Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Asterix im Land der Götter gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Asterix im Land der Götter (2014)

Ein Film von Alexandre Astier mit Alain Chabat und Laurent Lafitte

Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Asterix im Land der Götter Inhalt

Wir schreiben das Jahr 50 v.u.Z. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird Ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Doch Asterix und Obelix werden auch diesmal alles tun, um Cäsars Pläne zu durchkreuzen!

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Asterix im Land der Götter und wer spielt mit?

OV-Titel
Astérix - Le Domaine des Dieux
Format
2D/3D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.01.2020 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.814 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Heute habe ich mir endlich mal den "neuen" Asterix angesehen. Der erste Asterix Film in 3D-Animation.

Ich muss sagen, ich war anfangs etwas skeptisch, was das 3D angeht. Ich bin mit den alten Asterix-Filmen aufgewachsen und über Erneuerungen bin ich generell wenig erfreut. Es war anfangs auch gewöhnungsbedürftig, aber ich hab mich schnell dran gewöhnt.

Der Film hat mich wirklich köstlich amüsiert, das hätte ich nicht erwartet.

Die Dialoge waren wirklich das beste am Film, zum totlachen.

Cäsars Plan war mal anders und ziemlich schlau, hat mir echt gefallen.

Es gab vieles, was man bisher noch nicht gesehen hatte, das fand ich super.

Dass die Legionäre neuerdings zahlreiche Ansprüche haben, fand ich klasse.

Die Sklaven haben mir ebenfalls gefallen. Nicht nur, dass es sie überhaupt gab, ich weiß zwar nicht, ob es damals wirklich so war, kann es mir aber vorstellen, sondern vor allem auch deren Ausdrucksweise. Zum Schreien.^^

Toll fand ich auch, dass die anderen Bewohner des Dorfes mal mehr Screentime und Dialoge hatten.

Die römische Familie mit ihrem Sohn hat mir auch gefallen, so auch der Kontakt mit ihnen zu den Galliern, vor allem zu Obelix.

Die Gallier ohne Zaubertrank zu erleben war auch mal was neues, wie auch Obelix, der so ausgehungert war, dass er nicht mal kämpfen konnte.

Troubadix hatte seinen besten Moment aus allen Filmen, ich konnte mich beinahe nicht mehr auf dem Stuhl halten. laughing

Und als die Römer den Zaubertrank gefunden haben und sich Miraculix ihnen in den Weg gestellt hat, hat er genau das gesagt, was ich mir eine Millisekunde vorher erhofft hatte. Zum Schreien. laughing

Auch Cäsars Verhalten, gerade am Ende, hat mir ebenfalls gefallen.

Und da gab es noch viel mehr, aber ich denke, das waren jetzt genug der Loberei.^^

Das einzig Negative war eigentlich die Synchronisation. Ich bin ja hauptsächlich die aus den alten Filmen gewöhnt und leider hatten (vermutlich) alle neue Synchronsprecher, besonders bei Asterix hat es mich gestört. Man gewöhnt sich zwar mit der Zeit etwas dran, aber ich hätte mir trotzdem die alten Synchronspecher gewünscht...allerdings werden vermutlich die wenigsten von ihnen noch leben.^^

Zudem war ich anfangs enttäuscht, als herauskam, dass das Land der Götter nur dieser neue Wohnkomplex ist. Ausgehend vom Titel des Films hab ich gedacht bzw. gehofft, dass Asterix und Obelix wirklich in das Land der echten Götter gelangen.^^

Ja also der Film hat mich wirklich positiv überrascht und er hat mir sehr gefallen. Er ist total anders als die alten Filme, aber anders im Sinne von ebenfalls super. smile

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema