Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Flash

News Details Reviews Trailer Galerie
Ein episches Aufeinandertreffen

DCEU trifft "Arrow"-verse: Cameo verbindet TV- und Kinouniversum

DCEU trifft "Arrow"-verse: Cameo verbindet TV- und Kinouniversum
4 Kommentare - Mi, 15.01.2020 von N. Sälzle
Seit Jahren laufen das DCEU und das "Arrow"-verse unabhängig voneinander. Jetzt kam es zu einem epischen Aufeinandertreffen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
DCEU trifft "Arrow"-verse: Cameo verbindet TV- und Kinouniversum

Das Crisis on Infinite Earths-Mega-Event ist zu Ende und hielt bis zuletzt Überraschungen bereit. Die wohl größte Überraschung stellte dar, dass sich das DCEU (oder das, was davon übrig ist) mit dem Arrow-verse verbunden haben.

Das Crossover ließ Grant Gustin in der Arrow-Episode auf sein DCEU-Pendant treffen. Ezra Miller, der Barry Allen der Kinoleinwand, schaute für einen kurzen Cameo vorbei und half somit dabei, die beiden bislang völlig voneinander unabhängigen Universen miteinander zu verknüpfen. Millers The Flash tauchte auf, als Gustins The Flash damit zu kämpfen hat, wieder in die Speedforce zurückzufinden.

Bei ihrem Aufeinandertreffen bei S.T.A.R. Labs haben die beiden Barry Allens dann auch noch Zeit, ihre Outfits gegenseitig zu bewundern. Das musste natürlich sein!

Der offizielle DC-Account schrieb auf Twitter zu dem Cameo, dass das Multiverse lebe. Allerdings bleibt unklar, ob sich aus diesem Cameo langfristige und tiefgreifende Konsequenzen für eines der beiden The Flash-Universen ergeben.

Bis zuletzt hielt Warner Bros. das Kino- und das TV-Universum strikt voneinander getrennt, weshalb gerade dieser Cameo so sehr überraschte. Während sich The Flash vor kurzem über die Verlängerung um eine siebte Staffel freuen durfte, befindet sich auch der The Flash-Solofilm allmählich auf Kurs. 2022 darf Miller endlich in dem mehrfach verschobenen Abenteuer ran und wer weiß, ob die angeteaste Flashpoint-Storyline nicht auch einen kurzen Auftritt Gustins möglich macht.

Mit den beiden am 14. Januar ausgestrahlten Crisis on Infinite Earths-Episoden endete das Mega-Crossover, das uns über die vergangenen Monate hinweg beschäftigt. Zugleich ebnete es den Weg für das Arrow-Finale. Denn mit Arrow verabschiedet sich erstmals eine, wenn nicht gar DIE Serie aus dem Arrow-verse. Nur zwei Episoden stehen für Team Arrow noch aus.

Quelle: TVLine
Erfahre mehr: #DCComics, #Superhelden
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
19.01.2020 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 124 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Moviejones

@MJ

Da bei uns die Austrahlung der verschiedenden DC-Serien der USA hinterherhinkt, wäre es schön wenn ihr vielleicht ein Special machen könntet, welche Serien bzw. Folgen man unbedingt vorher gesehen haben muss, bzw. in welcher Reihenfolge?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.01.2020 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.665 | Reviews: 40 | Hüte: 472

Überragend gemacht und da blickt man doch schon zu Marvel rüber und sagt: Geht doch! Aber auch DC intern muss man doch die Filme kritisieren, dass die Serien (welche für mich persönlich ja mittlerweile sogar eher durchschnittlich sind) es besser schaffen dieses Universum am Leben zu halten als die "Haupteinnahmequelle".
Bisher hab ich großen Respekt vor den Machern, dass sie frühere Serien, aktuelle Serien, alte Filme und sogar aktuelle Filme zusammenbringen konnten.

@UnlimitedPower96
Naja, zumindestens in AoS und AC war dies auch zu spüren. Also da gab es genügend Cameo-Auftritte und Verbindungen, zudem gibt es bei Marvel ja noch kein Multiversum, alle Serien und Filme spielten auf der gleichen Erde (um es wie bei DC auszudrücken).
Wenn Marvel jedoch nun alle Darsteller der Serien recastet, dann muss man einfach sagen, dass man sich da ne Scheibe von DC abschneiden muss!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.01.2020 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.449 | Reviews: 4 | Hüte: 299

Noble Gäste ... aber der Video ist ein Tick länger, als das da.. die zwei begrabsch sich gegenseitig Formlich. Ich mag das xD

Avatar
UnlimitedPower96 : : Moviejones-Fan
15.01.2020 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.20 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wenn man DC eine Sache anschreiben kann die es besser macht als Marvel, dann (bisher) das Multiverse-Konzept. Bin zwar kein großer Freund von Millers Flash, aber das war schon verdammt cool.

Forum Neues Thema