Anzeige
Anzeige
Anzeige
Karate Kid 6

"Karate Kid" Fortsetzung kommt voran

"Karate Kid" Fortsetzung kommt voran
13 Kommentare - Mi, 08.02.2012 von Moviejones
Das Sequel zur erfolgreichen Neuauflage von "Karate Kid" ist auf dem Weg - Zak Penn ist als Autor verpflichtet worden.

Es ist eine Weile her, dass Bröckchen über Karate Kid 2 zu erhaschen waren. Das war, man halte sich fest, im August 2010, als es hieß, mit Cyrus Voris und Ethan Reif seien zwei Drehbuchautoren gefunden worden. Inzwischen sind viele Monate vergangen und das Karussell hat sich gedreht.

Columbia Pictures hat sich nun Zak Penn geholt, der das Drehbuch zur Fortsetzung von Karate Kid schreiben soll. Penn ist besser bekannt für Der unglaubliche Hulk, X-Men - Der letzte Widerstand oder Inspektor Gadget.

Regisseur Harald Zwart sagte vor zwei Jahren, dass die Idee einer Fortsetzung etwas für sich hat und er sich vorstellen kann, wieder Regie zu führen. Seiner Meinung nach entwickelte zwischen Jaden Smith und Jackie Chan eine besondere Chemie, die auf der Leinwand sympathische Charaktere erzeugt haben. 

Nun ja, Jadens Rolle war nicht besonders sympathisch, aber nichtsdestotrotz oder gerade deswegen war Karate Kid flott erzählt und ein Remake, das man sich anschauen kann. Was Smith in manchen Szenen an Sportlichkeit an den Tag legte, war beeindruckend. Aktuell ist jedoch nicht abzusehen, ob Penn mit dem einstigen Skript von Voris und Reif weiterarbeitet oder ein ganz neues Drehbuch verfasst. Ebenso gibt es noch keine konkrete Aussage zur Besetzung - Chan und Smith werden aber zurückerwartet.

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
Lehtis : : Bowser
10.02.2012 21:17 Uhr | Editiert am 10.02.2012 - 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 6 | Hüte: 73
Karate Kid war ein echt guter Film ;)
Ich freue mich auf Teil 2 mit Smith und Chan.

Edit:
Weil hier soviele schreiben das Jaden so schlecht war.
Ich fand ihn wirklich gut und fand ihn überhaupt nicht nervig.
Sorry aber kann wirklich überhaupt nicht verstehen was an dem nervig sein soll.
Avatar
Ewan : : Dämonenfeind
09.02.2012 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.09 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Ist es menschlich verwerflich ein Kind total unsympatisch und arrogant zu finden?

Der Film war an und für sich gut - aber der Schauspieler geht gar nicht
:-/
Avatar
RockNRolla : : Moviejones-Fan
08.02.2012 18:48 Uhr
0
Dabei seit: 10.01.12 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 0
War jetzt nicht so der Top - Film , wenn er das auch nicht sein muss .. dennoch bin ich der Meinung das eine Fortsetung komplett unnötig ist .
Avatar
Petra82 : : Schneefeger
08.02.2012 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 2.030 | Reviews: 15 | Hüte: 82
Ich fand Smith jetzt nicht besonders übel, auch wenn ich dieses gestylte Superbürschchen sonst nicht besonders mag.

Erinnere mich aber an diese eine Szene, wo er seinen Kopf oder Finger in das Becken mit dem heiligen Wasser steckt. Einfach so. HEILIGES WASSER! In dem Moment dachte ich, wie herblassend und blöd ist der Junge eigentlich und niemand sagt was in dem Tempel.

Davon geht jetzt nicht die Welt unter und damit steht und fällt auch kein Film, aber ich weiß nicht, dieses rotzige moderne Kind war mir ziemlich unsympathisch. Wahrscheinlich weil ich zurückhaltender und schüchterner gewesen wäre smile Alles in allem war der Film aber wirklich unterhaltsam.

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
Amokknobi : : Fanshee
08.02.2012 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 2.775 | Reviews: 1 | Hüte: 67
ich persönlich kann diesen rotzbengel ebenfalls nicht ausstehen. am tag als die welt stillstand war er schon ziemlich nervig und im karate tiger einfach nur unsympathisch. wenn man tom cruise für seine öffentlichen auftritte abstraft, dann darf man das sicherlich auch bei smiths sprössling tun und das tue ich jetzt auch mal; so ein arroganten und überheblichen blick hab ich echt selten erlebt, bei den eltern (beide topstars) ist das sicherlich keine überraschung aber, es gibt genug jungschauspieler die nicht nur darstellerisch etwas draufhaben sondern auch ne ganze ecke sympathischer rüberkommen! für eine fehlbesetzung halte ich ihn aber dennoch nicht nur, sollte man eventuell über nen neuen charakter nachdenken. wie wärs mit kodie smit mcphee?

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

Avatar
Thor17 : : Donnergott
08.02.2012 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
Ist schön zu hören das sich da was tut, mir hat der Film ziemlich gut gefallen und daher würde ich mich natürlich über eine Fortsetzung freuen.
Die originalen Karate Kid Filme kenne ich nicht und daher kann ich dazu leider auch nichts sagen.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
08.02.2012 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.557 | Reviews: 30 | Hüte: 555
@ZSSnake
Ja dass stimmt...er wirkte regelrecht aufgeschwemmt! ;o)
Naja... ich muss mir mal noch den 4.Teil mit Hillary Swank besorgen, an den ich mich so gut wie gar nicht mehr erinnern kann!

@TheHammer
Also wenn man Smith arrogant und/oder unsympathisch fand, ist das EINE Sache, aber EINE Fehlbesetzung!? Das ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Er hat den etwas überheblichen Bengel, der erstmal ne große Klappe hat und selbige dann gestopft bekommt und eben auch eine gewisse Wandlung vollzieht genauso gut gespielt, wie er sportlich drauf war. Also da von einer Fehlbesetzung zu sprechen, wenn jemand genau das Rollenbild präsentiert, dass der Film verlangt... Datt passt nicht mien Jung! ;o))) Ich finde zum beispiel Cameron Diaz regelrecht zum Kotzen würde aber nie sagen dass sie in ihren Filmen eine Fehlbesetzung ist...weil sie eben einfach zu den jeweiligen Rollen passt ;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
TheHammer : : Wolverine-Champion
08.02.2012 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.08 | Posts: 2.643 | Reviews: 6 | Hüte: 13
Jackie Chan hat mir im Remake gefallen. Das Problem war nur unglaublich arrogante/unsympathische Jayden Smith. Gott war der Junge nervig und anstrengend. Der Film war recht in Ordnung, so 6/10 würde ich sagen. Aber Smith war wirklich eine Fehlbesetzung finde ich.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.02.2012 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.962 | Reviews: 184 | Hüte: 618
@ Sully:

zu Karate Kid 3: nicht zu vergessen, der doch verdächtig übergewichtig und alt gewordene Macchio, der da als (eigentlich ja immer noch) Teenager mit seinen knapp 30 Lenzen rumrennt.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
08.02.2012 14:25 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.557 | Reviews: 30 | Hüte: 555
Vor kurzem habe ich mir die ersten 3 Original Karate Kid Teile, nach fast 2 Jahrzehnten mal wieder angeschaut...und war doch überrascht wie gut die Originale doch waren. Teil 1 überzeugt...Teil 2 nicht minder...er war fast sogar noch einen Tick besser... Gut, der Ehrlichkeit halber muss man sagen, dass Ralph Macchio den Kampfsport ungefähr so gut beherrscht, wie ein Schwein das Fahrradfahren...aber das tut den Filmen keinen Abbruch. Eher enttäuscht war ich hingegen von Teil 3, der eine doch ziemlich an den Haaren herbeigezogene Geschichte auftischte und einen "Bösewicht" zubieten hatte, dem man einen dicken großen Stempel mit der Aufschrift "EXTREM OVERACTING" auf die Stirn ballern möchte. Gegen dessen Mimik wirken selbst Schauspielverweigerer wie Chuck Norris oder Steven Seagal, Oscarverdächtig!

Das Remake, da kann ich @ZSSnake ohne Abstriche beipflichten, war tatsächlich eines der Besten, die man bisher abgeliefert hat! Ein toller Film, mit schöner Geschichte, tollen Charakteren und zum Teil wirklich überraschenden Schauspielleistungen (wer mag kann sich gern auch mein Kritik dazu durchlesen! http://www.moviejones.de/kritiken/kritik-karate-kid_887.html ;o) )

Da ich von Anfang an davon ausging, dass man hier eine neue Reihe in Angriff nahm... hoffe ich nun, nach dem hervorragenden Start, auf eine ebenso gelungene Fortsetzung.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Primeval : : Lord Potter
08.02.2012 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.333 | Reviews: 13 | Hüte: 130
Endlich gibts mal News zur Fortsetzung! Dachet schon, dass es vieleicht doch keinen zweiten Teil mehr gibt. Freue mich richtig drauf. Teil 1 war der absolue Hammer und mein persönlich Film des Jahres. Ich fand Jaden, als auch Jackie sehr sympatische Charakter! Wenn sies richtig anpacken, wird die Fortsetung bestimmt genau so gut!
Ich hoffe, auch das Jaden dann auch mal auserhalb von Karate Kid was macht.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
08.02.2012 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.249 | Reviews: 2 | Hüte: 50
Ich fand das Remake überraschender Weise auch ganz cool. Hatte ich vorher nicht mit gerechnet. Jackie Chan ist eh immer cool, und hier passt auch die Chemie zwischen den beiden ganz gut.
Aber wie Snake schon schrieb, ob eine Fortsetzung hier wirklich nötig ist. Ich weiß nicht...
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.02.2012 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.962 | Reviews: 184 | Hüte: 618
Ohne Zweifel, Karate Kid war eines der besten Remakes, die ich je gesehen habe. Auch wenn ich das Original aus den 80ern wirklich liebe, hat mich das Zusammenspiel von Smith und Chan absolut überzeugt. Emotional war der Film geerdet und glaubwürdig und passte wunderbar. Ob ich allerdings dafür eine Fortsetzung brauche? Ich weiß nicht recht, schon die Fortsetzungen zum Original waren damals nicht nötig, wenn auch zumindest Karate Kid 2 - Entscheidung in Okinawa durchaus noch überzeugen konnte. Ich bin also erstmal skeptisch, ob daraus was Gutes wird, hoffe aber insbesondere im Sinne des tollen Darsteller-Duos das beste. Vor allem Jaden Smith hat mir hier erneut (nach Persuit of Happiness und The Day the Earth stood still) sehr gut gefallen und entwickelt sich zu einem echten Nachfolger seines multitalentierten Vaters.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema
AnzeigeY