Mein Filmtagebuch...
Bad Moms gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Bad Moms (2016)

Ein Film von Jon Lucas mit Christina Applegate und Kristen Bell

Kinostart: 22. September 2016100 Min.FSK12Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (11)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Bad Moms Inhalt

Amy hat ein scheinbar perfektes Leben - eine tolle Ehe, vorbildliche Kinder, ein schönes Haus und eine erfolgreiche Karriere. Aber sie ist auch dermaßen überarbeitet, überengagiert und erschöpft, dass sie kurz vorm Durchdrehen steht. Amy hat es satt! Kurzerhand tut sie sich mit zwei anderen gestressten Müttern zusammen, um sich von den üblichen Pflichten zu befreien. Zu dritt lassen sie wild, feuchtfröhlich und ganz unmütterlich die Sau raus und geraten auf Kollisionskurs mit Gwendolyn und ihrer Clique hingebungsvoller Super-Mütter.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Bad Moms und wer spielt mit?

OV-Titel
Bad Moms
Format
2D
Box Office
183,94 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Bad Moms gehören ebenfalls Bad Dads, Bad Moms’ Moms und Bad Moms 2 (2017).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.01.2020 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.622 | Reviews: 116 | Hüte: 398

Ach ja, der Filmtongue-out

Ja, das wirklich wahre ist er wirklich nicht, so um 5-6 Punkte wäre auch meine Erinnerung.

an die etwas älteren Semester kann ich das Original des Films empfehlen: Nichts als Ärger mit dem Typen mit Shelley Long und Bette Midlerwink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
17.01.2020 16:27 Uhr | Editiert am 17.01.2020 - 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@CMetzger:

Erst mal danke für den Hut, für meinen nun schon drei Jahre alten Beitrag zum Film. Musste ihn eben selbst erst nochmal lesen, weil ich garnicht mehr wusste, was ich damals genau geschrieben hattetongue-out

Dass dir der Film gefällt, ist doch voll in Ordnung. Mein Fall ist das (wie man ja unschwer rauslesen kann^^) eher nicht, aber die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschiedenwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
CMetzger : : The Revenant
17.01.2020 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.554 | Reviews: 10 | Hüte: 130

@Sublim77:
Sehr schön geschrieben! ;)
Ich kann mir Euch drei echt gut vorstellen bei dem Film! War mit Sicherheit lustig!
Zum Film kann ich nur sagen, dass ich ihn wirklich gut finde! Ich mag aber auch Mila Kunis wirklich sehr! Sehe sie gerne, der Film kann mich unterhalten. Aber um Dein Bild von mir nun nicht vollkommen zu zerstören, Du weißt, dass ich mir nahezu jeden Schund anschaue. Und dem Film kann ich nunmal wirklich gutes abgewinnen. Schaue ihn sogar regelmäßig mal wieder. Die Fortsetzung hingegen konnte leider nicht mehr so wirklich überzeugen. Hat sich aber dann doch irgendwie zu einem Weihnachtsfilm gemausert! Ob aus dem Bad Mom´s Moms wirklich was wird, und wir in einem dritten Teil wirklich nur noch die Mütter sehen bleibt abzuwarten. Ich denke, Kunis ist das Zugpferd dieser Filme, und bei einem dritten Teil ohne sie, könnte hier etwas ziemlich floppen.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
05.10.2019 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.673 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Ich habe mir den Film am 05. Oktober 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Das war schlimm! Ziemliche Zeitverschwendung! Wenn nicht noch mehr Zuschauer anwesend gewesen wären, hätte ich ihn direkt wieder ausgemacht. Natürlich alles einigermaßen solide - in Hollywood-Overdose-Optik - gefilmt und für einen Mädelsabend mit Sicherheit zu gebrauchen, für mich aber eine mittelschwere Katastrophe. Keine Empfehlung!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
23.09.2019 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.509 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Joa war ein solider Film. Ich hatte allerdings mehr erwartet.

Wenn ein Film schon Bad Moms heißt und zudem R-Rated ist, dann erwarte ich auch viel "Bad Moms" und ein paar hardcore Sachen. Von beidem gab es allerdings zu wenig und stattdessen gab es mehr Familiendrama. Leider verschenktes Potential.

Die Darsteller waren solide, wobei ich mich aber frage, warum Jada Pinkett-Smith so eine blöde Rolle angenommen hat...Kristen Bell hatte auch zu wenig Screentime und zu wenig zu sagen/tun. Applegate war gut.

Insgesamt ne kleine Enttäuschung. Ob ich mir den 2. Teil mal anschaue, weiß ich noch nicht...

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
22.09.2019 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 209 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 22. September 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Fühlte mich sehr gut unterhalten

Meine Bewertung
Bewertung

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
21.09.2018 02:53 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.273 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Bad Moms" ist ein eher durchschnittlicher Film geworden. Die Geschichte ist gut und durchgeknallt. Sie hat mir recht gut gefallen, aber wie es in der Schlussphase zugeht, ist es eher unglaubwürdig. Am Anfang kommen die Witze, welche einen ab und zu zum schmunzeln bringen und später kann man darüber lachen, aber es gibt leider auch eine Äußerung, die kurz vor der Schlussphase kommt, die lustig gemeint ist, aber als Aussage, wie sie getroffen wurde, äußerst rassistisch ist und nicht so hätte nicht dastehen lassen dürfen. Die schauspielerische Leistung ist sehr gut und man nimmt den Schauspielern ihre Rollen ab. Die Musik passt größtenteils zu den gezeigten Szenen, wird aber recht aufgedreht, aber es hält sich in Maße.

Man kann sich "Bad Moms" anschauen. Er ist unterhaltsam und geht nicht zu tief unter die Gürtellinie, sodass man sich schämen müsste. Bis auf die genannte Aussage ist der Film in Ordnung.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
20.01.2017 14:47 Uhr | Editiert am 20.01.2017 - 14:51 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

Jo. Ich sag es gleich vorab, meine Frau wollte diesen Film unbedingt schauen. Sie war damals im Kino mit ihren Freundinnen und fand den Streifen suuuuper. Schätze, dass die illustre Gruppe, vor lauter Geschnatter, nur die Hälfte mitbekommen hat. So wurden mein Sohn und ich zum Heimkinovergnügen mit Bad Moms "gebeten". Da ansonsten mein Sohn oder ich die cineastische Abendunterhaltung recht deutlich dominieren, haben wir uns auf den Filmwunsch meiner Herzdame eingelassen. Was soll ich sagen, wer auf Klamauk im Stil von allen American Pie Abklatschfilmen steht (die Originale sind ja gut, aber die Amis versuchen zu krampfhaft mit ordinären Witzen daran anzuknüpfen), der wird mit diesem Beitrag amerikanischer Filmkunst glücklich werden. Ich leider nicht. Als meiner Frau hinterher aufgefallen war, wie oft Genitalien in eindeutigen Zusammenhängen in diesem Film eine Rolle spielen, fand sie die Wahl des "Familienabendprogramms" garnicht mehr so gut. Die These, mit dem Geschnatter bei der Erstsichtung, wurde dann doch auch von meiner Frau unterstützt. Wie auch immer, ein Aufklärungsgespräch ist nach diesem Film nichtmehr nötig. Grundsätzlich gibt es schon einige lustige Gags in Bad Moms, natürlich alles unter der Gürtellinie. Von mir bekommt der Streifen zweieinhalb Peni...äh Sterne, entschuldigung, Sterne natürlich. Hab das andere Wort jetzt einfach zu oft gehört.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema