Watergate

News Details Reviews Trailer Galerie
"Scrubs"-Erfinder ist "Spaced Out"

George Clooney im "Watergate"-Bann + Drama & Comedy im All

George Clooney im "Watergate"-Bann + Drama & Comedy im All
0 Kommentare - Mo, 18.12.2017 von N. Sälzle
Während sich George Clooney mit der "Watergate"-Affäre herumschlägt, geht es für "Outlander"-Mastermind Ronald D. Moore sowie "Scrubs"-Erfinder Bill Lawrence ins All.

Bei seinem neuesten Unterfangen lässt George Clooney mal wieder sein Interesse an der Geschichte durchscheinen. Und kritisch darf es ebenfalls zugehen. Einen Titel hat das Projekt zwar noch nicht, es wird sich aber um die bekannte Watergate-Affäre handeln. Clooney, dessen Unternehmen Smokehouse Pictures, Bridge of Spies Matt Charman und Grant Heslov entwickeln die achtteilige Eventserie, die ersten Berichten zufolge bei Netflix landen könnte.

Bislang ist zwar nicht alles in trockenen Tüchern. Geht das Watergate-Unterfangen jedoch in Serie, soll es sich in jeder Episode auf einen der wichtigsten Beteiligten konzentrieren, darunter auch den Attorney General John Mitchell und Präsident Nixons Berater John Ehrlichman. Verpackt wird die Affäre in die Drehbücher von Charman, während Clooney und Heslov als Executive Producer fungieren.

Space Race - Ab ins All!

Historisch geht es gleich weiter. Ronald D. Moore, den viele Serienfans von seiner Arbeit an diversen Star Trek-Serien, Battlestar Galactica und Outlander kennen, hat - ebenfalls laut Deadline - ein Drama zum sogenannten Space Race entwickelt, das von Apple sogleich die Serienbestellung erhielt.

Weder ein Titel noch konkrete Informationen liegen zu der Space Race-Serie bislang vor. Wir wissen lediglich, dass sich die Serie aus der Schmiede von Sony Pictures Television und Moores Tail Ship Productions der Frage annimmt, was wäre, wenn der Wettlauf der Amerikaner und der Russen um die Vormacht im Weltraum niemals geendet hätte.

Spaced Out - Comedy im Weltraum

Ebenfalls ins All verschlägt es Scrubs - Die Anfänger-Schöpfer Bill Lawrence. Wie Variety schildert, nimmt sich CBS der Comedy Spaced Out an, die als Multi-Camera-Serie beschrieben wird, nachdem sie bei NBC als Single-Camera-Comedy scheiterte.

Lawrence selbst fungiert nun als Drehbuchautor und Executive Producer. In letzterer Position wird er von Jeff Ingold unterstützt. Auch bei der NBC-Version wären die beiden als ausführende Produzenten tätig gewesen, während sich Adam Sztykiel (Rampage) für das Drehbuch verantwortlich gezeigt hätte.

Auf die Schippe genommen wird in Spaced Out die kommerzielle Raumfahrt. Wie sich dieses Vorhaben gestaltet, wurde bislang nicht genauer erläutert.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Comedy, #Drama, #Weltraum
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?