Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren

Doctor Who

News Details Reviews Trailer Galerie
BBC markiert die "Doctor Who"-Wende deutlich

Alles neu: "Doctor Who"-Logo offenbart - Erste "Timeless"-Teaser zu Staffel 2

Alles neu: "Doctor Who"-Logo offenbart - Erste "Timeless"-Teaser zu Staffel 2
2 Kommentare - Mi, 21.02.2018 von S. Spichala
Mit der weiblichen Zeireisenden von "Doctor Who" tritt die BBC-Serie in eine neue Ära ein, das ist BBC auch ein neues Logo wert. Und: Neue Teaser zeigen erste Eindrücke zu "Timeless" Staffel 2.
Alles neu: "Doctor Who"-Logo offenbart - Erste "Timeless"-Teaser zu Staffel 2

Die Skepsis ist groß bei vielen Fans, doch sicher werden sie sich anschauen, wie sich Jodie Whittaker als erste weibliche führende Zeitreisende in Doctor Who macht. Das ist längst nicht die einzige Neuerung, auch sonst weht frischer Wind: Showrunner und Chefautor Steven Moffat gab das Zepter bekanntlich an Chris Chibnall ab, und neben Whittaker wird es auch sonst einen ganz neuen Cast geben. Diese Wende in der beliebten SciFi-Serie markiert BBC nun auch mit einem brandneuen Logo, das ihr euch ganz unten als Video wie auch Banner anschauen könnt.

Die weiteren neuen Gesichter im Cast von Doctor Who Staffel 11 sind unter anderem Bradley Walsh, Tosin Cole und Mandip Gill. Sharin D. Clarke ist in einer wiederkehrenden Rolle ebenfalls dabei. Die neuen zehn Folgen sind für den UK- und US-Start im Herbst anvisiert. Da wir schon bei SciFi und Zeitreisen sind:

Neue Teaser zu "Timeless" Staffel 2

Auch die Zeitreisenden von Timeless kehren bei NBC mit Staffel 2 zurück. Ein Video fasst gleich mehrere Teaser dazu zusammen, der US-Start ist am 11. März. Zum einen sprühen Liebesfunken, zum anderen bleibt es für Lucy (Abigail Spencer), Wyatt (Matt Lanter) und Rufus (Malcolm Barrett) schwierig, in der Vergangenheit für eine gute und stabile Zukunft zu sorgen. Vor allem, wenn man dafür in die Zeit des 1. Weltkriegs und der Hexenprozesse in Salem zurück reisen muss....

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: BBC. NBC
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Trailer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
24.02.2018 02:30 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 113 | Reviews: 0 | Hüte: 0

GabrielVerlaine

bin da ganz deiner meinung ^^
hab doc who früher gerne gesehen mit dem letzten doctor (Peter Capaldi) konnte ich garnichts anfangen hab mir die staffel zwar noch zuende angesehen aber das wars wohl für mich
nicht nur das capaldi mir nicht passte ich empfand auch die folgen mit ihm allgemein eher als sehr langweilig und wenig unterhaltsam

irgendwie ist einfach der saft aus der serie raus (meine meinung) wer weiß villt fängt sie sich ja irgendwann mal wieder denke aber auch das man den doc nun zur frau gemacht hat ist der anfang des großen sterbens

dabei störte mich vorallem die begründung wieso der doc zur frau werden kann
von wegen timelords sind nicht geschlechter gebunden bei ihren regenerationen nun gut dennoch fragt man sich dann warum der doc ganze 50 jahre oder länger dafür brauchte von daher ist diese begründung für mich auch wenn sie kanon sein sollte lächerlich



MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
21.02.2018 03:01 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 935 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Also ich glaube ja das der Wechsel, einer ikonischen figur wie doctor Who, der über 50 Jahren von einem Mann dargestellt wurde, zu einer Frau der letzte Sargnagel sein wird. Moderne Zeit hin oder her,man muss nicht jeden Trend mitmachen. Ausserdem hat der doctor doch eine Tochter. Wenn man unbedingt eine frau in einer Serie als Timelady will,warum dann kein spinoff?! Ich geb selbst die Antwort. Man hat nicht genug Vertrauen in eine Frau in einem spinoff. Also hofft man mit der fanbase und dem Namen Erfolg zu haben.traurige neue scheinheilige Welt.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Forum Neues Thema