produktion und Titel ist auch klar

6 Kommentare - Do, 10.11.2016 - Die Kameras wurden angeworfen und John Boyega darf jetzt in der Fortsetzung "Pacific Rim 2" mitmischen!

"Pacific Rim 2" geht in Produktion und Titel ist auch klar

Die Jaeger sind wieder unterwegs und die Kaiju sollten sich gefälligst in Acht nehmen. Wer hätte es 2013 nach dem Kinostart von Pacific Rim wirklich für möglich gehalten, dass wir nun, drei Jahre später, hier stehen und bekanntgeben dürfen, dass die Fortsetzung des Films endlich ihren Drehstart hatte!

Eine Fortsetzung klingt auf den ersten Blick nicht so überraschend, aber in diesem Fall sprach zu Beginn alles gegen einen weiteren Teil. Mit 400 Mio. $ war der erste Film kein Misserfolg, aber auch nicht der Hit, den die Macher sich erhofft hatten. Nur den sehr guten Einnahmen in China war es letztlich zu verdanken, dass überhaupt an einen zweiten Teil gedacht wurde. Nachdem es im Vorfeld ein paar Schwierigkeiten gab und Guillermo del Toro durch Steven S. DeKnight ausgetauscht wurde, kann es nun endlich losgehen, nur unter einem etwas anderem Titel.

"Pacific Rim 2" Ankündigung
Der Videoplayer(8495) wird gestartet

Wie der neue Hauptdarsteller John Boyega verkündet, wird der zweite Teil als Pacific Rim 2 - Maelstrom erscheinen und Boyega spielt, wie länger vermutet, den Sohn von Stacker Pentecost. Im ersten Teil, gespielt von Idris Elba, war der es noch, der die Apokalypse beenden wollte.

Pacific Rim 2 - Maelstrom setzt allgemein auf fast nur neue Darsteller und Darstellerinnen. Dazu gehören neben Boyega auch Cailee Spaeny als neue weibliche Hauptrolle, Scott Eastwood, Adria Arjona, Mackenyu Maeda, Jing Tian und Levi Meaden. Es wird also wieder recht international. Zwar sollen auch aus dem Originalfilm ein paar der Darsteller wieder mit dabei sein, aber um wen es sich dabei handelt, wird bisher noch geheimgehalten. So ist es auch mit der Story, über die bisher ein Mantel des Schweigens gelegt wird. Einzig, dass der Film etliche Jahre nach der Schließung des Rifts spielen wird, darüber sind sich alle einig.

Am 22. Februar 2018 erscheint Pacific Rim 2 - Maelstrom, doch im Moment würden wir nicht auf diesen Termin wetten. Denn sollten die Dreharbeiten gut laufen und das Studio einen Hit wittern, wird man sich größeren Erfolg in den Sommermonaten erhoffen.

Quelle: Slashfilm
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Smaragdgr?nGame of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Ein ganzes halbes JahrBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Pets

Horizont erweitern

Die besten Fantasyfilme aller ZeitenDie besten Filme von Sylvester StalloneFilme, die anfangs mal Sequels waren

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

6 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.11.2016 | 09:39 Uhr14.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@wiesi

Ja, der ID2 Vergleich passt. Man nimmt den gleichen Titel, das gleiche Szenario und fügt dann neue hippe Charaktere ein. Wo man Will Smith durch seinen Filmsohn ersetzt, tut man dies hier auch. Und dann sollen natürlich noch alte Charaktere hinzukommen, wobei es keine solche kultigen Figuren wie noch in ID gab. Ich wette ja, dass diese nervigen Wissenschaftler wieder dabei sind...
Naja, Pacific Rim war ne gut abgeschlossene Geschichte, ein Prequel hätte ich noch spannend gefunden. Trotzdem werd ich mir den ansehen, denn come on: Monster gegen Roboter! laughing

wiesi200
Moviejones-Fan
11.11.2016 | 16:48 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Also grundsätzlich riecht der Film für mich nach dem gleichen was ID2 vor kurzem abgeliefert hat.

Der erste Teil von Pacific Rim war nettes Popkorn Kino, mehr aber nicht. Ein zweiter Teil wird meiner Meinung nach höchstens B-Movie Qualität

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 21:04 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@WiNg Spartacus, wie will ich es sagen, genial gemacht, äußerst brutal, oder besser gesagt man nehme 300 packe die Machart in eine Spartacus Serie und kippe enorm viel Hardcore Sex dazu. Also richtige ferkelige igitigitt Serie! Aber mir hat sie gefallentongue-out. Das ist aber typisch für eine Starz Serie, somit würde ich dies nicht unbedingt als Grundstein für DeKnight PR ansehen. Ich denke die wollen das Fimbudget so niedrig wie möglich halten, hoffe das geht nicht auf Kosten des Films selber.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 11:38 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 10.11.2016 11:38 Uhr editiert.

Naja, immerhin ist DeKnight wohl auch für die beiden Spartacus-Serien verantwortlich. Wobei ich dazu kein Urteil abgeben kann, da bis auf Trailer und wegen generellen Desinteresses nicht gesehen.

BTW: Ganz schön tätowiert der Mann, wobei Tribles ja so garnicht mein DIng sind!

Ach komm...

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 10.11.2016 | 05:26 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Man kann über Guillermon Toro uteilen wie man will, er ist ein Kind der nicht weiß was er will und wurde vielleicht auch zu diesem KInd weil die letzten Studios ihn immer wieder ausgebremst und gemobbt hatten.

Das probleme ist die. Das ist genau das probleme theduke: Der mann kann sich nichts entscheiden, was er will... er will alles aufeinmal haben, machen und dann bringt er nie etwas zu enden.. Siehe: HB III, JLD, PR 2 Hobbit trilogie ... ich glaube grossenteil ist er selber Schuld

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 02:43 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Steven S. DeKnight ? Nichts gegen Smallvill, Buffy oder Angel, denn Smallville guckte ich gerne, Angel als Ableger von Buffy war nicht mein Fall. Beides sind aber Serien für Teenager. Daredevil als Serie habe ich noch nicht gesehen, von MCU Fans wohl gelobt. Bin mir trotzdem unsicher ob S. Knight für einen solchen Kinofilm geeignet ist. Man kann über Guillermon Toro uteilen wie man will, er ist ein Kind der nicht weiß was er will und wurde vielleicht auch zu diesem KInd weil die letzten Studios ihn immer wieder ausgebremst und gemobbt hatten. Hinter die Kulissen kann keiner blicken. Dort ein verworfener Hobbit, wo sich ein bekanntes Studio wegen Finanz Probleme quer stellte und er als Regisseur ausstieg. Dann fand sein Wunsch zum Hellboy kein Anklang mehr, Pazific Rim 2 wollte er unbedingt machen, doch Legendary Pictures trennte sich von Warner und kroch Uni Pictures in den Popo. Toros Wunsch zu Pacific Rim 2 lehnte man ab, denn Teil 1 blieb ja angeblich weit unter den Einspielergebnissen. Komisch, jetzt wo China ein großes Filmstudio baut, und es billiger wird, kommt PR nun doch in die Gänge. Guillermo ist doch bestimmt kein Mensch der gleich zig Mio $ verlangt, warum also ihn nicht ins Boot holen? DeKnight steht doch echt für leichte Teenager Kost und nicht für grandiose Einfälle an Kreaturen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.