Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Die etwas anderen Cops gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Die etwas anderen Cops (2010)

Ein Film von Adam McKay mit Will Ferrell und Mark Wahlberg

Kinostart: 14. Oktober 2010107 Min.FSK12Komödie, Action
Meine Wertung
Ø MJ-User (20)
Mein Filmtagebuch
Die etwas anderen Cops Bewertung

Die etwas anderen Cops Inhalt

Der New Yorker Detective Allen Gamble ist ein Schreibtischhengst, wie er im Buche steht. Er vergräbt sich lieber hinter Aktenbergen, als seine Zeit auf der Straße zu verbringen. Sein Partner, Detective Terry Hoitz, hingegen ist ein knallharter Street-Cop, der seit einem unglücklichen Zusammentreffen mit dem Baseball-Star Derek Jeter gezwungen ist, mit Gamble zusammenzuarbeiten. Das ungleiche Duo ist sich nur in einem einig: in ihrer aufrichtigen Bewunderung für die Kollegen Danson und Highsmith, den beiden besten Cops der Stadt. Als sich Allen und Terry plötzlich die Chance bietet, es ihren großen Vorbildern und Idolen gleichzutun, hoffen sie, endlich auch den Sprung von der B- in die A-Liga zu schaffen. Doch nicht alles läuft nach Plan...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Die etwas anderen Cops und wer spielt mit?

OV-Titel
The Other Guys
Format
2D
Box Office
170,43 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.04.2020 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.079 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Nun habe ich mir den Film wegen meines schlechten Gewissens doch noch bis zum Ende angesehen. Besser geworden ist er bis zum Ende jedenfalls nicht. Aber nun kann ich wenigstens reinen Gewissens sagen, dass ich den ganzen Film richtig schlecht finde.

Avatar
JurassicFast : : Minion
11.04.2020 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.15 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mit der Synchronstimme von Jackson (Engelbert von Nordhausen) sitzt wirklich jeder Spruch. Leider starb hier Jackson seinen bisher albernsten Filmtod, sonst wäre der Film nicht nur gut, sondern wahrscheinlich sehr gut geworden. Das Duo Wahlberg / Ferrell war ja auch spaßig. Ein Prequel mit Johnson und Jackson würde ich mir auf jeden Fall im Kino ansehen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
09.04.2020 11:51 Uhr | Editiert am 09.04.2020 - 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.683 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Ich habe mir den Film am 07. April 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nach langer Zeit mal wieder gesehen und in der ersten Hälfte habe habe ich mich gefragt, warum ich den nicht schon viel öfter geschaut habe. Ein Gag jagt den Nächsten und ich bin aus dem Lachen kaum herausgekommen. Wahlberg und vor allem seine deutsche Synchro im Zusammenspiel mit Ferrell, sind einfach der Hammer. Das letzte Mal das mich eine Komödie so häufig zum Lachen gebracht hat, war der Kinobesuch von The Disaster Artist (OV). Die zweite Hälfte hängt nachher etwas durch, weil - man muss es so sagen - hier die Story etwas zu viel Raum einnimmt. Der Film ist dann am Besten, wenn er das Duo von einer beknackten Szene in die nächste jagen lässt. "Ich bin ein verdammter Pfau, ihr könnt mich hier nicht einsperren, ihr müsst mich endlich fliegen lassen"

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
07.04.2020 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.712 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Solide Unterhaltung mit ein paar kleinen Schwächen

Meine Bewertung
Bewertung
Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.04.2020 22:41 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.342 | Reviews: 149 | Hüte: 472

Eine Buddy-Cop-Actionkomödie über zwei Cops (Will Farrell und Mark Wahlberg), die aus dem Bildrahmen üblicher Hollywood-Cops fallen, deswegen von ihren Kollegen ausgelacht und verarscht werden, im Verlauf der Kriminalhandlung aber zu Helden aufsteigen. Hyperaktiv und mit Humor auf Grundschuldniveau, die angedachte Genredekonstruktion verliert sich schnell wieder in der Bedienung von Genrekonventionen, angereichert mit den in solchen Filmen typischen chauvinistischen und homophoben Untertönen, die man ja eigentlich anprangern möchte. In den meisten Fällen lacht man eben über Wahlberg und speziell Ferrell, aber nur selten mit ihnen.

Dass "The Other Guys" filmportalübergreifend sowohl bei Kritikern als auch beim Publikum beliebt ist, verwundert mich gerade schon sehr. Aber gut, Regisseur und Drehbuchautor Adam McKay gilt mittlerweile auch aus mir ebenso nicht verständlichen Gründen als intellektueller Politsatiriker und ist ein Liebling der Academy, vielleicht sollte ich mich endgültig damit abfinden, dass seine Filme einfach nicht mein Fall sind.

P.S.: Die Buddy-Cop-Actionkomödie mit Dwayne "The Rock" Johnson und Samuel L. Jackson hätte ich gerne gesehen^^

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.04.2020 22:29 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 22:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.079 | Reviews: 31 | Hüte: 313

@ FlyingKerbecs

Na das passt doch schon eher zu deinem Fazit. wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
06.04.2020 19:23 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.625 | Reviews: 27 | Hüte: 239

@Raven13

Ich hätte auch am liebsten abbrechen wollen. Aber so kann ich wenigstens nun sagen: "Ich hab den ganzen Film gesehen und finde ihn scheiße." ^^

aber deine Endwertung passt nicht zum Text.

Ja ich tu mich da immer schwer, was niedrige Bewertungen angeht.^^ Ich hab da einfach nicht so das Gefühl drin. Ich schaue ja meistens Filme von denen ich zumindest annehme, dass sie mir gefallen. Von daher kann ich von 6-10 Punkten das schon besser einschätzen. Alles darunter ist schwierig. Aber ja, 5 Punkte sind da vermutlich noch zu hoch. Es gab ja kaum was, was mir gefallen hat oder was ich ok fand...

  • 1 Punkt für Jackson und Johnson am Anfang
  • 1 Punkt für die Effekte
  • 1 Punkt für die wenigen Lacher plus die Hubschrauber-Golf-Szene

Demnach ist meine neue Bewertung:

1,5 Hüte bzw. 3 von 10 Punkte

Meine Bewertung
Bewertung

#FuckCorona!!!!!!!!!!!!!!!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.04.2020 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.079 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Bei 15 Bewertungen hat der Film hier auf Moviejones tatsächlich fast 7/10 Punkte im Schnitt bekommen? Das kann ich nicht verstehen. Der Humor ist unter aller Sau, sodass ich nicht wirklich lachen musste und die Effekte sind sauschlecht. Die extrem miesen schauspielerischen Leistungen sind eine Katastrophe.

@ FlyingKerbecs

Bin mit dir einer Meinung, aber deine Endwertung passt nicht zum Text. laughing

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.04.2020 19:08 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.079 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Ich habe mir den Film am 06. April 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Es tut mir leid, aber ich kann mir diesen Mist nicht bis zum Ende ansehen. Ich habe mich bis zur 32. Minute durchgekämpft, aber der Film ist einfach absolut grauenhaft schlecht.

Bewertung dessen, was ich gesehen habe:

1/10 Punkte - Null Schauwert!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kellydie0 : : Moviejones-Fan
06.04.2020 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.15 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Will Ferrel beste Rolle.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
06.04.2020 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.625 | Reviews: 27 | Hüte: 239

So, ich hab ihn mir nun angetan...

Der Film ist (fast) von vorne bis hinten kacke. Langweilig, unspannend, nicht unterhaltsam, kaum lustig.

Mit Mark Wahlberg und Will Ferrell spielen 2 Schauspieler die Hauptrollen, die ich nicht leiden kann und ihre dummen, nervigen und unlustigen Charaktere kann ich noch weniger leiden.

Tatsächlich ist fast der gesamte Cast eine Verschwendung und fast jeder Charakter des Films benimmt sich komisch, dämlich und/oder verrückt. Ganz besonders die Ex von Gamble und deren Freund. Bei denen war doch mehr als nur eine Schraube locker, das sind Psychos.

Das dümmste von allem war aber die Szene nach ner Viertel Stunde, als Jackson und Johnsons Charaktere von dem Haus gesprungen und gestorben sind. Das ist echt eine der dümmsten Szenen ever!

Der Film wäre viel besser gewesen, wäre es andersrum passiert. Die Charaktere von Wahlberg und Ferrell kratzen auf solch dämliche Weise ab (das wäre so befriedigend gewesen) und wir sehen im Film mehr von Jackson und Johnson wie in der Anfangsszene.

Für eine Komödie war der Film ziemlich unlustig. Das beste war noch das Dinner mit Gambles Frau, gespielt von Eva Mendes und die Szene, also die Golfer den Heli abgeschossen haben. Ansonsten hab ich kaum gelacht oder auch nur gezuckt. Was sollte eigentlich der "Running Gag" (welcher nur beim ersten Mal lustig war) mit den heißen Frauen, die auf Gamble abfahren?

Die Story war total langweilig und unspannend erzählt. Der Soundtrack war ebenfalls lahm. Die Effekte immerhin ok.

Der Film war nun nicht wirklich lang, aber er hat sich lang angefühlt. Es war einfach nur eine Qual.

Fast alles an dem Film ist scheiße. Nicht nur einmal hab ich mich über diverse Dummheiten aufgeregt... Wie konnte man nur so einen Mist fabrizieren??

Den könnte man echt nur besoffen ertragen...bleibt nur die Frage, wieso?

Was mich aber auch aufregt ist, dass der Film gute Kritiken bekommen hat! Haben die Amis einen an der Waffel? Ach, was frage ich überhaupt, natürlich haben sie. Schließlich haben sie auch Trump gewählt... Und wenn ich mir die Zuschauerwertungen auf IMDb ansehe...6,6 ist viel zu hoch. Und die "Rezensionen" sind ja das schlimmste. 8 Punkt, 9 Punkte, 10 Punkte. "one of the most underrated movies ever", "Excellent Action Comedy and Satire", "I coudn’t stop laughing"...sind die alle bekifft?

Ich bin nun wirklich leicht zufrieden zu stellen, ich hatte Erwartungen im Minusbereich an den Film und selbst die wurden noch untertroffen.

Fazit: Der Film ist scheiße!

Tut mir Leid, eigentlich wollte ich es netter formulieren, aber das hat der Film nicht verdient...

Meine Bewertung
Bewertung

#FuckCorona!!!!!!!!!!!!!!!

Avatar
TheBourne : : Moviejones-Fan
01.10.2010 12:49 Uhr | Editiert am 01.10.2010 - 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.10 | Posts: 510 | Reviews: 1 | Hüte: 1
Der Film war grandios. Bisher die beste Komödie in diesem Jahr für mich. Allen voran Will Farrel seine Performance war schon Oscarwürdig. Hätte echt nicht gedacht das dieser Film so lustig wird. Und endlich mal ein Film der hält was Darsteller und Witz versprechen. Anders wie bei "Date Night" oder "Dinner für Spinner".
Avatar
Stallone-Fan : : Moviejones-Fan
01.10.2010 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 326 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Der Film ist nicht schlecht! die obdachlosen witze waren die besten;)
Forum Neues Thema
Anzeige