Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Sisters Brothers gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Sisters Brothers (2019)

Ein Film von Jacques Audiard mit John C. Reilly und Joaquin Phoenix

Meine Wertung
Ø MJ-User (8)
Mein Filmtagebuch
The Sisters Brothers Bewertung
Alle 3 Trailer

The Sisters Brothers Inhalt

Ein mächtiger Mann, der nur unter dem Namen "Der Kommodore" bekannt ist, gibt den Mord an Hermann Kermit Warm in Auftrag. Eli und Charlie Sisters sollen diesen Auftrag ausführen, doch während der skrupellose Charlie damit kein Problem hat, stimmt dieser Job Eli eher nachdenklich. Die beiden Brüder haben allerdings nicht viel Zeit, sich zu streiten, denn ihr Kontaktmann Jim Morris ist ebenfalls hinter Hermann her und ihnen offenbar immer einen Schritt voraus.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Sisters Brothers und wer spielt mit?

OV-Titel
The Sisters Brothers
Format
2D
Box Office
13,14 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
01.06.2022 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.352 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"The Sisters Brothers" ist ein ruhig erzählter Western geworden, bei der hier und da ein bisschen Action ist, aber das ist nicht der Hauptfokus, worauf der Film wert legt, sondern die äußerst interessante Story mit guten Dialogen. Dabei passieren ihn leider gleich mehrere Fehler. Bei 2 Szenen verliert man, obwohl er so ruhig erzählt ist, den Überblick. Das eine Mal kann man es verzeihen, aber beim 2. Mal wurde es leider so unübersichtlich, dass man leider sehr wenig erkennen konnte und die darauffolgende Szenen haben dann die Lösungen präsentiert. Hier hätte es zum einem geholfen, wenn man bei der 1. Szene die Dialoge etwas besser geschrieben hätte und beim 2. Mal das Licht heller gemacht hätte, auch wenn diese Szene in der Dunkelheit spielt, aber dadurch, dass es so dunkel war, hat man bei der Schlüsselszene die Orientierung verloren. Des Weiteren merkt man, dass am Schluss das Geld gefehlt hat, denn da hat er merklich eine Abkürzung genommen.

Man kann sich "The Sisters Brothers" ansehen, aber man sollte keine ganz großen Erwartungen an das Werk stellen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
18.01.2020 21:58 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 2.052 | Reviews: 7 | Hüte: 109

Ich habe mir den Film am 18. Januar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein weiterer Film aus 2019 der mir von den - aktuell verfügbaren - Filmen, die ich noch sehen wollte, fehlte. Mh, ich hatte was gänzlich anderes erwartet, was jetzt aber nicht unbedingt negativ gemeint ist. Der Film ist für einen Western angenehm anders und modern. Er behandelt auch einige ganz spannende Themen, die man so nicht unbedingt in einem Western erwarten würde. Insgesamt zwar ein ganz guter Film, den man sich mal anschauen kann, der mich aber jetzt auch nicht wirklich gepackt hat. Die Darsteller machen ihren Job aber alle sehr gut, keine Beanstandungen. Mittlerer Unterhaltungswert! Kein Wiederschauwert!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.12.2019 01:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 16.685 | Reviews: 175 | Hüte: 601

@eli4s

Insgesamt war mir "The Sisters Brothers" zwar etwas zu zäh erzählt, deinem Kurzreview kann ich mich aber anschließen. Schon ein guter und unkonventioneller Western, der sich mehr als Charakterdrama versteht und dabei typische Western-Inhalte (Kopfgeldjäger, Goldrush) beobachtet und dekonstruiert.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
30.07.2019 19:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.684 | Reviews: 31 | Hüte: 111

Mal wieder ein ganz guter Western. Ein sehr charaktergetriebener Western noch dazu. Während des Goldrush, wo alle Augen auf Fortschritt und Wohlstand gerichtet scheinen, handeln die Hauptfiguren existenziellere Themen und zwischenmenschliche Krisen ab. Hat mir gefallen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.07.2019 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.955 | Reviews: 49 | Hüte: 106

Ich habe mir den Film am 27. Juli 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Brillanter Wester mit starkem Cast. Vor allem John C.Reilly ist umwerfend gut.

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Forum Neues Thema
AnzeigeY