AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Frankenstein und die Monster aus dem All gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Frankenstein und die Monster aus dem All (1968)

Ein Film von Ishirô Honda mit Akira Kubo und Jun Tazaki

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Frankenstein und die Monster aus dem All Bewertung

Frankenstein und die Monster aus dem All Inhalt

Im Jahr 1999 hat die menschliche Gesellschaft Kriege und Krankheiten hinter sich gelassen. Auch die Bedrohung durch urweltliche Monster wie Godzilla und Rodan besteht nicht mehr. Die Ungeheuer wurden auf der Insel Ogasawara in einer Art Reservat untergebracht und stehen unter ständiger Beobachtung durch führende japanische Wissenschaftler. Doch die Erde steht plötzlich einer großen Katastrophe gegenüber, als sich Außerirdische vom Planeten Kilaak der Monster bemächtigen und sie die Hauptstädte der Erde angreifen lassen. Godzilla in New York! Rodan über Moskau! Mothra in Peking! Wie soll man die Ungeheuer wieder unter Kontrolle bringen und die Macht der Kilaaks besiegen?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Frankenstein und die Monster aus dem All und wer spielt mit?

OV-Titel
Kaijû sôshingeki
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
21.11.2017 09:18 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197

Der Angriff von damals beinahe allen Kaiju ist ein Spektakel sondergleichen. Auch wenn der Plot, vielleicht beim Invasionsplot schwächeln mag, es gibt dafür aber eine versteckte Botschaft und das macht diesen Film wahrlich sehr gut. Ich persönlich sehe hier keine Schwäche. Erst GODZILLA - FINAL WARS (2004) sollte erneut eine ähnliche Anzahl an Kaiju bieten. Die deutsche Synchronisation hat hier auch für einen interessanten Faktor. Das macht die Sache, für Trekkies, eventuell auch interessant.

Meine Bewertung
Bewertung
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema
AnzeigeN